Autor: 2F1 Mayen Thema: 2F1 Mayen seiner  (Gelesen 5251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1697
    •  
Re: 2F1 Mayen seiner
« Antwort #20 am: 23.02.2019, 18:25:11 »
Schön was du da machst und hast, aber Schleuderroder,
immer wieder die gleiche Fläche absuchen ......... .
Schau mal nach Kuxmann Roder, wäre mein Favorit, soll auch gut gehen.
                     Gruß Jens

Offline 2F1 Mayen

  • *
  • Beiträge: 33
    •  
Re: 2F1 Mayen seiner
« Antwort #21 am: 20.06.2019, 10:55:50 »
So, fertig gesucht :)
Anbei die Bilder von der Niemeyer SAMRO Spezial.

Die nächste Baustelle steht auch schon an für Samstag. Ich wollte die Bremsen am A25A nachstellen. Rechts kein Problem,- aber links ist kein Rändelrad :-[ Nach kurzem überlegen bin ich darauf gekommen, das der Vorbesitzer Die Beläge erneuert hat und den Nachsteller falsch rum eingebaut hat. Denn an der Stelle, hat er ein Loch in den Achstrichter gebohrt... Also werde ich das mal zerpflücken und in Ordnung bringen. Ist halt eben nur die linke seite wo der Allrad Antrieb ist. Ich habe mich schon schlau gelesen, das der Allrad Antrieb zerlegt werden muß um an den Segering zu kommen... ::)
« Letzte Änderung: 20.06.2019, 11:31:30 von 2F1 Mayen »

Offline Luci

  • *****
  • Beiträge: 2199
    •  
Re: 2F1 Mayen seiner
« Antwort #22 am: 20.06.2019, 21:23:28 »
Hallo, schöne Maschine hast du da aufgetan!
Mit so einer haben wir ( also mein Nachbar) früher auch die Kartoffeln ausgemacht!  ;D
Dann wünsche ich dir eine reiche Ernte!  ;)
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline 2F1 Mayen

  • *
  • Beiträge: 33
    •  
Re: 2F1 Mayen seiner
« Antwort #23 am: 18.08.2019, 06:33:14 »
Hallo zusammen, da bin ich wieder mal.

Die SAMRO ist mitlerweile fertig und läuft prima. Ich habe nur die beiden Getriebe abgedichtet und einen Reifen erneuert. Dann noch beide Felgen entrostet und gepinselt.

Der MAN A25A hat zwischenzeitlich Ärger gemacht. Die Wasserpumpe war undicht. Die Teile habe ich beim MAN Streiber bestellt und alles ist wieder schön dicht. ;)

Für unser Enkelkind das im Januar kommen soll, habe ich schon mal einen MAN Trettraktor gebastelt :D ;) Ich hoffe die Bilder gefallen euch. :-[

Gestern habe ich das nächste Projekt angefangen. Als Neuzugang gibt es jetzt einen Gabelheuwender von IHC. Ursprünglich für den Pferdezug hat man ihn vor vielen Jahren umgebaut für an die 3 Punkt Hydraulik. Leider passt es nicht bei mir und jetzt habe ich es so geändert, das es an jeden Traktor mit Kat1 passen sollte. Nun noch entrosten und neue Farbe. ;)

Viele Grüße vom Oldtimer Rainer :)

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5766
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: 2F1 Mayen seiner
« Antwort #24 am: 18.08.2019, 07:45:12 »
Moin Rainer,
wie soll der Gabelheuwender in der Hydraulik funktionieren?
Baust du da noch einen Zapfwellenantrieb ran und die Räder ab?

Ansonsten kannst du ihn nur auf schnurgerader Strecke nutzen.

Auf jeden Fall ein tolles Teil!!

Gruß
Jörg


Offline 2F1 Mayen

  • *
  • Beiträge: 33
    •  
Re: 2F1 Mayen seiner
« Antwort #25 am: 18.08.2019, 16:28:51 »
Hallo Jörg
Ja, damit geht es nur gerade aus... Das macht der aber schon seit den sechziger Jahren. Der lief erst immer hinter einem Aulendorf und später hinter einem MF. Allerdings sind auch leichte Kurven möglich. Die Eisenräder rutschen auf Gras wenn es sein muß. ;)
Die Technik läuft so leicht, das man den Wender sogar mit Hand ziehen kann.

Gruß Rainer

Offline manboliden

  • *****
  • Beiträge: 519
  • Interessengemeinschaft MAN-Boliden Bln.Brbg.
    •  
Re: 2F1 Mayen seiner
« Antwort #26 am: 18.08.2019, 17:47:41 »
Dein Enkel M*A*N gefällt mir besonders gut. Hast du toll gemacht.
Aus welchem Material besteht er, komplette Eigenkreation oder auf Basis eines anderen Modells?
Finde es sollte mehr davon geben.
Gruß udo
dies schreibt Udo von der I G MAN-Boliden in Berlin-Brandenburg und grüßt alle im Forum