Autor: Lucky07 Thema: Lagerwechsel 2F1  (Gelesen 282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lucky07

  • Beiträge: 4
  • M.A.N 2F1 Bj. 1958 / Hanomag R19 Bj. 1954
    •  
Lagerwechsel 2F1
« am: 09.06.2019, 13:30:31 »
Hallo zusammen
Wir müssen die Kurbelwelle neu lagern, vorne und hinten.
Kann mir bitte jemand sagen welche Lager ich bestellen muss?
Ich finde keine Nummern... sind das Gleitlager oder Rollenlager?

Offline halihalo

  • ***
  • Beiträge: 117
    •  
Re: Lagerwechsel 2F1
« Antwort #1 am: 12.06.2019, 23:06:06 »
Salü Lucky!

Ich habe dir ein Bild aus der Ersatzteilliste angehängt. Die Hauptlagerung der Kurbelwelle ist beim D7502 als Gleitlagerung mit Druckölschmierung ausgelegt. Das vordere Hauptlager  (Position Nr. 5) übernimmt, wenn ich es richtig im Kopf habe, zusätzlich zu den radialen Belastungen auch die axiale Last auf. Das hintere Hauptlager (Position Nr. 14) nimmt nur radiale Lasten auf. Daher ist vorallem beim Einpressen des vorderen Passlagers exakte Arbeitsweise das A und O!


Meines Wissens war die Kurbelwelle der ersten Güldner 2DN Motoren, die in den ersten 18PS MAN-Schlepper eingebaut waren, mit Rollenlagern gelagert. In spätere Motoren, die auf dem 2DN Block basieren, wurden die Rollenlager auch von druckölgeschmierten Gleitlagern abgelöst.


Als Bezugsquelle kann ich Fedderke Ersatzteilservice aus Visselhövede nennen, der vorallem mit Güldner Ersatzteilen handelt. Er hat die Hauptlager und vieles mehr für den Güldner 2LKN Motor im Programm. Wichtig zu wissen ist, das der D7502 M177/178 aus dem 2F1 auf dem Güldner 2LKN Block  basiert. D.h. der Grundmotor ist ein Güldner 2LKN bei dem MAN die Kolben, Zylinderköpfe und das Einspritzsystem auf das M-Verfahren umgebaut hat. Ansonsten entspricht der MAN D7502 weitestgehend dem Güldner 2LKN Motor bis auf ein paar Kleinigkeiten, wie z.B. Dekompressions-Mechanismus...

Was mich noch interessiert: Wie ist den der Allgemeinzustand deines Motors? Wie sehen Kolben, Kolbenringe, Laufbuchsen Pleuellager usw. aus? Denn bei verschlissenen Kurbelwellenhauptlagern ist oft eine grössere Revision nötig/sinnvoll...


Hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen!

Grüsse aus der Schweiz

Fabian


Offline Lucky07

  • Beiträge: 4
  • M.A.N 2F1 Bj. 1958 / Hanomag R19 Bj. 1954
    •  
Re: Lagerwechsel 2F1
« Antwort #2 am: 13.06.2019, 09:43:23 »
Hallo Fabian

Vielen Dank für Deine Infos.
Der Man liegt komplett auseinander und wird jetzt grundrestauriert.

Ist auch nicht unser 1.  ;D wir haben passend dazu den D88 und den Spessart.
Ich war nur etwas genervt das man tatsächlich nirgendwo die genaue Lagerbezeichnung findet.

Wir haben die Lektüre vom MAN da und mittlerweile sogar jemand gefunden der uns beide Lager auf unsere Masse anfertigt.

Viele Grüsse Nicole