Autor: Gast Thema: Aktuelle Schlepper-Post  (Gelesen 20775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lukas

  • ***
  • Beiträge: 197
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #20 am: 06.03.2013, 09:43:09 »
Danke Luci,
hat geklappt. Nicht das ihr denkt ich sei jetzt auf Fiat umgestiegen oder wollte Werbung für diese Anzeige machen. Mit dem Inserat hab ich nichts zu tun..
Ich schau mir gern auch andere Allräder der 60er Jahre an. Einen Fiat 550DT von 1968 hatten wir früher auf dem Hof. Ein Foto zeigt mich mit meinem Vater, müßte so um 1972 aufgenommen sein. Ich war sehr glücklich auf diesem Schlepper, denn er hatte richtig Mumm in den Knochen. Er lief nahezu 20000 Std. bis 1998 auf unserem Hof. Als der Fiat verkauft wurde war der Motor immer noch oK. Allerdings war alles andere schon einmal durchrepariert. Heute läuft er immer noch im Thüringer Wald bei einem Hobbybetrieb.
Jürgen, deinen Ausdruck "Spagettis" hört sich gut an, muß ich mir merken.
Übrigens hab ich als Kind, (muß wohl gerade in die Schule gekommen sein)  die schöne bunte Tank und Temperaturanzeige bewundert. Dabei blieb ich immer an den Wörtern "VEGLIA BORLETTI" hängen und konnte nichts damit anfangen... ich denke heute noch gern daran zurück.
Vielleicht habt ihr auch so ganz spezielle Kindheitserrinnerungen..
Gruß, L.

Offline Karl-Ernst

  • *****
  • Beiträge: 3046
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #21 am: 06.03.2013, 10:07:22 »
Na Lukas, funktioniert doch bestens.
Der gute Mann hat sich ja sehr viel Mühe gegeben mit dem Wiederaufbau, schade nur das noch das Problem mit dem Rückwärtsgang ist, dann wäre der Traktor das Geld bestimmt schon wert, auch wenn er mir persönlich garnicht gefällt.
Mit freundlichen MAN-Gruß

Karl-Ernst

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2140
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #22 am: 06.03.2013, 10:20:56 »
Moin Lukas,
der Name Veglia ist für jeden Motorradfahrer ein Begriff, baut Veglia doch die schönsten Amaturen überhaupt ..........
Der DT deines Vaters war optisch um einiges schöner als der bei eBay.Hier im Nachbarort befindet sich noch ein DT allerdings mit 65 PS. Weiterhin hat er noch zwei DT der neueren Baureihe  allerdings breche ich mir auf den Treckern regelmässig die Greten , Baumass eines Italieners scheint bei 1,70 m zu liegen und ich hab arge Probleme das schräg angebrachte Gaspedal zu betätigen .....aber es ist mal anderes so ein Ding zu pilotieren. Vom Platz her mit deinem Schlüter zu vergleichen.

Da kommt mir eine Idee. vielleicht solten wir ein neues Thema starten.
Titel: Schlepper aus den 50 er bis 80er Jahren alles ausser M.A.N .

Gruss Jürgen
Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Offline M.A.N

  • *****
  • Beiträge: 662
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #23 am: 06.03.2013, 10:49:14 »
Hallo MAN Freunde

Sehr viele Fiat dieser Epoche liefen auch bei uns hier in Franken. Auf einmal waren sie da, mein Onkel hatte auch einen 500. Kann es sein mit der Zusatzbezeichnung Special?
Und die Dinger müssen richtig gut für ihr Geld gewesen sein. Heutzutage spielt Fiat (New Holland) wohl keine Rolle mehr, jedenfalls kenne ich keine neuen mehr hier bei uns. Alles Fendt oder John Deere.  :)

Der Fiat bei ebay hat natürlich auch Geld verschlungen. Klar, dass der Verkäufer das wieder sehen will. Bin auch gespannt...  ;)
Freundlicher Gruß

Stefan


Offline M.A.N

  • *****
  • Beiträge: 662
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #25 am: 12.03.2013, 17:08:04 »
Hallo Jürgen

Ein Inserat ohne Bilder in der heutigen Zeit findet man auch nicht mehr alle Tage...  ???

Wo doch alles kostenlos ist.  :)

Ich denke, dem MAN-Besitzer wird es ähnlich dem Fiat-Freund gehen. Viel reingesteckt, dass man gerne beim Kauf wieder sehen würde.  ;)
Freundlicher Gruß

Stefan

Offline Luci

  • *****
  • Beiträge: 2353
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #26 am: 12.03.2013, 20:52:29 »
. . . .aber 10.000€ für nen 2L2 ?  ???  :o
Naja!
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline M.A.N

  • *****
  • Beiträge: 662
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #27 am: 12.03.2013, 22:04:31 »
Alex, ich glaub auch wie Du das der Besitzer schmerzliche Abstriche machen muss.   :)

Probieren kann man es ja...
Freundlicher Gruß

Stefan

Offline M.A.N

  • *****
  • Beiträge: 662
    •  
Freundlicher Gruß

Stefan

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2140
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #29 am: 13.03.2013, 06:53:25 »
der Preis muss wohl an dem Wahnsinns Handbremshebel liegen :-)
Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Offline Luci

  • *****
  • Beiträge: 2353
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #30 am: 13.03.2013, 07:58:10 »
....der reißt es natürlich wieder rauß!

Wie pflegte mein Opa immer zu sagen....
"zuwenig vordern ist Faulheit!"
In diesem Sinne.
Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #31 am: 04.09.2013, 18:16:36 »
Hallo,

auf Seite 6 bis 9 der neuen Ausgabe der Schlepperpost ist ein Bericht über
einen Fendt F 40 U mit "ZF Allradachse"  :o
Das ist doch eine MAN Allradachse und über diesen Schlepper gab es hier
im Forum mal einen Bericht.
http://www.forum.man-traktor.de/index.php/topic,1437.msg8576.html#msg8576

Die von der Schlepperpost müssen wohl noch Hausaufgaben machen. ;)

Gruß, Jürgen.

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2140
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #32 am: 05.09.2013, 06:19:05 »
Moin , hab da mal ein bisschen "gegoogelt"
Zitat aus dem Fendt Forum :
Mir sind zur Zeit 3 F40 mit Allrad bekannt,wobei man nicht weiß wieviel überhaupt damals mit Allrad gebaut wurden,können dann ja auch nur ne Hand voll gewesen sein...also ein absolute Rarität.

 Einer steht bei Vogel in Paderborn im Museum,der andere ist auf nem Fendttreffen mal gesehen worden und scheint auch in Privartbesitz zu sein und der Dritte wurde letztes Jahr in der Schlepperpost vorgestellt.Wobei ich jetzt nicht behaupten will das es keinen weiteren mehr gibt, kann immer noch sein das irgendwo in einer Scheune noch einer vorsich hin dämmert,sogar noch im Einsatz ist oder der ein Sammler den Besitz einer solchen Maschine nicht an die große Glocke hängt.

Also ich meine , das auch die Dieselrösser , genau wie unsere Schätze so Ihre Geheimnisse haben , ausschliessen möchte ich daher die Angaben nicht .
Gruss Jürgen .
Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5182
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #33 am: 05.09.2013, 09:44:22 »
Hallo..

Nochmals sehr interessanten Fotos von Jürgen ::)  Die Vorderachse des F40 auf dem zweiten Foto (vom Museum?) sieht auf jeden Fall nicht ganz MAN-getreu aus.  Hier sind andere (höhere) Federlaschen sowie kein MAN Federpaket benutzt und solche Radnaben findet man nicht bei MANs mit der II'er Achse.  Sie ähneln mächtig an 4S Naben in Kleinversion...

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2140
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #34 am: 05.09.2013, 09:58:31 »
Hallo Magne , der F 40 steht in Paderborn , im Schlepper Museum von Oskar Vogel.
Wenn man den Bericht in der Schlepper Post genau liest ( kennst du die Zeitung? ) , dann stellt man fest, das Fendt sich hier der ZF Produkte wie Getriebe und Achse bedient hat. Also liegt es nahe das es 1-3 Projektstudien gab .
Ähnlich unseres 4S3 oder dem /der 4T8 Reihe.

Gruss Jürgen
Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #35 am: 05.09.2013, 20:38:33 »
Hallo,

MAN und ZF Achsen unterscheiden sich ja wohl optisch schon total voneinander, oder etwa nicht ?
Längere Federlaschen eine andere Feder und ein geschweißter Vorderachsbock den jeder Schlosser
zusammen braten kann, machen nicht aus einer MAN- eine ZF-Achse !
Jeder kann sich so seinen Prototyp zusammen bauen, ich hab es nicht anders gemacht.  :) :)

Gruß, Jürgen.

Offline RMW-Gerhard

  • *****
  • Beiträge: 759
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #36 am: 05.09.2013, 23:58:05 »
Hallo,
der Fendt F40 war in den 50er Jahren sicher ein technisch hochwertig gefertigter Großschlepper, der keinen Vergleich mit anderen Traktoren seiner Leistungsklasse fürchten mußte.
Wenn auch "nur ein Konfektionsschlepper", waren die Hauptbauteile Motor MWM KDW 415D und Getriebe ZF A17 ein Synonym für eine gelungene Konstruktion.
Dies machten sich auch andere Hersteller, wie Wahl, Röhr, Ritscher, Hela, Bischoff, Primus usw. zu Nutze und boten Schlepper mit dem gleichen Motor und Getriebe an.
So wie heute, gab es auch damals findige, innovative Leute, die die Leistungsfähigkeit einzelner Traktoren verbessern wollten.
Da ist zunächst nichts gegen einzuwenden!
Nur.....es sollte so sein, wie es die Fa. LANZ bei ihrem Angebot für Austauschmotoren der alten Glühkopfbulldogs gemacht hat. Wurde hier ein Halbdiesel eingebaut, wurde der Austausch auf dem Typenschild vermerkt. So wurde z.B. aus dem D 9506 45PS (Baujahr 1935-1954) der D 5006 A.
Dies war eine saubere und für jeden nachvollziebare Lösung.

Aus einem nachträglich auf Allradantrieb umgerüsteten Fendt F40 wird nicht automatisch "ein Fendt F40 mit Allradantrieb"........oder gar ein Prototyp von Fendt!
Kommt nun noch ein zweifellos technisch ausgezeichneter Deutz F3 L514 Motor dazu, entfernt sich diese Konstruktion immer weiter vom Urtyp Fendt F40!!
Der in der SPo vorgestellte "F40" ist ein sehr stimmiger gelungener technischer Umbau...........aber kein Fendt F40 mehr!
Deshalb ist der Satz auf der Titelseite falsch!
Es sollte heißen: Mit Sicherheit kein F40: Allrad Fendt

Nochmals,.....ein Fendt F40 hat einen MWM KDW415D Motor und ein ZF A17 Getriebe .... ohne Allrad!

Gruß
Gerhard



 

« Letzte Änderung: 18.03.2014, 15:57:50 von RMW-Gerhard »
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2140
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #37 am: 06.09.2013, 06:02:02 »
na ist doch schön , dann haben wir das doch auch geklärt,
Gruss Jürgen
Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Offline Luci

  • *****
  • Beiträge: 2353
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #38 am: 11.09.2013, 10:28:10 »
Hallo Forum, was mich wundert ist das noch keiner ein Wort über den Bericht mit den Emmas in dem Torfbetrieb verloren hat!  ???
Seid ihr alle unterwegs um die Schlepper zu "retten"!  ;D
Gruß Alex
P.S.: Interessanter Bericht.
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline BELA G.

  • *****
  • Beiträge: 672
  • Immer einen vollen Tank mit Diesel
    •  
Re: Aktuelle Schlepper-Post
« Antwort #39 am: 12.09.2013, 13:31:10 »
So ich hab mir nur die Schlepper Post geholt wegem den Moor EMMA´s .
Schöner Bericht man hatte mehr uber die MAN´s Schreiben können.
Gruß Béla