Autor: unkaputtbar Thema: 4R2 zum Neuaufbau  (Gelesen 10042 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #20 am: 13.09.2015, 09:52:01 »

Vielen Dank für Eure motivierenden Rückmeldungen!
Auf jeden Fall möchte ich noch dieses Jahr den Motor hören.
Ich habe den 4R2 noch nie laufen gehört da als Schrott mit festem Motor gekauft.

Das Forum ist eine unverzichtbare Hilfe für mich.
Alle bisher aufgetretenen Probleme konnte ich irgendwo nachlesen.

Ein Kumpel baut ebenfalls gerade einen 2 Zylinder MAN auf.
Der erhält vorne und hinten Zwillingsbereifung. Hat bereits ein Orbedol Lenkgetriebe verbaut.
Ich frag ihn mal ob ich ein paar Bilder einstellen darf.
Sein Eicher Königstiger ist schon 1++ und war bereits in verschiedenen Zeitschriften.

Wer ein wenig blättert, findet den Eicher auf
www.dechentreiter.de

Grüße
Tilo

Offline Andy 4S2

  • *****
  • Beiträge: 1560
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #21 am: 13.09.2015, 11:05:34 »
Hallo Tilo,

den Eicher habe ich mir sehr gerne in einer Zeitschrift angesehen. Da ist ein Könner am Werk wegen der Fronthydraulik und so.
Dann wird der MAN wohl nicht anders werden ;D.
Gruß Andy

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Orbedol Lenkgetriebe
« Antwort #22 am: 10.11.2015, 19:29:11 »
Hallo,

wie versprochen, wenn auch sehr verspätet der Lenkungsumbau meines Kumpels.
Wird ein sehr schöner MAN.

P.S. meine Wasserpumpe des 4R2 hat eine neue Welle und ist auf moderne Teile umgebaut.

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Zwillingsbereifung
« Antwort #23 am: 29.11.2015, 17:51:33 »
Hallo,

mein Kumpel hat heute wieder geschraubt.
Hier ein paar Bilder.
Der Schlepper wird eine Hingucker!

Ich gebe gerne Eure Meinungen weiter.

Gruß Tilo

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #24 am: 29.11.2015, 19:25:30 »
Hallo,

sind die Felgen eine Extra-Anfertigung ?
Habe ich so noch nie gesehen.

Gruß, Jürgen.

Offline mortl

  • *****
  • Beiträge: 748
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #25 am: 29.11.2015, 20:01:51 »
Hallo Tilo,

ich beobachte euren beiden MAN's  mit Begeisterung, aber der 4L1 von deinen Kumpel hätte einen eigenen Bericht
verdient, vielleicht machst du einen neuen Bericht auf?? ::)

Gruß Martin

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #26 am: 29.11.2015, 21:33:17 »
Hallo,

er hat die Originalfelgen umgebaut, selbst geschweißt und Aufnahmen gerichtet.
Die Schweißnähte sind vom Feinsten, da kommt auch bei mir anerkennender Neid auf.
Er weiß, das ich im Forum Bilder einstelle.
Gerne berichte ich weiter.

Kann der Admin die Rückmeldungen zum 4L1 verschieben? und einen neuen Beitrag aufmachen?

Grüße
Tilo

Offline MAN Martl

  • ****
  • Beiträge: 286
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #27 am: 30.11.2015, 13:26:15 »
Servus Tilo.

Da muss ich Martin Recht geben der 4L1 von deinen Kumpel hätte einen eigenen Bericht verdient den die Arbeiten sehen sehr Professionell aus.
Grüße Martin

Offline NicNic

  • *****
  • Beiträge: 1981
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #28 am: 30.11.2015, 19:18:31 »
Hallo Tilo
Die Idee sowie auch die Ausführung bei der Lenkung und den Zwillingen finde ich gelungen.
Daher währe es schön, diese Beiträge zu trennen und von beiden mehr zu erfahren.

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #29 am: 03.02.2016, 20:48:30 »
Hallo,

die Instandsetzung der Wasserpumpe und des Lenkgetriebes hat Zeit und Geld gekostet.
Sobald die Elektrik verlegt ist, dürfte der 4R2 schneller voran gehen.
Der Anlasser ist bereits gemacht, die Lima muss ich noch richten.
Ich warte noch auf schönes Wetter um ein paar Teile lackieren zu können.

Der Revisionsdeckel des Auspuffs war komplett zugeschweißt, ich habe einen neuen Rand gerichtet und
das Innenleben. Dazu musste ich mir ein Schaufenster richten. Auch den Flansch für´s Auspuffrohr wurde schöner
geschweißt.

Zwischenzeitlich habe ich mir noch eine Drehbank angeschafft. So muss ich nicht immer betteln gehen.
Jetzt kann ich mir einfach Drehteile selbst machen und Pedalen usw. selbst ausbüchsen.


Dann kommt die richtige Herausforderung...die Fahrerkabine muss gerichtet werden.
Auf diese freue ich mich am meisten.

Liebe Grüße
Tilo

Offline bolzendreher

  • *****
  • Beiträge: 588
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #30 am: 16.05.2016, 19:43:23 »
Hallo Thilo,

hab Dich / Euch am Samstag gesehen, als Ihr mit dem R40 in Gutmadingen grad hingefahren seit, als Du in der unten Straße angehalten hast, und danach am Brunnen vorbei nach oben gefahren bist (ich stand grad da) hab aber zu spät geschalten, sonst hätte ich Dich ausgebremst :) in Mühlhausen hab ich Euch nicht gesehen. Denke wir sehen uns im St. Peter wieder, oder?

Grüße

Clemens

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #31 am: 17.05.2016, 09:39:04 »
Hallo Clemens,

ich habe beim reinfahren am Brunnen 2 Leute angesprochen, die Frau hatte ein Hanomag T-Shirt an?

St. Peter werde ich auf jeden Fall anfahren. Leider wird auch dort der MAN noch nicht fertig sein.
Ich muss erst noch ein paar andere Baustellen fertig stellen. Die Geräte und den IHC 432 für die Heuernte fit machen usw.

...na dann bis St. Peter

Grüße
Tilo

Offline bolzendreher

  • *****
  • Beiträge: 588
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #32 am: 17.05.2016, 12:45:21 »
Hallo Tilo,

ne, das waren wir nicht. Wir waren so in dem Bereich von dem Verkaufswagen mit den Speckbrettle die Sprüche drauf hatten, grad da bei dem 2 Zylinder Junkers Gegenkolbenmotor bei dem Kramer U540 und den Brunnen.

Waren ja am Sonntag einige hier aus dem MAN-Forum in Gutmadingen bzw. am Montag in Mühlhausen...

In St. Peng sprech' ich Dir auch jeden Fall an :)

Grüße

Clemens

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Re: 4R2 - Tankversiegelung
« Antwort #33 am: 30.05.2016, 21:28:26 »
Hallo,

den Tank habe ich zwischenzeitlich mit Tankversiegelung KREEM ROT 2K von Ammon behandelt.
Ich kenne dies von meinen Motorrad Restaurationen mit bisher sehr gutem Erfolg.

Nachdem ich ein Ölleck der Diff.-Welle gestopft habe, kann es mit dem Aufbau des 4R2 weiter gehen.

Grüße
Tilo

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
am 4R2 geht es weiter
« Antwort #34 am: 06.11.2016, 15:16:36 »
Hallo,

ein kleiner Zwischenbericht um den 4R2.

Die Dieselpumpe hatte ich zur Überholung weg, ebenso die Düsen.
Zum Start möchte ich die Elektrik noch fertig stellen obwohl es sehr in den Fingern juckt den MAN so zu starten.

Derzeit bin ich an der Druckluftanlage dran und sehr damit überfordert. Gerne würde ich
2 - Kreis und 1 - Kreislauf haben, habe aber keine Ahnung wie ich das Steuern soll und was ich von der 1 Kreis beibehalten kann.
Da muss wohl ein Fachmann helfen, sind ja schließlich die Bremsen.

Auch habe ich das Räumschild angepasst. Damals wurde an der Kühlermaske einfach das Blech eingedellt um daran vorbei zu kommen. Auch die Maske habe ich entsprechend zurück gearbeitet. Neue Stäbe musste ich in den Kühlergrill einschweißen.

An der Kabine ging es auch weiter. Die Innenverkleidungen habe ich entfernt. Stark verbeultes Blech ausgetrennt.

Das Gaspedal wird gerade neu ausgebüchst.

Bis auf das Blechkleid ist der MAN nahezu fertig.

Offline bolzendreher

  • *****
  • Beiträge: 588
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #35 am: 07.11.2016, 21:42:48 »
Hallo Tilo,

schick mir mal bitte Deine Mailadresse,

hab nen passenden Plan den ich Dir schicken kann.

Grüße

Clemens

Offline unkaputtbar

  • **
  • Beiträge: 86
    • Dreschen
    •  
Re: 4R2 zum Neuaufbau
« Antwort #36 am: 08.11.2016, 17:03:34 »
Hallo Clemens,

schön von Dir zu hören.
Wir hatten zwischenzeitlich ein kleines Ivent im Nachbarort unter dem Motto: buure luege.
Es waren 8000 Besucher da.
Der Hano und der IHC waren natürlich auch vertreten. Bilder unter www.dechentreiter.de

Meine Mail:
 tilo-vogelbacher@online.de

Grüße
Tilo