• Neues im Hause Lef. 5 1
Bewertung:  

Autor: Lef. Thema: Neues im Hause Lef.  (Gelesen 148052 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #40 am: 23.10.2012, 22:33:46 »
Hallo Friedrich,

Dein Tipp war/ist sehr gut.
Da könnte etwas gehen, das erfahre ich nächste Woche.

Im Bautzforum hat sich jemand bei mir gemeldet... da wird etwas gehen.
Vermutlich fahre ich dort nächste Woche hin, das ist nur 100km von mir entfernt.
Es ist ein älterer Herr, mit dem ich eben 1/2 Stunde ein überaus nettes Telefonat
geführt habe.

Ich stelle immer wieder fest, daß Treckerleute angenehme, hilfsbereite Menschen sind.

Gruß
Jörg

Offline Friedrich B45A

  • *****
  • Beiträge: 1133
  • Friedrich B45
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #41 am: 24.10.2012, 04:38:59 »
Hallo Jörg

Das freut mich aber für dich wenn Du weiter kommst .
Gruß Friedrich

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #42 am: 27.10.2012, 16:02:04 »
Hallo,
heute habe ich mich den Schalthülsen zugewandt.
Die waren ordentlich verschmiert.

Neues im Hause Lef. - DSC02456.jpg

Ich habe den RW-Gang und die Gänge 1+2 fertig gemacht, als die Kugel der Gänge 3+4
mich ausgebremst haben.

Neues im Hause Lef. - DSC02459.jpg

Die Kugel bau ich nicht wieder ein. Also habe ich neue bestellt.
Da ich dort jetzt nicht weiter komme, habe ich mir den Getriebedeckel geschnappt.

Neues im Hause Lef. - DSC02460.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02461.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02462.jpg

Den Antrieb für das Mähwerk werde ich wohl nur äusserlich reinigen.
Ich habe kein Mähwerk, und den Antrieb kann man durch einen Deckel im
Zwischengehäuse erreichen bzw. ausbauen.

Neues im Hause Lef. - DSC02463.jpg

Dann hieß es Flucht in die Garage, es begann mächtig zu hageln.

Neues im Hause Lef. - DSC02465.jpg

Gruß
Jörg

Offline Friedrich B45A

  • *****
  • Beiträge: 1133
  • Friedrich B45
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #43 am: 27.10.2012, 16:13:27 »
Hallo Jörg

Dann kommt das Wetter bestimmt auch nach uns im Moment scheint immer noch die Sonne.DA hast Du abe noch einwenig zu tun um den alten Dreck wieder runterzubekommen aber war ja für dich kein Problem siehe A440.
Gruß Friedrich

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #44 am: 27.10.2012, 20:53:23 »
Hallo Friedrich, hast Du noch nasse Füße bekommen?  :)

Inzwischen habe ich mich an den Schalthebel gemacht.
Der ist anders ausgeführt, als ich bisher kannte.
Die Führungsstifte wirken innen.

Neues im Hause Lef. - DSC02467.jpg

Die Kugel ist schon gan schön verschöissen.
Wenn ich die Stifte raus habe, werde ich mir etwas überlegen müssen.

Gruß
Jörg

Offline Preuss1

  • **
  • Beiträge: 63
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #45 am: 27.10.2012, 21:31:15 »
Hallo Jörg  :D
Ich gratuliere dir natürlich auch , und überlege nur (etwas neidisch) wie macht er das nur . Bei deinem neuen Bericht erinnert man sich doch
bestimmt an die eine oder andere Sache am MAN  ;D ;D
Wünsche dir alles erdenklich Gute für dein neues Projekt ( wird bestimmt nicht das letzte sein ) .Ich weiß nur nicht wie du das mit dem Platz auf deinem Grundstück machts , ;D ;D
Wenn ich glück habe kann ich meinen B18a mit eigener Motorkraft noch diese Jahr nach Hause fahren  ;D ;D

Bis dann Klaus

Offline Friedrich B45A

  • *****
  • Beiträge: 1133
  • Friedrich B45
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #46 am: 27.10.2012, 21:56:33 »
Hallo Jörg

Bis jetzt ist es noch trocken bei uns war gerade drausen.
Gruß Friedrich

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #47 am: 27.10.2012, 21:56:58 »
Hallo Klaus, danke für deine guten Wünsche.

An den MAN erinnert bisher nur der Dreck. Alles Andere habe ich beim MAN
nicht gemacht. Dort hatte ich nur den Getriebedeckel ab.

Aber das war auch der Sinn der Treckerauswahl:
Ein einfach aufgebauter kleiner Trecker, an dem Alles gemacht werden muß.
Man muß sich doch weiter entwickeln. ;)

Platzprobleme bekomme ich mit dem Trecker nicht. Der ist so klein,
den stellen wir als Dekoration ins Wohnzimmer wenn er fertig ist.  :)

Gruß und viel Glück für deinen B18A-Neustart.

Jörg

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #48 am: 28.10.2012, 16:45:50 »
Hallo,
heute habe ich die Innereien des Getriebedeckels ausgeräumt.
Dort sind der Mähantrieb, die Zapfwelle und der RW-Gang untergebracht.

Neues im Hause Lef. - DSC02469.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02470.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02471.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02472.jpg

Die Stifte des Schalthebels wehren sich vehement gegen den Ausbau.
Da muß mein Rostlöser erstmal wirken.

Zum Schluß habe ich mir das Differential geschnappt.
Zum Demontieren habe ich heute keine Lust mehr. Ich muß erst einmal sehen, wie
ich meine Finger wieder sauber bekomme.  :)

Neues im Hause Lef. - DSC02475.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02478.jpg

Bevor ich noch mehr auseinander nehme, bestelle ich erst einmal neue Lager und WEDIs.
Ich befürchte, daß ich ansonsten den Überblick verliere.

Gruß
Jörg
« Letzte Änderung: 28.10.2012, 16:48:49 von Lef. »

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #49 am: 28.10.2012, 21:08:31 »
Moin,
die Vorderräderfrage hat sich auch geklärt.

Ich habe eben 2 Felgen 3.25-16 mit Reifen für 30,50€ ersteigert. Leo, danke für den Tipp.

Vor 2 Wochen beim MAN-Treffen hätten wir sie prima mit nehmen können.
Sie liegen zwischen Gummersbach und Olpe.

Jetzt wird wohl ein Spediteur aktiv werden müssen.

Gruß
Jörg

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #50 am: 03.11.2012, 12:38:14 »
Hallo,
bei mir geht´s weiter.

Die Räder und Getriebeteile sind unterwegs, Lager und WEDIs habe ich neu besorgt.
Da ich mir aber am letzten Wochenende eine Nebenhöhlenentzündung aufgesackt
habe, werkel ich erst einmal nicht in der Garage, sondern habe mir das Differential
in den Keller geholt.

Dieses war schnell demontiert.
Die Bilanz: Beide Lager werde ich ersetzen, sie laufen zwar einigermaßen, machen aber
deutliche Geräusche, weil einige Kugeln bereits Korrosion aufweisen.

Der Rest ist zwar hartnäckig verdreckt, aber hinsichtlich Verschleiß gut in Schuß.

Neues im Hause Lef. - DSC02488.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02489.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02490.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02491.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02492.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02493.jpg

Jetzt ist also Reinigen angesagt.
Ich hoffe, daß ich bald alle Teile für Getriebe und Differential zusammen habe,
um diese wieder zusammen zu bauen, und diese Kapitel abschließen kann.

Gruß
Jörg

Offline Friedrich B45A

  • *****
  • Beiträge: 1133
  • Friedrich B45
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #51 am: 03.11.2012, 12:42:29 »
Hallo Jörg

Na also es klappt doch was lange wärt wird gut. ;)
Gruß Friedrich

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #52 am: 03.11.2012, 21:13:23 »
Ja Friedrich, man braucht nur Geduld.

Inzwischen habe ich das Differential zusammen gebaut.

Neues im Hause Lef. - DSC02495.jpg

Neues im Hause Lef. - DSC02496.jpg

Jetzt muß ich noch die Schrauben mit Draht sicher, und die Lager montieren.

Gruß
Jörg

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #53 am: 04.11.2012, 12:09:34 »
Moin,
ich bin wieder am Getriebedeckel dran.

Diese Verschraubung muß raus, damit ich WEDI und Lager wechseln kann.

Neues im Hause Lef. - DSC02500.jpg

Da ich ungern mit dem Meissel arbeite um solche Teile zu lösen, habe ich mir
ein Werkzeug gebastelt.

Neues im Hause Lef. - DSC02498.jpg

Mit einem LKW-Radkreuz habe ich nichts bewegt.
Mit dem Schlagschrauber sah das gute Stück dann so aus:

Neues im Hause Lef. - DSC02501.jpg

Da es sich um eine Eisenstange handelte, habe ich keine hohen Festigkeiten erwartet.
Ich hatte aber die Hoffnung, daß sich damit die Schraube lösen läßt.
Die Verschraubung ist immer noch bombenfest, und ich überlege mir, wie ich weiter mache.

Gruß
Jörg

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #54 am: 04.11.2012, 12:54:42 »
Hallo Jörg,

hast Du nicht ein Rohr in dem Durchmesser rumliegen an dem Du ein Kreuz aufschweißen kannst ?
Oder etwas gehärtetes in dem Durchmesser zB. eine große alte Nuss passend schleifen ?!

Gruß Jürgen.

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #55 am: 04.11.2012, 13:20:20 »
Hallo Jürgen,
an so etwas wie eine Bohrkrone habe ich auch gedacht.
Das Problem mit meinen Werkzeug waren die langen "Schenkel".

Ich muß mal sehen, was ich so rumliegen habe.
Ein Problem ist auch, daß ich heute nicht flexen darf :'(

Gruß
Jörg

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #56 am: 04.11.2012, 13:25:27 »
Hallo Jörg,

flexen, auch nicht im Keller ?

Gruß Jürgen.

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #57 am: 04.11.2012, 13:29:06 »
Im Prinzip ja, aber der ist nach dem Sommer immer so durcheinander, daß ich befürchte
irgend etwas Brennbares zu erwischen. :)

Ich muß erst aufräumen :-\

Gruß
Jörg

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5735
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #58 am: 04.11.2012, 13:46:26 »
Hallo,
die Schraube habe ich erneut mit Rostlöser versehen.

Zwischenzeitlich habe ich mich über die Stifte am Schalthebel hergemacht.
Es hat sich weiterhin nichts gerührt.
Darauf hin habe ich den äußeren aufgebohrt.
Nachdem ich ihn etfernt habe, konnte ich den Hebel heraus ziehen.
Danach habe ich den inneren mit einem Austreiber heraus schlagen können.

Beide Teile sind verschlissen.
Habt ihr eine Idee, wie ich den Verschleiß an der Kugel behebe?
Ich dachte an Aufschweißen und schleifen.

Neues im Hause Lef. - DSC02502.jpg

Der Stift ist hin, dafür werde ich mir etwas passendes suchen.

Gruß
Jörg

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Neues im Hause Lef.
« Antwort #59 am: 04.11.2012, 13:59:30 »
Hallo Jörg,

manchmal kann man etwas aufgebördeltes zurück dengeln, wenn dies nicht gelinkt
Würde ich auch aufschweißen und beischleifen.  ;)

Gruß Jürgen.