Autor: SUN Thema: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang  (Gelesen 2406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SUN

  • **
  • Beiträge: 58
    •  
Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« am: 15.06.2020, 13:06:17 »
Hallo an die MAN Gemeinde,

hier mal wieder eine neue Anfrage von mir bzgl. Geräusche im Getriebe.

Mein AS440A Bj.53 ist ja mit dem Getriebe ZF A15V ausgestattet.

Bis auf den 4. Gang läuft das Getriebe in allen anderen Gängen sehr ruhig.
Nur im 4. Gang gibt es klackernde Geräusche, als wenn irgendwo etwas anschlägt.
Interessant ist, dass es nicht immer das Geräusch gibt, wenn in den 4. Gang geschaltet wird.
Mal ist es da, mal nicht.

Ich hatte dazu den Getriebedeckel nochmal runter genommen.
An der entsprechenden Zahnradpaarung konnte ich nichts feststellen. Keine ausgebrochenen Zähne, kein Spiel von Zahnrad zur Welle.

Lediglich die Leisten wo die Zahnradschieber drauf liegen waren eingelaufen und eine Druckfeder gebrochen.
Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang - IMAG2862.jpg
Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang - IMAG2863.jpg

Die Leisten habe ich erneuert und auch die gebrochene Feder ersetzt. Dachte damit wäre das Problem dann behoben.
Ist es aber nicht und nun weiß ich nicht mehr weiter.

Hat irgendwer auch schon mal solche Probleme gehabt und beheben können???

Gruß
Stefan

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5168
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #1 am: 15.06.2020, 13:59:59 »
Hallo Stefan,

dann stellt sich sofort die Frage ob der Kegelritzel axiales Spiel hat.  Der Zwischenring (Nr. 8, Tafel 18) kann dann ein Klack machen als der Schlepper zwischen Schub- und Schiebebetrieb wechselt.
« Letzte Änderung: 16.06.2020, 07:25:00 von MAN-fantast »
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline SUN

  • **
  • Beiträge: 58
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #2 am: 16.06.2020, 17:52:26 »
Hallo Magne,

danke für die Rückmeldung. Habe mir das mal in der ET-Liste angeschaut.
Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang - IMAG2990.jpg

Kann mir vorstellen, dass bei wechselndem Last-/Schiebebetrieb mit verschließenem Zwischenring sich hier etwas hin und her bewegt, bzw. hier etwas klackt.
Aber müsste es dann nicht bei allen Gängen so sein?
Zudem ist es auch bestimmt nur immer einmal wenn von Last auf Schiebebetrieb gewechselt wird.

Ich habe ein dauerhaftes klackern nur im 4. Gang und das auch nur manchmal.
Ob es nur bei Last ist, oder auch im Schiebebetrieb weiß ich gerade nicht, müsste ich nochmal ausprobieren.
Ggf. kann ich mal versuchen ein Video davon zu machen.

Gruß
Stefan


Offline SUN

  • **
  • Beiträge: 58
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #3 am: 20.07.2020, 15:56:55 »
Hallo Magne und andere interessierte,

habe vor einiger Zeit nochmal mit einem Kumpel eine Probefahrt gemacht.

Das klackern war nur unter Last zu vernehmen, im Schubbetrieb war alles Leise.
Wie gesagt, es klackt nicht nur beim wechsel von Last auf Schub einmalig. Unter Last ist ein dauerhaftes klackern zu hören.

Habe den Getriebedeckel nochmal demontiert. Soweit habe ich keine fehlenden Zähne erkennen können.
Mein Kumpel kommt aber auch nochmal vorbei und schaut mit mir zusammen mal rein. Zu zweit ist es dann doch einfacher.

Über die weitere Fehlerfindung werde ich berichten (oder vielleicht hatte doch auch jemand anders schon mal ähnliches Problem und kann mir weiterhelfen)

Gruß Stefan




Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1732
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #4 am: 21.07.2020, 08:44:01 »
                       Moin Stefan
Den Getriebetyp kenne ich zwar nicht innerlich, aber
du hattest geschrieben ,, nur in 4ten Gang .
Gang 1-3 werden normal untersetzt beim 4gang Getriebe,
der 4te Gang schaltet üblich nur durch, die Eingangswelle
wird nur mit einer Schiebemuffe zur ausgangswelle verbunden.

Teller und Kegelradwelle von Diff. sind ja Kegelräder,
und dadurch wird in Lastwechsel die Kegelradwelle
nach hinten und vorne gedrückt (verschoben ?), radial .

Mein Gedanke deswegen, haben deine Wellen Radialspiel ?

                                               Gruß Jens

Offline SUN

  • **
  • Beiträge: 58
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #5 am: 22.07.2020, 12:24:22 »
Hallo Jens,

danke für deine Informationen.

Mein AS440A hat insgesamt 7 Gänge > 6 Vorwärts / 1 Rückwärts.
Wie von dir beschrieben ist der direkte Antrieb von Antriebswelle zur Hauptwelle nur im 6 Gang gegeben.

Bisher war ich immer davon ausgegangen, dass ein Zahn komplett fehlen müsste und habe daher auch nur danach gesucht. Wenn man alleine sowas überprüft, ist es schwierig den Motor zu drehen und gleichzeitig richtig nach den Zahnrädern zu schauen,
besonders wenn man das alles nur von der Seite aus macht, bzw. nach ein paar Grad Motorbewegungen wieder um den Traktor rum laufen muss um dann zu gucken ob irgendwas nicht OK ist.

Soweit habe ich das gestern (endlich) mit meinem Kumpel zusammen überprüft und siehe da, ich denke wir haben das Problem gefunden. Mit der teilweisen Beschädigung an einem der Zähne und der schon ersichtlichen Einlaufspur am nachfolgenden Zahn würde ich meinen, dass hier die Klackgeräusche bei jeder Umdrehung unter Last her kommen, da viel Spiel in genau diesem Bereich vorhanden ist.

Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang - IMAG3109.jpg

In der mir vorliegen ET Liste auf Tafel 18 (auch indem diesem Thread abgebildet) ist mir nun aufgefallen, dass diese scheinbar gar nicht auf ein ZF A15V Getriebe passt. Zumindest finde ich nicht das korrekte Zahnrad vom 4 Gang darin. Es müsste entweder ein einzelnes oder gar ein Kombizahnrad mit dem 5 Gang auf der Vorgelegewelle sein.

Frage daher in diese Runde ob jemand ein solches Zahnrad (einzel oder Kombi) hat, welches auch noch ganz ist und es abgeben könnte.

Gruß Stefan



Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5168
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #6 am: 22.07.2020, 13:41:43 »
Hallo Stefan,

Glückwunsch zur gelungenen Fehlersuche.  Leider hat sich in der ET-Liste für AS 440A der Text für 5-Gang A-15 Getriebe eingeschlichen.  Somit stimmt nichts von Zahnrädern an sowohl der Hauptwelle wie der Vorgelegewelle.  Für das verstärkte A-15 hat es verschiedene Innenleben gegeben.  Du hast wahrscheinlichst Ausf. I oder II; für diesen sind die Zahnräder auf der Vorgelegewelle eigentlich eine Schwachstelle.  Für Teilesuche sollten wir dringend die aktuelle ZF-Nr. kennen.  Ist das Getriebe nie offen geworden sollte auch die komplette Vermerkung hinten am Gehäuse reichen. 
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline ali

  • ****
  • Beiträge: 348
    • MAN-nord
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #7 am: 22.07.2020, 19:52:52 »
Hallo,
wenn man genau hinsieht, ist das Gegenrad auch eingelaufen. (Auf dem Foto im Vordergrung etwas verschwommen).
Das muss dann auf jeden Fall auch getauscht werden.
Im Netz wird hin und wieder ein komplettes Getriebe angeboten. Um viel Arbeit zu sparen wäre das auch eine Option.
Gruß
ali
Ich schreib ali, weil Ernst-Heinrich zu lang ist.

Offline ali

  • ****
  • Beiträge: 348
    • MAN-nord
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #8 am: 22.07.2020, 19:55:36 »
Ich hab' noch was vergessen. Schau mal die Nummern der Zahnräder nach. Wie Magne schon schrieb, gibt es verschiedene Ausführungen. Ich habe noch einige lose Räder liegen, vielleicht ist was dabei.
Gruß
ali
Ich schreib ali, weil Ernst-Heinrich zu lang ist.

Offline MDM5

  • ****
  • Beiträge: 407
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #9 am: 22.07.2020, 20:45:44 »
Hallo Stefan,

es kann jetzt auch der Kamerawinkel sein aber für meinen Geschmack läuft die Vorgelegewelle schon verdammt nah am Gussbogen vorbei.
Kann es sein das die Lagersitze zum Gehäuse ausgeschlagen sind? (Das war bei mir auch der Fall)
Das lässt sich übrigens mit einem Stück Holz recht einfach prüfen.
Wenn dann noch die Passscheiben auf der Vorgelegewelle fehlen oder die falschen drinnen sind kann sich die Welle im Betrieb axial bewegen.

grüße

manni

Offline SUN

  • **
  • Beiträge: 58
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #10 am: 23.07.2020, 07:39:45 »
Hallo und danke für die Informationen,

@ Magne, im Kupplungsgehäuse habe ich die Nr. 350154/122 (denke das ist eine MAN Nr.)
Wo soll hinten die ZF Nr. sein, außen/innen?

@Ali, ich denke auch es macht Sinn, dass gesamte Räderpaar zu tauschen. Es waren auch am oberen Zahnrad ein paar Ausbrüche zu erkennen, nicht ganz so schlimm wie auf der Vorgelegewelle, aber ich denke hier hat man mal ziemlich beherzt in den 4 Gang geschaltet.

@ Manni, habe das Spiel geprüft, da bewegt sich nichts. Auf dem Bild wohl nicht zu erkennen.
Spalt zwischen Zahnrad und Gehäuse sind 2mm.

Gruß Stefan

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5168
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #11 am: 23.07.2020, 07:56:12 »
Hallo Stefan,

auf dem Foto siehst Du die Stelle am Getriebegehäuse.  Die Serien-Nr. und die römischen Ziffern sind für die aktuelle Ausführung entscheidend.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline SUN

  • **
  • Beiträge: 58
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #12 am: 24.07.2020, 11:04:27 »
Hallo Magne,

danke für den Hinweis.

Nachdem ich die Farbe dort mal weg gemacht habe, kam die Nr. zum Vorschein.
Leider jedoch ohne eine Römische Zahl in der Nähe, könnte ich ggf. auch noch woanders sein?

B (Stempel) 17479 KR

Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang - IMAG3124.jpg

Gruß
Stefan

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5168
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #13 am: 24.07.2020, 11:55:45 »
Hallo Stefan,

die Getriebenummer 17479 deutet an die erste Ausführung.  Dann kommen die ET-Nummern der ET-Liste zur Anwendung, jedoch mit falschem Text.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline SUN

  • **
  • Beiträge: 58
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #14 am: 24.07.2020, 12:26:10 »
Hallo Magne,

danke für die schnelle Info.
Wenn ich es dann richtig verstehe, müsste die Pos. 19 (Beschreibung 3. Gang) dann mein 4 Gangrad auf der Vorgelegewelle,
sowie Pos. 14 (Beschreibung 2-3 Gang) mein 3-4 Gang auf der Hauptwelle sein. Richtig????

@ Ali, wenn meine Annahme so korrekt wäre, könntest du (oder jemand anders der noch Zahnräder rum liegen hat) mal nachschauen. Wären dann die ET-Nr. ZF7.84.0 für Pos. 14 mit Z=23/28, sowie ZF7.86.0 für Pos. 19 mit Z=26.

Gruß
Stefan
 

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5168
    •  
Re: Getriebe ZF A15V - Geräusche im 4. Gang
« Antwort #15 am: 24.07.2020, 13:14:37 »
Ja, ganz richtig erkannt, Stefan.

Das Zahnräder-Paar habe ich neu liegen.  Ich habe immer Problemgetriebe auf spätere Ausf. umgebaut, denn gute Vorgelegewellen (ZF V 4.35.0) findet man nicht mehr.  Das Zerlegen eines A-15 mit Kriechgang ist echt eine Herausforderung, doch sehr lehrreich.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne