Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Motor / Motor 8613 Motor abdichten
« Letzter Beitrag von Marco am Gestern um 12:08 »
Habe die Ehre,

Neues Thema zu meinen 4P1 Aufbau

Will den Motorblock abdichten, sprich alles außer die ZKD.
Im Netz findet man Block dichtsätze( wie dieser hier: https://www.enginedynamics.de/traktor-klassiker/man/8613/398/dichtsatz-zylinderkopf-fuer-man-8613 )
Wäre das soweit ok?

Und sollte ich doch den Kopf abmachen, (wollte ich eher nicht) kann ich da den passenden Kopf Satz kaufen und ohne bedenken verbauen?
Da ich erfahren habe, es soll verschieden starke geben????? Nur, wo soll es diese geben?

Und die Mutter vorne an der KW, kann ich einfach mit dem Schlagschrauber abschießen?
12
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von 18ender am Gestern um 11:43 »
Ich habe mir schon oft Gedanken gemacht, ob ich/wir überhaupt noch mit unseren MAN wirtschaften dürfen?
Das kann ich aus wenigstens drei Gründen gut bejahen:
1.) Unsere Fahrzeuge sind 50 Jahre alt und somit lange umwelttechnisch "abgeschrieben" soll heißen der ganze Energieverbrauch zu Herstellung eines Traktors, hat sich schon 50 Jahre gelohnt im Unterschied zum Bau eines (weiteren) neuen Schleppers.
2.) Unsere Fahrzeuge fahren gerade einmal mit der benötigten Energie in den Wald auf den Acker, ganz oft sind von den neuen Schleppern 250 der 300 PS vollkommen ungenutzt.
3.) Und bei einem Spritverbrauch von 175gr/kW sind unsere Fahrzeuge auch außerordentlich sparsam!

Liege ich da richtig?
13
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von M-verfahren am Gestern um 11:28 »
… bei Dir im Harz sind mir im Oktober schon die Tränen gekommen , absolut grausam …...die nächsten Hiobs Botschaften kamen grad vom Forstamt , aber dafür sollten wir ein neues Thema öffnen …
gruß Jürgen
14
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von 18ender am Gestern um 11:23 »
Ja gesund sieht der Wald dort leider auch nicht mehr aus!

Ich komme aus dem Harz - da ist fast alles tot!
70% der Nadelbäume sind bereits verstorben die anderen sind angegriffen.
Die Buche hat 50% Schäden und die Eiche ist auch nicht mehr gesund.
Wie soll das nur weitergehen - alle schnacken keiner macht was!?

Wo sind denn die obigen Bilder gemacht?
15
Motor / Re: Regler vom 8613/8614
« Letzter Beitrag von ali am Gestern um 10:07 »
Hallo,
ich möchte noch einen Hinweis auf die Federn geben.
Zwei Federn mit gleichen Maßen müssen nicht identisch sein. Für die Kenngrößen muss die Federkonstante oder Federkennlinie berücksichtigt werden.
Grober Test:
Stellt zwei gleich aussehende Federn nebeneinander, (Drahtdurchmesser, Höhe, Aussendurchmesser  UND ANZAHL / FORM DER WINDUNGEN gleich), belastet beide mit dem gleichen Gewicht.
Sind die Kennlinien gleich, ist die Länge der eingedrückten Federn auch gleich.

Inwieweit sich verschiedene Federn innerhalb des Reglers beeinflussen, und damit die geregelte Drehzahl, kann ich nicht sagen.Austauschen von Federn zwischen 3 und 4 Federreglern würde ich ich nicht machen.

Gruß
ali
16
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von RMW-Gerhard am Gestern um 09:39 »
Hallo zusammen,

schließe mich meinen Vorrednern an....tolle Bilder von "scheinbar"unberührter Natur und Landschaft.
Wie wird es dort in 30/40/50 Jahren aussehen?

Mit nachdenklichem Gruß
Gerhard
17
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von M-verfahren am Gestern um 08:16 »
Moin , na wen man bei Euch über die Hänge sieht , dann kann man die Käferbäume leider auch schon leuchten sehen oder ??  ::)
Gruß Jürgen
18
Motor / Re: B18A Motor 2DN M170
« Letzter Beitrag von rudi am Gestern um 07:45 »
Hallo ,
ich muss die Kurbelwellenhubzapfen schleifen lassen,Pleuellagerschalen neu etc.Die hatten bis zu 0,5mm Spiel und die Hubzapfen sind mehr als 0,05mm unrund und riefig.Eigentlich sollte es nur ein Ölwechsel werden.......
19
Traktoren der Mitglieder / Re: "Emmas" im Einsatz
« Letzter Beitrag von Eifel MAN am 24.02.2020, 22:45:36 »
Hallo

Sehr schöne Bilder von euren Einsätzen. Weiter so.
20
Motor / Re: B18A Motor 2DN M170
« Letzter Beitrag von Eifel MAN am 24.02.2020, 21:31:29 »
Hallo

Herzlich willkommen im Forum

Warum willst du die Lager wechseln? Im Normalfall gehen die nie kaputt. Unser 18er hat ca 25tsd Stunden gelaufen und die Lager sind einwandfrei...

Bei den Laufbuchsen darauf achten das die Auflagepunkte einer Vorrichtung ganz über den Block gehen. Wir haben uns eine Scheibe drehen lassen und M20er Gewindestange. Damit ging es recht fix und der Motor war über 20 Jahre auf Lager.

Viel Erfolg
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10