Autor: Funkel Thema: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe  (Gelesen 2288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Funkel

  • ****
  • Beiträge: 342
    •  
Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« am: 30.04.2015, 05:52:53 »
Hallo MANler,

ich bin am überlegen ob ich meinen 4P1 um ein Mähwerk erweitere.
Kann ich an das A210 Getriebe nur Mähwerkesantriebe für das A210 Getriebe anbauen?
Oder könnte man z.B. auch ein Mähwerk/Antrieb von einem A208(4N2/2N1) oder einem A216(4R3/2R3) Getriebe verbauen?
Wo wären da die Unterschiede? Fragen über Fragen.

Vielen dank schon einmal für eure Mühe.

Gruß Christian

Offline MAN-ler

  • ***
  • Beiträge: 182
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #1 am: 30.04.2015, 11:36:00 »
Hallo,
Die Getriebe A210 und A208 sind sich sehr ähnlich.
Viele Teile sind identisch. 
Am besten du vergleichst mal nach deinen Bedürfnissen die beiden Ersatzteillisten.

Bitte bedenke aber,
das der wesentliche Teil des Mähwerksantriebs im Bereich des Zwischengehäuses verbaut ist.
Das Getriebegehäuse selbst, stellt im Grunde nur den nach vorne gerichteten Abtrieb des Zapfwellenstrangs
zur Verfügung.
Die Bauteile für Ein- und Aussschalten sind dann weiter vorne im Zwischengehäuse eingebaut.

Viel Erfolg
Gruß Ludger
Porsche 329
Eicher Mammut
MAN 2F1 (vom Freund)

Online Luci

  • *****
  • Beiträge: 2168
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #2 am: 30.04.2015, 16:24:41 »
Hallo Christian,
für N und P sind die Mähwerke gleich!
* Prospekt_2P1_Mähwerk.pdf (202.33 KB - runtergeladen 130 Mal.)
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1652
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #3 am: 30.04.2015, 20:00:15 »
                                   Hallo
Bin der Meinung,die Zahnräder in Getriebe sind standardmäßig verbaut,also bei allen .P1 .
Der Schalthebel ist bei Alex ja auch dran,da sollte nichts fehlen.
Ich vermute auch das bei Alex schon ein Mähwerk verbaut war,sonst wäre der Hebel nicht.
(wollte ja noch was nachschauen  :-[ )
Es wird wohl nur der Abtrieb fehlen,sieht man auch bei deckelabname.
                                Gruß Jens

Offline Karl-Ernst

  • *****
  • Beiträge: 3039
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #4 am: 30.04.2015, 22:04:09 »
Soweit ich weis sind die Zahnräder und der Hebel serienmäßig im Getriebe verbaut.
Zum nachträglichen anbau mußte nur das Öl abgelassen werden, da der Deckel abgeschraubt wurde und hier der Mähwerksantrieb angebaut wurde.
Mit freundlichen MAN-Gruß

Karl-Ernst

Offline Funkel

  • ****
  • Beiträge: 342
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #5 am: 01.05.2015, 04:33:26 »
Ich danke euch schon mal.
Das hört sich doch ganz gut an. Wenn das die gleichen Mähwerke/ Antriebe sind.
Mit dem Abtrieb denke ich ist es wohl so wie Karl Ernst schrieb.
Bei unserem anderem Trecker war das auch so Öl ablassen und Deckel runter.
Mähwerksantreib ran und Öl einfüllen los gehts.

Gruß Christian

Offline Funkel

  • ****
  • Beiträge: 342
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #6 am: 17.03.2019, 16:53:53 »
Hallo MANler,

ich habe mittlerweile ein passendes Mähwerk samt Antrieb von einem 4P1 bekommen.
Jetzt wollte ich anfangen den Mähantrieb zu zerlegen um ihn zu reinigen/lackieren/abzudichten.
Aber wie immer bekomme ich vorne die Scheibe von der Rutschkupplung nicht runter.
Diese scheint mit einem Gewinde drauf gedreht zu sein.
Leider ist dort nirgends eine Schlüsselweite oder Loch für einen Hackenschlüssel angebracht um diese Schraubverindung zu lösen.

Darum die Fragen wie bekomme ich dies auseinander, vielleicht hat ja schon jemand damit Erfahrungen gemacht?
Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe - P1080495.JPGMähwerksantrieb für das A210 Getriebe - P1080496.JPGMähwerksantrieb für das A210 Getriebe - P1080497.JPG
Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe - P1080498.JPGMähwerksantrieb für das A210 Getriebe - P1080500.JPGMähwerksantrieb für das A210 Getriebe - P1080503.JPG

Gruß Christian

Offline Funkel

  • ****
  • Beiträge: 342
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #7 am: 17.03.2019, 16:57:23 »
Ich habe gerade noch etwas gefunden, es handelt sich um den Kupplungsträger Nr. 7 wie auf dem Bild zu sehen ist.Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe - Rasspe-10.jpg

Online Luci

  • *****
  • Beiträge: 2168
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #8 am: 17.03.2019, 20:48:13 »
Hallo Christian.
Hatte das Teil auch mal zerlegt und einen Beitrag darüber geschrieben!

http://www.forum.man-traktor.de/verschiedenes/dichtring-maehantrieb/

Kannst ja mal reinschauen.

Ich hatte den Kupplungsträger mit der Schwungmasse im eingebauten Zustand demontiert.
Mähantrieb eingeschaltet, die Schwungmasse erhitzt und dann mit kräftigen Hammerschlägen auf die Seite, damit sich das Gewinde aufdreht!
Ich hoffe du kannst mir folgen!  :-[ :P
War nicht ganz einfach.
Danach ging es dann.

Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Funkel

  • ****
  • Beiträge: 342
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #9 am: 21.03.2019, 18:52:17 »
Hallo Alex,

ja so etwas habe ich befürchtet. Weil bei mir sind die Beläge total verölt, sodass ich da nicht viel Hoffnung haben.
Genug Reibung aufzubringen um das ganze mit montierter Schwungmasse zu demontieren.
Aber mal sehen ob ich das ganze nicht umbaue, damit ich einen Hackenschlüssel oder einen Flexschlüssel ansetzen kann.
Ich werde euch auf den laufenden halten.

Gruß Christian

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1652
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #10 am: 21.03.2019, 23:15:46 »
                  Moin Christian
Vorne auf den graden Ende mit der Rohrzange sollte doch gehen,
aber was zwischen legen,Kupfer oder Alublech oder..... ,damit du die Lagerfläche nicht
zerstörst.
                              Gruß Jens

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5046
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #11 am: 22.03.2019, 12:25:42 »
Hallo Christian,

ich hatte das gleiche Problem an einem 2F1, der Kupplungsträger war auch ohne Möglichkeit weder einen Hakenschlüssel noch einen Flexschlüssel anzusetzen.  Die Lösung wurde das gerade Ende zu erhitzen und aussen an der Scheibe des Kupplungsträgers eine Kettenzange einzusetzen.  Bitte erst festellen ob der Wellenstummel links- oder Rechtsgewinde hat, es gibt tatsächlich die beiden Varianten!

Gruss Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Funkel

  • ****
  • Beiträge: 342
    •  
Re: Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe
« Antwort #12 am: 06.04.2019, 19:28:44 »
Hallo Freunde,

ich habe wie Alex geschrieben hat alles gesäubert und wieder montiert.
Vorher wie Magne schrieb kontrolliert welches Gewinde ich habe. In meinem Falle Rechtsgewinde.
Aber leider sind die Beläge so ausgehärtet und voll Öl gesaugt das die Rutschkupplung leider durchrutscht.
Mähwerksantrieb für das A210 Getriebe - P1080506.jpg
Auch das erwärmen mit leider nur einem großen Lötbrenner war nicht Erfolg versprechend.
Die Rohrzange vone auf dem geraden Stück hat auch nicht geklappt.

Ich bin mir noch etwas unschlüssig ob ich als nächstes in die Schmiede gehe wegen dem Schweißbrenner.
Oder außen auf dem Kupplungsträger eine Bohrung für einen Hackenschlüsel anbringe und es erneut versuche?

Gruß Christian