Autor: MAN 4P1 Thema: AS440a - Springt nicht an  (Gelesen 3636 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5702
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #20 am: 01.09.2015, 21:28:34 »
Moin Timm,
das sieht wie ein recht einfaches Drehteil aus.
Kannst du es nicht nachfertigen lassen?

Gruß
Jörg

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1508
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #21 am: 01.09.2015, 21:50:49 »
                           Hallo
Wie heißt der Boschdienst in Nürnberg noch  ::) , die haben auch Kugelfischer.
                                       Gruß Jens

Online Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5702
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #22 am: 01.09.2015, 21:58:30 »
Jens,
geht´s hier nicht um die Deckel-ESP?

Gruß
Jörg

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 4906
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #23 am: 02.09.2015, 07:58:49 »
Hallo!

Der Tip von Jens braucht gar nicht verkehrt sein.  Kugelfischer übernahm ja mal die Fa. Friedrich Deckel...  Habe leider zum Vergleich keine Kugelfischer-Förderpumpe vom Rundhauber MAN, aber vom Gewinde her passt die Handpumpe aus D0836 mit Kugelfischer an der alte Deckel-Förderpumpe. :P  Die Ausführung des Stösselventils ist auch sehr ähnlich, nur ca. 0,5 mm grösser Ventilteller (12,7 oder 12,8 mm).  Der Ventilschaft misst 6 mm und passt nicht in der alte Deckel-Handpumpe mit 5 mm...

Sehr interessant ist die neue Handpumpe bei Timm, sieht "Bosch-ähnlich" aus, muss aber das richtige Feingewinde haben (glaube 1 mm Steigung).  Eine originale Bosch passt hier gar nicht...

Timm, ein weiteres Stösselventil zum Kontrollmessen hast Du schon in Deiner Förderpumpe verbaut, guck mal unter der Verschlusschraube neben der Handpumpe...

Gruss
Magne

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1508
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #24 am: 02.09.2015, 20:23:47 »
                      Hallo
Ob Kugelfischer oder nicht,die machen alle Marken  ;),doch mir fällt der Name nicht ein.
                                            Gruß Jens
                                           

Offline H.Petersen

  • ****
  • Beiträge: 336
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #25 am: 02.09.2015, 20:34:50 »
« Letzte Änderung: 03.09.2015, 07:48:25 von H.Petersen »

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1508
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #26 am: 02.09.2015, 20:53:23 »
                                    Hallo Heiko
Bin der Meinung das es die Fa. ist,bin mir aber nicht 100% sicher.
                                 Gruß Jens

Online NicNic

  • *****
  • Beiträge: 1954
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #27 am: 02.09.2015, 23:03:01 »
Hallo MANler
Ja der Link ist richtig.

Offline MAN 4P1

  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #28 am: 03.09.2015, 20:30:09 »
Hallo in die Runde,

meine alte Handpumpe war defekt. Da war ich bei uns in Kassel -Waldau bei einen Meister vom Bosch - Diens. Dieser kannte sich noch mit den ESP von Deckel aus u. hat mir die Pumpe besorgt. An der Kasse musste ich 108,00 Euro bezahlen!
Nur mit dem Stösselventil hat er sich mit der Beschaffung schwer getan.
ich werde Euren Gedanken aufnehmen u. nach den Maßen des zweiten Ventilator ein weiteres anfertigen lassen. Danach hoffe ich endlich mit dem Entlüften der Kraftstoffanlage beginnen zu können. Ich möchte dieses Jahr unbedingt nochmal Schlepper fahren.

Gruß Timm

Offline MAN 4P1

  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: AS440a - Springt nicht an
« Antwort #29 am: 07.10.2017, 21:38:41 »

Hallo MAN-Freunde,
ich möchte hier mal nach langer Zeit, etwas erfreuliches berichten. Wie man aus den vorhergehenden Berichten entnehmen kann, hätte ich Probleme mit meinem AS 440. Trotz Eurer guten Ratschläge u. Tipps habe ich den Schlepper nicht zum Laufen bekommen.

Es stellte sich heraus, dass die Kraftstoffförderpumpe defekt war. Nur die Ersatzteilbeschaffung für Teile vom Hersteller Friedrich Deckel ist alles andere als leicht.
Nach nächtelangen serven im Internet bin ich auf eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen gestoßen. Hier wurde eine komplette Einspritzpumpe von Friedrich Deckel verkauft. Diese war mal in einem Hanomag eingebaut. Im nachhinein hat sich rausgestellt, das der Verkäufer auch hier im Forum aktiv ist.

Die Freude war riesengroß, als das Paket aus Norddeutschland in Hessen eingetroffen ist :-).
Die Förderpumpe wurde gleich umgebaut, System entlüftet u. er lief nach fast 2 Jahren. Ein unbeschreibliches Gefühl.

Bei meiner alten Förderpumpe war ein Vorfilter integriert. Das war bei der "neuen" nicht so. Die Probeläufe habe ich ohne gemacht, nur das war mir zu heiß. Also besorgte ich eine. Hier habe ich nun das Problem, das ich beim Entlüften mehr Diesel mit der Handpumpe abpumpe, wie nachläuft. Hat hier einer von Euch ein Tipp für mich.

Gruß aus dem verregneten Nordhessen
Timm