Autor: DermitdemMANkommt Thema: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem  (Gelesen 1529 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DermitdemMANkommt

  • *
  • Beiträge: 46
    •  
Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« am: 14.09.2019, 13:09:15 »
Hallo zusammen,
wahrscheinlich gibt es das Problem 1000fach aber ich konnte hier keine Lösung finden deswegen die blöde Frage  ::)
Jetzt zur Sache, ich muß meinem 2L1 einen Warnblinkschalter spendieren und komm damit nicht ganz klar...
Nach Anschlußplan, siehe Bild, funktioniert die Warnblinkanlage super! Leider gehen die Blinker beim normalen blinken nicht.
Am Blinkerschalter habe ich nur die Klemme 54 und die Klemmen L+R angeschlossen muss da vielleicht noch was angeschlossen werden?
Zur Info, es wird kein Bremslicht angeschlossen.
Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Grüße
Christian

Offline Demian

  • Beiträge: 2
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #1 am: 14.09.2019, 14:03:32 »
Hallo Christian,
beim stöbern bin ich auf Dein Problem gestoßen und habe mich angemeldet, um Dir die Lösung mitteilen zu können.
Am Blinkerschalter muss 49a, statt 54 angeklemmt werden.
Gruß Demian

Offline DermitdemMANkommt

  • *
  • Beiträge: 46
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #2 am: 14.09.2019, 19:37:19 »
Besten Dank Demian   :D

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1705
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #3 am: 17.09.2019, 09:29:02 »
                                           Moin
Ja,war mir auch so  :).

Weiterhin,der Schaltplan ist auch wohl zb. fürn Auto gedacht, ohne Anhänger !
-Oben links der Feil Kontrolleuchten, den kannst streichen,
aufn Blinkreale muß C,C2,C3 sein, = Zugfahrzeug, Anhänger 1, Anhänger 2 ,
das wirst du auch wohl haben, (aber ? ...... =).
- Auf den Schaltplan steht WahnblinkSCHALTER, das Schalter kannnnst du unterstreichen.
Der Schalter hat kein eigenes Blinkreale,
ein herkömmlicher nachrüst Wahmblinker entgegen ja,da wäre auch zu unterscheiden ! (?)
-Wodurch sich ergibt, das das Blinkrelea auch dazu passen muß !
für das doppelte an Blinkbirnen geeignet ist  :o .
Die alten runden Blinkrealaes sind ,meines Wissens  :-\, für ein WahnblinkSCHALTER
nie geeignet, dazu brauchst du dann ein eckiges elektronisches Blinkreale .
Die Runden hatten meist nur die Bezeichnung 2+1+1 ,
2 = Binnker (NICHT Wahnblinker) Zugfahrzeug,
+1 = Blinker erster Anhänger,
+1 =    "       zweiter   "         .
Wobei die elektronischen die Zusatzbezeichnung ,, (4+2+2) " haben,
eben das doppelte an Blinkerbirnen mit Wahnblinker haben.
(ein WarnblinkSCHALTER ist heute Standart,ist auch die robustere Ausführung.)

Christian, und andere die dabei sind/wollen,
ich habs jetzt noch mal erklärt, um da die Unterschiede zu zeigen,
euch vor Fehlern zu bewahren  ;).
Anbesten ist es den original Schaltplan von Wahnbilnker zu nehmen,
da gibt es mehrere , je Hersteller und Art der Blinkanlage .

                            Gruß Jens



Offline Felix

  • ****
  • Beiträge: 317
  • Fahre 2N1 und 4P1
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #4 am: 17.09.2019, 17:58:17 »
Hallo,
als Ergänzung zum Beitrag von Jens ein Schaltplan vom BOSCH Dienst
Gruß
Felix

Offline H.Petersen

  • ****
  • Beiträge: 356
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #5 am: 17.09.2019, 18:42:19 »
Moin,

da habe ich auch noch  etwas.
Bei meinem habe ich den alten Blinkgeber durch einen elektronischen ersetzt und einen ganz einfachen
Warnblinkschalter verwendet. Es wird nur ein Blinkrelais verwendet.
Der Warnblinkschalter und der Blinkerschalter sind auf dem Plan im Ruhezustand gezeichnet.


Blinkerschalter anschließen Einkreissystem  - warnblinkschalter.jpg
Blinkerschalter anschließen Einkreissystem  - blinkschaltung.jpg


Mfg
Heiko

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1705
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #6 am: 17.09.2019, 23:24:10 »
                                      Moin
Eigentlich konnte man hier ein großen Blink, Wahnblink bericht von machen  :) ?
Der Anfang wäre gemacht, müßte nur die Überschrift verallgemeinert werden ?
und jeder packt Schaltpläne oder anderes dazu  :-\ .
            Ein Gedanke,Gruß Jens

Offline Felix

  • ****
  • Beiträge: 317
  • Fahre 2N1 und 4P1
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #7 am: 18.09.2019, 15:02:04 »
Hallo Christian,
schau mal bei der Veröffentlichung  www.kassels-bauern.de/blinker-und-warnblinker
Dort findest du gute Beschreibungen für verschiedene Anschlussvarianten mit und ohne Bremslicht.
Auch im Katalog von FKSöhnchen, wwwfk-soehnchen.de  findest du entsprechende Schaltpläne
Gruß
Felix

Offline DermitdemMANkommt

  • *
  • Beiträge: 46
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #8 am: 19.09.2019, 12:25:29 »
Hallo zusammen,
erstmal danke für die Zahlreichen Infos "top" ich geh da am Wochenende nochmal dran, sollte ja jetzt funktionieren  ;).
Wie sieht es denn mit den Birnen aus, welche Leistung (Watt) sollte die denn haben?

Grüße
Christian

Offline Demian

  • Beiträge: 2
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #9 am: 19.09.2019, 13:11:08 »
Hallo Christian,
am Blinkgeber der da verbaut ist, steht die Wattzahl.(2+1+1 X ? Watt)
Gruß Demian

Offline DermitdemMANkommt

  • *
  • Beiträge: 46
    •  
Re: Blinkerschalter anschließen Einkreissystem
« Antwort #10 am: 19.09.2019, 17:05:54 »
 :D ahhh da steht 21 Watt bzw. 8 x 21Watt?
Grüße
Christian