Autor: Tom AS542A Thema: Restaurierung AS542A aus Norwegen  (Gelesen 6170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luci

  • *****
  • Beiträge: 2266
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #40 am: 23.12.2019, 20:42:01 »
Hallo Tom.
Kommst ja anscheinend gut voran!  ;D
Dann drücke ich mal die Daumen, dass es mit der Probefahrt morgen funktioniert!
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #41 am: 24.12.2019, 12:45:39 »
Danke Alex.

Und was ist ein MAN ohne Frontgewichten??
Genau... 

Danke dafur Bastian!
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Bastian

  • *****
  • Beiträge: 1265
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #42 am: 24.12.2019, 13:08:21 »
Gut gemacht Tom  8)  ,   aber was ist ein MAN mit Allradachse ohne Kardanwelle   :D
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #43 am: 24.12.2019, 13:48:05 »
Ha! Da haßt du recht Bastian!
Die Welle steht noch in die Ecke und kommt später. Erst mal gucken und fahren, die Vorderachse ist ganz verschlissen, das habe ich schon entdeckt und kommt damit später zur reparieren.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #44 am: 28.12.2019, 14:19:33 »
Nah, endlich Aussen! Erste Probefahrt nach vielen Jahren Ruhe!
Nachste Arbeit: Getriebe und Vorderachse uberholen.  8)

Frohes neues Jahr an allen!
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Luci

  • *****
  • Beiträge: 2266
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #45 am: 28.12.2019, 16:30:01 »
Hallo Tom.
Das freut mich, das es noch mit der ersten Fahrt in diesem Jahr funktioniert hat!  :)
Sieht gut aus die Emma!
Will du die Farbe eigentlich so lassen wie sie ist, oder komplett neu lackieren?
Weiterhin viel Glück im neuen Jahr.
Wünscht Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Bastian

  • *****
  • Beiträge: 1265
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #46 am: 28.12.2019, 17:32:27 »
Ist hier den Federpaket  zum Tragzapfen wohl richtig montiert ? der Traktor hängt übertrieben nach hinten ,  anderfalls wurde ich hinten umsteigen auf  38 Zoll Reifen .
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #47 am: 28.12.2019, 21:54:24 »
Ich denke alles ist richtig zusammengebaut. Es mag so aussehen, aber es kommt ach weil  den Foto von unten aufgenommen wurde. Im Scheune steht der Schlepper schon grade horizontal.

Tsja, ich wurde gerne 38“ Räder montieren, aber Ich fürchte das es Problemen gibt met dem Vorlauf von die Vorderachse. 30 Zoll ist hier original verwendet denke ich. 
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #48 am: 28.12.2019, 22:03:37 »
Das freut mich, das es noch mit der ersten Fahrt in diesem Jahr funktioniert hat!  :)
Sieht gut aus die Emma!
Will du die Farbe eigentlich so lassen wie sie ist, oder komplett neu lackieren?

Hallo Alex,
Danke, freut mich auch! Ja ich muss sagen ich bin sehr glücklich mit mein Emma!
Neu Lackieren oder nicht... ganz schwierige Frage. Lack habe ich, aber auch Owatrol zur Konservierung Schleppers so wie die momentan ist. Immer Zweifel  :D
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #49 am: 09.01.2020, 11:53:45 »
Jezt weiter mit dem Hinterseite: Getriebe uberholen, Schnellgang einbauen und Bremsen uberholen.
Danach: Vorderachse.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline MAN1993

  • Beiträge: 6
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #50 am: 09.01.2020, 21:20:36 »
Hallo,

wie haben Sie den MAN schneller gemacht? Über Kegel- und Tellerrad? Hat das Tellerrad schon das Keilwellenprofil oder ist es mit zwei Passfedern fixiert?

Freundliche Grüße

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #51 am: 09.01.2020, 22:56:45 »
Hallo,

So weit bin ich noch nicht, erst mal alles auseinander und anschauen.  Ich habe Kontakt gehabt mit https://www.traktorschnellgang.de/ weil ich selbst keine Möglichkeiten habe um Zahnräder her zu stellen. Wahrscheinlich wird das Differenzial Zahnrad dann geändert wann möglich.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #52 am: 11.01.2020, 15:12:23 »
Hallo MAN Freunde,

Eine Frage; kan ich die Getriebe hier so trennen?
Oder muss ich die Kupplungsglocke erst mal leer machen?
Oder erst mal das Kegel- und Tellerrad ausnehmen?

Ich habe nur ein ETliste und bin mir nicht sicher.
Bitte schauen sie das Bild anbei.

Danke!!
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5119
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #53 am: 12.01.2020, 21:43:34 »
Hallo Tom,

ein A-17 Getriebe mit unabhängiger Zapfwelle kann man, meines Wissens, nicht so einfach trennen.  Die lange Zapfwelle ist erst vorne im Kupplungsgehäuse zu entsichern.  Unter der Eingangswelle wirst Du ein Deckel, von einem Seegerring gesichert, erkennen.  Der Deckel hat eine Gewindebohrung für einen Schlagabzieher geeignet, dahinter soll den Seegerring zum Vorschein kommen.  Leider habe ich wenig Schrauberfahrung mit diesem Getriebetyp, aber sicher ist, die Zapfwelle kan man nicht nach vorne durch die Vorgelegewelle ziehen - die Verzahnung für die Schaltmuffe ist zu groß für den Hohlraum.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #54 am: 13.01.2020, 08:31:40 »
Danke Magne,

Ik hatte das schon gedacht.... leider, nun muß ich der Schlepper bei Kupplungsgehäuse wieder trennen.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5119
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #55 am: 14.01.2020, 15:57:47 »
Hallo Tom,

wenn es Dir paßt, halte uns bitte auf dem Laufenden, denn das Thema A-17 ist hier nicht sonderlich beackert worden.  Ich bin u.a. gespannt auf wie man am besten das Stirnrad der Zapfwelle ab bekommt....
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #56 am: 24.01.2020, 12:33:19 »
Gefunden und gekauft; orginal Niederländischen Broschüre von mein AS542.
Topp!
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #57 am: 25.01.2020, 18:57:09 »
Heute gekempft und gewonnen.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • **
  • Beiträge: 80
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #58 am: 14.02.2020, 19:44:53 »
Heute die Getriebe bei der Fachmann von Tractor Schnellgang gebracht, hoffentlich kann er mein AS542A ein bisschen schneller machen.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars