Umfrage

Woran kann es liegen, dass das Tropfrohr im Ventildeckel zuviel Öl Fördert?

Kolbenringe erneuern
1 (100%)
Einstellung der ölpumpe überprüfen
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 1

Autor: Christoph Reinhardt Thema: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im  (Gelesen 1218 mal)

CarstenMAN und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Christoph Reinhardt

  • Beiträge: 7
    •  
Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« am: 31.07.2020, 16:43:35 »
Hallo und guten Tag,

Besitze einen MAN 2K2 mit einem 2 Zylinder und habe folgendes Motorpromblem:

aus dem Entlüfter des Ventildeckels tritt bei Belastung zuviel Öl aus. Ausserdem noch Abgase. Ich habe den Spaltfilter gesäubert und die Schraube für den Ölschlamm entfernt und ebenfalls gesäubert. Anschließend den Motor abgelassen und festgestellt, dass aus dem Tropfrohr zuviel Öl kommt.

Kann mir bite jemand weiterhelfen? Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus.

Offline RMW-Gerhard

  • *****
  • Beiträge: 734
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #1 am: 01.08.2020, 09:23:17 »
Hallo Christoph,

zunächst mal herzlich willkommen hier. Es ist dein erster Beitrag und niemand hat dir bis jetzt geantwortet.
Hast du dich vielleicht schon mal gefragt warum wohl?
Hier gibt es sehr nette und fachkundige Mitstreiter, die auch gerne helfen.

Aber, dies erfordert aber vom Fragesteller eine genaue Beschreibung seiner Störungen.

Ich kann aus deinem Text entnehmen, das es auf den Zustand deines Motors bezogen, nicht zum Besten bestellt ist.

"Anschließend den Motor abgelassen und festgestellt, dass aus dem Tropfrohr zuviel Öl kommt." ......??

Ich nehme an, du hast einen Ölwechsel durchgeführt? Tropfrohr??

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Deshalb helfen Fotos ungemein.

Ach ja, eine kurze Vorstellung gepaart mit einem Bild von deinem MAN wird immer gerne gesehen.
Dann wirst auch du sehen, die Fachleute für deinen 2K2 werden dir helfen.

In diesem Sinne

Gruß
Gerhard

Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Online Christoph Reinhardt

  • Beiträge: 7
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #2 am: 01.08.2020, 15:23:58 »
Hallo Gerhard,

danke für den Hinweis. Werde die Vorstellung von meinem MAN und mir sowie eine genauere Beschreibung meines Problems vornehmen.

Gruß Christoph

Offline Schmalspur-Tina

  • ***
  • Beiträge: 131
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #3 am: 02.08.2020, 06:24:11 »
Hallo Christoph,

Du hast Dich hier mit vollem Namen angemeldet und auch kurz vorgestellt, den Trecker Typ genannt und das Problem geschildert.
Mir und meinem Mann ist das eine Antwort wert, obwohl wir hier nichts mehr schreiben wollten !
Wir befürchten das hier bald sonst niemand mehr schreibt, oder halt nur noch die die an einer Hand abgezählt werden können.

Wenn ein Motor aus der Motorentlüftung oder auch aus dem Öleinfüllstutzen qualmt wird immer schon gesagt das eine komplette Motor Überholung ansteht. Weil die Abgase die eigentlich zum Auspuff herausgedrückt werden  nun wegen übermäßigem Verschleiß der Laufbuchsen und Kolbenringe oder gar auf Grund gebrochener Kolbenringe schon im Verbrennungstakt in den Motorraum gedrückt werden.
Im aller günstigsten Fall können die Kolbenringe wegen längerer Standzeit  aber auch nur in ihren Rillen verklebt sein. All das kann aber nur festgestellt werden wenn der Motor zerlegt  wird.
Es gibt ein Büchlein mit dem Titel :
"M.A.N Schlepper Technik im Nachdruck"
Dort werden alle Verschleißmaße von den Kolben, Laufbuchsen, und Pleullagern angegeben. Die Pleullager erwähne ich deshalb weil man einen Motor immer komplett überholen soll und niemals nur teilweise.

Mit freundlichem Gruß,
Bettina und Jürgen.
« Letzte Änderung: 02.08.2020, 06:50:13 von Schmalspur-Tina »

Online Christoph Reinhardt

  • Beiträge: 7
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #4 am: 02.08.2020, 07:29:51 »
Hallo Bettina, hallo Jürgen,

herzlichen Dank für Eure Einschätzung. Ich habe mir bereits die Lektüre zugelegt. Ich hatte so eine Ahnung. Allerdings werde ich das wohl nicht ohne einen Spezialisten machen können. Mal sehen ob ich einen Fachbetrieb in meiner Nähe finde.

Freundliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht

Christoph

Offline MAN-2L2

  • ****
  • Beiträge: 479
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #5 am: 02.08.2020, 18:45:30 »
Hallo Christoph,

die Symptome Deines Motors sind ziemlich eindeutig. Die verdichtete Luft geht an den Kolben vorbei ins Kurbelgehäuse und von da über die Durchführungen der Ventilstößel in den Zylinderkopf und entweicht dann über den Pilzkopfsieb im Zylinderkopf ins Freie. Das sehe ich wie Bettina und Jürgen. Einen Test kannst Du noch machen, um ganz sicher zu gehen. Messe doch mal die Kompression der beiden Zylinder, wenn Du die Möglichkeit dazu hast. Werte von 22 Bar oder gar darunter sind als schlecht bzw. unzureichend anzusehen. Wie springt denn der Motor so an wenn er kalt ist? Musst Du lange orgeln?

Gruß Theo
Ich grüsse alle MAN-Freunde

Offline Bastian

  • *****
  • Beiträge: 1276
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #6 am: 02.08.2020, 18:53:42 »
Hallo Christoph,

zunächst mal herzlich willkommen hier. Es ist dein erster Beitrag und niemand hat dir bis jetzt geantwortet.
Hast du dich vielleicht schon mal gefragt warum wohl?
Hier gibt es sehr nette und fachkundige Mitstreiter, die auch gerne helfen.

Aber, dies erfordert aber vom Fragesteller eine genaue Beschreibung seiner Störungen.

Ich kann aus deinem Text entnehmen, das es auf den Zustand deines Motors bezogen, nicht zum Besten bestellt ist.

"Anschließend den Motor abgelassen und festgestellt, dass aus dem Tropfrohr zuviel Öl kommt." ......??

Ich nehme an, du hast einen Ölwechsel durchgeführt? Tropfrohr??

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Deshalb helfen Fotos ungemein.

Ach ja, eine kurze Vorstellung gepaart mit einem Bild von deinem MAN wird immer gerne gesehen.
Dann wirst auch du sehen, die Fachleute für deinen 2K2 werden dir helfen.

In diesem Sinne

Gruß
Gerhard


Hallo  ,  Tropfrohr ist  das Rörchen der oben die Kipphebel   hängt und Öl  auf ein Schleuderblech tropft  ,  bei meiner 2L2  ist auch  so ein Tropfrohr  montiert  der jedoch  zu wenig tropft  wodurch die Lager der Kipphebel  kaputt gelaufen sind , ich habe das System abändern müssen  damit es auf alle 4 Lager tropft. Obenliegendes Problem der 2K2 hat wohl mit mangelhafter Kompression zu tun .
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Online Christoph Reinhardt

  • Beiträge: 7
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #7 am: 02.08.2020, 20:20:37 »
Hallo Theo,

Danke für deine Informationen. Der Schlepper springt gut an. Vorgluehen ist nicht notwendig. Möglichkeiten für die Kompressionsmessung habe ich nicht.

Gruß Christoph

Offline RMW-Gerhard

  • *****
  • Beiträge: 734
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #8 am: 02.08.2020, 21:19:05 »
Hallo Christoph,

wie du siehst, hast du schon einige fachlich gute Einschätzungen bekommen. Mach um das Pilzkopfsieb alles mal schön sauber...am besten mit Bremsenreiniger. Fahre dann den Traktor einige Stunden, mache ein paar Bilder, damit wir sehen können wie groß die "Sauerei" am Ventildeckel ist.
Unternehme mit dem Motor keine Schnellschüsse, mach dir erst ein genaues Bild von Zustand des Motors im eingebauten Zustand bevor du eine Demontage beginnst. Sonst kann das ganz schnell richtig ans Geld gehen.
Ein aussagekräftiges Ergebnis erhälst du durch die hier bereits von Theo vorgeschlagene Kompressionsmessung. Eine weitere Möglichkeit ist eine Druckverlustprüfung.
Wenn du beides alleine nicht kannst,  ist vielleicht in deiner Wohnortnähe ein Oldtimer-Traktorverein? Hier gibt es häufig noch alte Spezialisten, die dir evtl. helfen könnten.
Ich kann immer noch nicht deine Aussage über zuviel Öl am Tropfrohr deuten. Bei den meisten Motoren mit dieser Art der Kipphebel/wellenschmierung kommt dort zu wenig Öl an. Siehe Bastian!
Aber,...das gute Anspringen macht Mut...... :) :) :)

Gruß
Gerhard


Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Online Christoph Reinhardt

  • Beiträge: 7
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #9 am: 02.08.2020, 21:40:11 »
Danke Gerhard, die Hilfsbereitschaft der Forumsmitglieder ist super. Aus dem Tropfrohr, bisher war ich der Meinung es kommen nur Tropfen aus dem Rohr, kommt ein Strahl raus, der eine ziemliche Sauerei hinterlässt. Das Öl gelangt durch das Pilzkopfsieb auf den Ventildeckel. Auffällig wurde die ganze Sache beim Fahren bergauf und mit einem Anhänger. Sofern Videos hochzuladen gehen, würde ich vom Ölstrahl eins machen.

Herzlichen Dank an alle die zu meinem Thema was gepostet haben.

Gruß Christoph

Offline Schmalspur-Tina

  • ***
  • Beiträge: 131
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #10 am: 03.08.2020, 08:34:58 »
Hallo Christoph,

Jürgen hat lange hin und her überlegt wo er schon einmal ein Tropfrohr gesehen hat das am Ende fast zu gequetscht war. Es könnte sein das es an dem B18A 1 war den wir nur kurz hatten.
Leider haben wir den Trecker nicht mehr um das nachprüfen zu können, aber der hatte ja den gleichen Motor wie Deiner verbaut und Jürgen ist sich ziemlich sicher das das Rohr was dort verbaut war am Ende aussah als wäre es im Schraubstock zusammen gedrückt worden.
Dadurch wird ja der Durchfluss gemindert und wir raten Dir diese einfache Variante auszuprobieren vielleicht sind damit dann die Probleme verschwunden.
Wenn er problemlos anspringt dürfte ja der Verschleiß im Motor erstmal unrelevant sein.
Da wir aber auch keine technischen Unterlagen mehr für diesen Motor haben solltest Du nachsehen ob es ein Umgehungs oder Überdruckventil im Ölkreislauf gibt das vielleicht immer geöffnet ist weil vielleicht die Feder gebrochen ist oder festhängt. Vielleicht ist deshalb auch der Ölstrom an dem Röhrchen zu hoch. Wenn nicht dann auf jeden Fall das Röhrchen platt drücken und das natürlich nur so weit das noch ausreichend Öl zur Schmierung durchkommt.
Viel Erfolg wünschen Dir dabei,
Bettina und Jürgen.
P. S. Ganz wichtig ist natürlich auch die regelmäßige Drehung zur Reinigung des Öl-Spaltfilters, bei dem B18A 1 war dazu eine Stange mit dem Lenkgetriebe verbunden ist das bei deinem auch so oder hast Du das manuell gemacht ? Ist der Spaltfilter nämlich verdreckt und wurde noch nie ausgebaut und ausgewaschen ist der Öldurchfluss natürlich verstopft und das Umgehungsventil /Überdruckventil wird angesteuert um eine Notschmierung zu gewährleisten !
Wenn dann dort die Feder wie oben beschrieben gebrochen ist oder festhängt ist dort auch der Hund begraben.
« Letzte Änderung: 03.08.2020, 10:12:19 von Schmalspur-Tina »

Offline RMW-Gerhard

  • *****
  • Beiträge: 734
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #11 am: 03.08.2020, 14:24:17 »
Hallo Christoph,

wie ich in deinem ersten Beitrag lesen konnte, hast du ja bereits den Spaltfilter gesäubert und den Ölschlamm über die Ablaßschraube entfernt.

Das war gut und richtig. Ich mache das erst wieder bei jedem dritten Ölwechsel. 

Vielleicht kann für dich mal jemand hier ein Schema mit Beschreibung der Motorschmierung von deinem Motor
D8515 M172 aus der Bedienungsanleitung einstellen.

Teile uns auch mal die Öldruckwerte bei Leerlauf und Vollast bzw. kalt/warmen Motoröl mit.

Gruß
Gerhard




Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Online Christoph Reinhardt

  • Beiträge: 7
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #12 am: Gestern um 18:56 »
Hallo zusammen,

Sorry konnte erst jetzt antworten. Anbei das Bild vom Tropfrohr.

Gruß Christoph

Online M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2131
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #13 am: Heute um 09:30 »
Moin , das sollte eigentlich kein Problem darstellen , im Gegenteil, bisher konnte man oft lesen , das zu wenig  Oel an die Kipphebelwelle gefördert wurde oder aber das Umbauten notwendig waren damit eine Schmierung gewährleistet wird. Kann es sein das die Oelerkugel im Deckel defekt ist (undicht) ..Druck baut sich eigentlich nicht unter dem Deckel auf . Zumindest kenne ich es nicht weder vom B18 A noch vom 4K1 .
Gruß Jürgen
Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Online Christoph Reinhardt

  • Beiträge: 7
    •  
Re: Tropfrohr im Ventildeckel fördert zuviel Öl im
« Antwort #14 am: Heute um 09:56 »
Hallo, Danke für deine Antwort. Die beiden Kugeln im Ventildeckel schließen hermetisch ab. So muss der Druck sich den Weg über den Pils suchen. Und da kommt der Schmotter (Öl) halt raus. Den Pils habe ich mit Bremsenreiniger sauber gemacht; die Dichtung ist erneuert.

Gruß Christoph