Autor: Dirk A45A Thema: A 45 A  (Gelesen 8503 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MDM5

  • ****
  • Beiträge: 263
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #60 am: 30.07.2017, 19:00:26 »
Hallo Dirk,

eine leichte Rille ist auch bei mir zu erkennen:

A 45 A - 0910.JPG

Der mit Fett vermischte Dreck hat hier über die Jahre geschliffen, bei mir ist die zwar Rille nicht so tief, aber dicht wird das eher nicht mehr.

Da in meine Vorderachse Wasser eingedrungen ist sind Nadelkränze auf die Welle gerostet, das hat viele kleine Löcher hinterlassen. Ich versuche noch jemanden zu finden der mir das aufspritzt und wieder schleift aber das ist noch eine ferne Baustelle.


Grüße

manni
laufende projekte:

MAN AS 440A
JW 220KL
JW 15K
Bucher Tr 800

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #61 am: 30.07.2017, 20:35:06 »
Hallo Manni,

anbei Foto's wie es bei mir aussieht und der Vergleich zur anderen Antriebswelle.

A 45 A - IMG_0080[1].jpg

A 45 A - IMG_0081[1].jpg

A 45 A - IMG_0083[1].jpg

Gruß Dirk

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #62 am: 12.09.2017, 18:10:24 »
hallo,

ich bin mal wieder einige Schritte vorangekommen.
Vorderachse auseinandergenommen,gereinigt,Dichtringe-Kugellager erneuert,Buchsen der Achsgabeln gedreht und getauscht und alles wieder zusammen und mit Haftgrund versehen.

A 45 A - 03.08 (32).jpg

A 45 A - 08.08 (30).jpg

A 45 A - 11.08 (1).jpg

A 45 A - 26.08 (32).jpg

Die Schwungscheibe samt Kupplung runter und den hinteren Motordichtring in Wedi getauscht.

A 45 A - 31.08 (71).jpg

Kugellager in Schwungscheibe erneuert, Kupplung neu belegt.

A 45 A - 31.08 (90).jpg
A 45 A - IMG_1043.jpg

Kupplungsgehäuse gereinigt,Dichtring Antriebswelle erneuert, alles schön mit Bremsenpaste eingestrichen und wieder zusammen.
A 45 A - IMG_1124.jpg
A 45 A - IMG_1133.jpg

Alles wieder schön geschliffen  :( und grundiert und zusammen.
A 45 A - IMG_1173.jpg
« Letzte Änderung: 12.09.2017, 20:43:06 von Dirk A45A »
Gruß Dirk

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #63 am: 12.09.2017, 18:40:41 »
A 45 A - 31.08 (103).jpg
A 45 A - IMG_1048.jpg

Lenkschubstangen waren total verbogen, alles aber wieder zurechtgebogen und die Kugelgelenke gereinigt, Null Einlaufspuren.
A 45 A - 22.08 (17).jpg
A 45 A - 22.08 (30).jpg
A 45 A - 22.08 (9).jpg

Jetzt geht es ans Triebwerk, zuerst Vorgelege was mit Fehlteilen zusammen drin steckt. es fehlen die Abstandsringe.
Kann mir Jemand von Euch mit den Maßen aushelfen? In der ETL steht nur Abstandsring, im Bild Nr.4.

A 45 A - IMG_1199.jpg
A 45 A - IMG_1210.jpg
A 45 A - 03.09 (68).jpg
A 45 A - 03.09 (69).jpg
Erstmal werde ich alles leerräumen und mal wieder reinigen, sowie Teile in den Kisten suchen.
Vielleicht habe ich sie irgendwo. ::)

Gruß Dirk

Offline ali

  • ***
  • Beiträge: 199
    • MAN-nord
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #64 am: 12.09.2017, 22:12:54 »
Hallo MDM5,
ich kann vom Aufspritzen der Wellen im Bereich der WEDI-Lauffläche nur abraten. Durch die Wärmeeinwirkung verändert sich das Materialgefüge und schwächt die Welle. Die entsprechende Einlaufstelle abdrehen und eine gehärtete Buchse aufziehen ist besser.
An Dirk: ruf mich nächste Woche mal an. Evtl. kann ich Dir mit Massen weiterhelfen.
Gruß
ali

Offline drl

  • *
  • Beiträge: 44
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #65 am: 13.09.2017, 15:41:35 »
Kommt auf das Spritverfahren an. HVOF ja, bei Kaltgas bezweifel ich das. Haben wir in der Firma schon so oft gemacht. Allerdings nicht bei Antriebswellen. Ansonsten SKF Speedisleeve oder wenns billig sein sollen kann man versuchen einen dickeren oder dünneren Wedi zu bekommen. Der läuft dann meist etwas versetzt auf der Welle.

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #66 am: 19.09.2017, 20:27:10 »
Hallo,

die fehlenden Abstandsringe habe ich gefunden. In geordneten Kisten geht nichts verloren ;)
also erstmal Alles raus.
A 45 A - IMG_1212[1].jpg
A 45 A - IMG_1214[1].jpg
A 45 A - IMG_1261[1].jpg
Kugellager raus, alles reinigen und grundieren und auf neue Teile warten. Rücklauf nach Reinigung schon mal wieder rein.
A 45 A - IMG_1298[1].jpg
A 45 A - IMG_1327[1].jpg
A 45 A - IMG_1307[1].jpg
Es geht voran.
A 45 A - IMG_1350[1].jpg
Gruß Dirk

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #67 am: 03.10.2017, 11:44:35 »
Morgens,

anbei mal wieder ein paar Bilder vom jetzt fertig zusammengebauten Getriebe. Teile wurden alle gefunden, wie auch eine Kugel aus der Schaltkulisse, die zwei Zahnräder Karies verpasste.
A 45 A - IMG_1227.jpg
A 45 A - IMG_1436.jpg
Nachdem alles gereinigt wurde kamen gleich neue Kugellager rein.
A 45 A - IMG_1461.jpg
A 45 A - IMG_1479.jpg
A 45 A - IMG_1428.jpg
Danach war die Schaltung und Getriebedeckel dran, incl. neuer Kugel, Dichtungen etc.
A 45 A - IMG_1798.jpg
A 45 A - IMG_1816.jpg
A 45 A - IMG_1819.jpg
A 45 A - IMG_1749.jpg

.
Gruß Dirk

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #68 am: 03.10.2017, 12:13:31 »
Bei der Gelegenheit wurde gleich die Dichtung vom großen Getriebedeckel mit hergestellt.
A 45 A - IMG_1769.jpg
Bilder der Hauptwellenlagerung
A 45 A - IMG_1602.jpgA 45 A - IMG_1594.jpg
und Deckel zu!!
A 45 A - IMG_1828.jpg
Heute kommt das Getriebe noch ans Kupplungsgehäuse und wieder ist ein Teilabschnitt erledigt.
Der Tachoantrieb sieht sehr gut aus, kaum Abnutzung und lies sich auch gut auseinandernehmen.
A 45 A - IMG_1868.jpg  A 45 A - IMG_1869.jpg
A 45 A - IMG_1811.jpg
Es fehlten Zylinderstifte für die Führungsleiste, wofür dann ein paar Bohrer hinhalten mußten.
A 45 A - IMG_1831.jpg
Gruß Dirk

Offline Luci

  • *****
  • Beiträge: 1952
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #69 am: 03.10.2017, 18:54:32 »
Hallo Dirk, schön das du wieder einen Schritt weiter bist.

Was hast du mit den beschädigten Zahnrädern gemacht?
Hast du Ersatz gefunden, oder kann man solch einen Schaden "vernachlässigen"?  ::)

Drück dir weiterhin die Daumen.

Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #70 am: 03.10.2017, 19:34:43 »
Hallo Alex,
nein,die alten Zahnräder sind nicht mehr drin. Habe Ersatz gefunden.
A 45 A - IMG_1434.jpgA 45 A - IMG_1554.jpgA 45 A - IMG_1436.jpg
Gruß Dirk

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #71 am: 03.10.2017, 21:19:16 »
so, Getriebe wieder dran
A 45 A - IMG_1870.jpgA 45 A - IMG_1880.jpgA 45 A - IMG_1887.jpgA 45 A - IMG_1893.jpg
Gruß Dirk

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #72 am: 08.10.2017, 10:44:53 »
Morgens,

gestern wollte ich die Zapfwelle, incl.Kugellager,Seegeringe in das Kupplungsgehäuse einbauen. Zapfwelle von hinten durch das Schaltgetriebe ins Kupplungsgehäuse und da alles nacheinander augefädelt, durch ein Loch so groß wie ein Scheunentor :(.
Eigentlich alles kein Problem, aber den großen Seegering 80x2,5 bekomme ich nicht an die Stelle wo er hin soll.
Hatte Jemand von Euch diese Situation? Über sachdienliche Hinweise, bin ich sehr dankbar. ;)Anbei mal ein paar Bilder.
A 45 A - IMG_1885.jpg
A 45 A - IMG_2006.jpgA 45 A - IMG_2007.jpgA 45 A - IMG_2008.jpgA 45 A - IMG_2009.jpgA 45 A - IMG_2011.jpgA 45 A - IMG_2012.jpgA 45 A - IMG_2017.jpg
Gruß Dirk

Online Deutz F2L 612/54

  • *****
  • Beiträge: 1489
  • Der Deutz zwischen den MAN´s
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #73 am: 08.10.2017, 15:03:16 »
Hallo Dirk,

das Lager erst reinmachen und die Welle danach
Gruß Andy

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #74 am: 08.10.2017, 15:57:05 »
Hallo Andy,

Du hast aber am Ende,also hinter dem Lager, ein Seegering, als Abschluß. Ab Getriebenummer 404 gibt es diesen nicht. Hast du ein Bild von einem Getriebe mit höherer Nummer? Wo man vielleicht vergleichen kann. Eigentlich kann die vordere Zapfwelle ja nicht nach hinten, da sie an die hintere Welle anstößt.
A 45 A - IMG_2019[1].jpgA 45 A - IMG_2021[1].jpg
Gruß Dirk

Offline Dirk A45A

  • ***
  • Beiträge: 101
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #75 am: 08.10.2017, 17:29:13 »
So, Schlüsselloch OP geglückt.
Nachdem ich eine Seegeringzange abgebrochen habe, habe ich mir eine aus einer gebogenen Spitzzange geschliffen
A 45 A - IMG_2027.jpgA 45 A - IMG_2029.jpgA 45 A - IMG_2032.jpg
Nach mehrmaligen Versuchen, hat es funktioniert.
A 45 A - IMG_2024.jpg
Die Welle wurde mit einen Holzkeil gegen nachhinten rutschen gesichert
A 45 A - IMG_2034.jpg [ Ausgewählter Dateianhang ist vorhanden ]
so ein D...... auch, wer hat sich das ausgedacht? Ich glaube der damalige Schlosser hat das Gleiche dabei  >:( gedacht und dann ab Getriebe 404 den Ring weggelassen ::).
Gruß Dirk

Offline ali

  • ***
  • Beiträge: 199
    • MAN-nord
    •  
Re: A 45 A
« Antwort #76 am: 10.10.2017, 10:56:29 »
Hallo,
noch mal eine Nachfrage an drl.
Gib doch noch mal ein paar Infos über das Spritzverfahren mit Kaltgas . Kenn ich so nicht.

Danke
Gruß
ali