Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Restaurierungsberichte / Re: Instandsetzung und Restauration 4L1
« Letzter Beitrag von MAN-Rhöni am Heute um 20:18 »
                   Hallo, liebe MAN-ler !

Eine Woche ist fast wieder rum, möchte euch auf dem Laufenden halten und wieder ein paar Fragen loswerden. Habe mich heute an den Ausbau meiner Ersatzfeder gemacht. Nachdem ich sie eine Woche mit Rostlöser und Kriechöl eingeweicht habe, ging es an das Lösen der Schrauben am Federtragzapfen. Ohne Verlängerung und menschliches Gegengewicht von ca.100kg war nichts zu machen. Letztendlich alle 4 Bolzen herausbekommen. Hat jemand von euch die Maße der Büchse und Bolzen in den Federaugen parat und eine evtl. Bezugsquelle ? (kleine Achse)
Als nächstes musste das obere Kreuzgelenk der Kardanwelle ausgebaut werden, da das Lagerkreuz zu viel Spiel hat.
Habe bei Firlbeck eins gefunden für MAN, weiß jemand, ob es passt? Gleich mal die Rutschkupplung inspiziert, kein Lagerspiel und innen schön trocken-eine Baustelle weniger.
Nachdem ich die Trittbleche entfernt habe, konnte ich mir den restlichen Zapfwellenhebel etwas genauer anschauen. Wie schon geschrieben, wurde er einfach zur Seite gebogen und abgeschnitten. Hat jemand zufällig ein Foto, wie er im Original aussieht?
Auf der rechten Seite ist mir aufgefallen, dass beim Betätigen der Lenkbremse beide Räder bremsen.  Habe dann auf einem Bild gesehen, dass die zwei Gabelköpfe vertauscht waren und die Lenkbremse starr mit dem Hauptbremspedal verbunden war. Mit dem Lenkgetriebe bin ich noch nicht weiter gekommen, da ich noch keinen passenden Abzieher fürs Lenkrad habe. So, dass solls  mal wieder gewesen sein.

Einen schönen Sonntag wünscht euch   Thomas


2
Restaurierungsberichte / Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Letzter Beitrag von Tom AS542A am Heute um 18:57 »
Heute gekempft und gewonnen.
3
Motor / Re: Regler vom 8613/8614
« Letzter Beitrag von Marco am Heute um 14:39 »
hi. hab jetzt mal eine Feder vom Lager raus gesucht und auf länge grob zugeschnitten. kann aber leider keinen der beiden regler verbaue, da meine Pumpen und Düsen noch beim Prüfen/überholen sind.

die federn messe ich mal am Montag nach, aber was ich im Kopf habe, war glaub ich 1mm stark, und 1cm in der höhe.

hab den einen Regler (mit nur 3 Feder) mit dem Akkuschrauber drehen lassen, da passiert in den unteren Drehzahlen gar nix.
dann eben den anderen Regler mit der 1cm Feder unter den anderen 3 Federn verbaut. da gehen die gewichte schön auseinander auch bei geringer Drehzahl.
also so sehe ich das wie Kobbi das die kleinen federn für die untere Drehzahl sind.
aber ich messe alle Feder nochmal am Montag.  :D
4
Motor / Re: Regler vom 8613/8614
« Letzter Beitrag von elmi am Heute um 13:32 »
Hallo Marco,

kannst du mir von den einzelnen Federn, den Außen Ø, die Drahtstärke und die Länge mitteilen.
Bei der gebrochenen Feder, die einzelnen Windungen auf einen Dorn stecken und die Länge ermitteln.

Ich fertige dir dann eine Skizze vom gesamten schematischen Aufbau.

Gruß
Elmar
5
Motor / Re: Regler vom 8613/8614
« Letzter Beitrag von kobbi am Heute um 10:34 »
                                      Moin
Marco, du hast die 4 Feder Regler.
Die ersten 3Zylinder hatte nur 3 Federn, und später kam wohl
der 4 Feder Regler, so wie ich es beobachtet hab .
Die 4te Feder soll das unter Standgaslaufen verhindern,
so das er nicht unterturig läuft.
Die 4te Feder wirkt den 3 Federn in unterturigen Bereich entgegen,
so das er auf nullförderrung geht.
Hab meine Bilder dazu leider aufn alten Rechner,
notfalls muß ich da mal Bilder holen  ::).

Gruß Jens
6
Restaurierungsberichte / Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Letzter Beitrag von Tom AS542A am Gestern um 12:33 »
Gefunden und gekauft; orginal Niederländischen Broschüre von mein AS542.
Topp!
7
Traktoren der Mitglieder / Re: Bewegungsfahrten
« Letzter Beitrag von Schmalspur-Tina am 23.01.2020, 12:12:45 »
Hallo,

manche Einsätze sind vielleicht auch als Bewegungsfahrten zu sehen, so wie die jedes Jahr immer wieder anfallende Grünlandpflege.
8
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von Schmalspur-Tina am 23.01.2020, 11:57:06 »
Zweiter Teil
9
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von Schmalspur-Tina am 23.01.2020, 11:52:14 »
Hallo,
da der Schnee zumindest hier auf sich warten lässt kann man nur in Erinnerungen schwelgen, deshalb ein paar Fotos aus 2018 mit etwas Schnee.

Gruß Tina
10
Technik / Re: B18A Federtragbock
« Letzter Beitrag von manboliden am 22.01.2020, 14:49:54 »
Im Prinzip hat Gerhard recht. Als Hobbytrecker reichen meißt die einfacheren Varianten, selbst bei den Reifen kann man durchaus auf Billigprodukte ausweichen. Die sind meißtens überaltert bevor sie abgefahren sind. Es kommt ja auch immer darauf an, was der Tracktor in Zukunft noch leisten soll/muß.
Seiten: [1] 2 3 ... 10