Autor: Tom AS542A Thema: Hydro Pumpe AS542A  (Gelesen 179 mal)

MAN-fantast, Bastian, RMW-Gerhard und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Tom AS542A

  • *
  • Beiträge: 15
    •  
Hydro Pumpe AS542A
« am: 11.07.2019, 15:57:24 »
Hallo MANner,

Kann einer von euch mir vielleicht helfen mit bilder wie die Bosch Hydraulikpumpe montiert ist an einem 542? Und dann auch die Verrohrung nach hinten ist wichtig. Es gibt keine Druckluftanlage.

Auch Maßnamen von das Teil womit die Pumpe ans Block geschraubt ist will ich gerne haben so das ich das Teil namachen kann wann nötig.

Bei mein AS542 war kein Pumpe mehr, sonnst habe ich einer gefunden, aber ohne Montageteil und ohne Keilriemenscheibe.

Wenn jemand mir helfen kann...
Danke Allen!
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Online MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5060
    •  
Re: Hydro Pumpe AS542A
« Antwort #1 am: Heute um 08:26 »
Hallo Tom,

der AS 542A hatte ja original eine Ate Hydraulikanlage mit Kolbenpumpe und 8 Liter Leistung.  Hast Du noch den Ate Kraftheber verbaut?  Grundsätzlich muß eine über Keilriemen angetriebene Pumpe Vorsatzlager sowie Verstellscheibe haben.  Zu neueren Pumpen passen selten der originale Pumpenträger.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Online Tom AS542A

  • *
  • Beiträge: 15
    •  
Re: Hydro Pumpe AS542A
« Antwort #2 am: Heute um 09:21 »
Hallo Magne,

danke!

Mein 542 hat kein Ate anlage sonst dieser:
Hydro Pumpe AS542A - IMG-1713.jpg

Gefunden Pumpe: Bosch 9L 03078
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Online Tom AS542A

  • *
  • Beiträge: 15
    •  
Re: Hydro Pumpe AS542A
« Antwort #3 am: Heute um 10:16 »
Und ich möchte ach gerne wissen ob da ein Öltank verbaut werden muss und wie und wo ?
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Online Tom AS542A

  • *
  • Beiträge: 15
    •  
Re: Hydro Pumpe AS542A
« Antwort #4 am: Heute um 10:21 »
Pumpe:
Hydro Pumpe AS542A - IMG-1714.jpg
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars