Autor: MAN-fantast Thema: Vorderachsbock 4L1  (Gelesen 913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5077
    •  
Vorderachsbock 4L1
« am: 01.09.2019, 09:53:42 »
Hallo MAN-Freunde,

mein 4L1 hat jetzt ein anderer Vorderachsbock bekommen, wegen Gußausbrüche, schlechten Gewindebohrungen sowie einer total ausgeschlagenen Bohrung für den Federtragzapfen.  Der "neue" Bock stammt von einem Schlachtschlepper, paßt perfekt, ist aber nicht ganz identisch (siehe Bilder).  Kennt jemand der Zweck der extra Bohrungen usw.?  Sind sie vielleicht für die Befestigung der Anbaukonsolen eines Frontladers?  Der Ersatzbock hat auch keine Fahrgestellnr. vorne rechts eingeschlagen, handelt es sich vielleicht um ein geändertes Ersatzteil; die Gußnummern sind aber identisch.  Freue mich auf klärenden Antworten!
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Bastian

  • *****
  • Beiträge: 1249
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #1 am: 01.09.2019, 11:29:39 »
Hallo Magne , es scheint mir auch das es für ein Frontladerbetrieb ausgelegt ist  obwohl ein 4L1  mit Frontlader recht selten gesehen wurde .
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline RMW-Gerhard

  • *****
  • Beiträge: 643
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #2 am: 01.09.2019, 14:19:58 »
Hallo Magne,

ich tippe auch auch eine Frontladerausführung. Dann sollten die beiden unterschiedliche Teile auch unterschiedliche Ersatzteilnummern haben.
Leider habe ich keinen 4L1 und auch keine Ersatzteilliste. :( :(
In meinen alten Kundendienstmitteilungen habe ich auch nichts gefunden.

Gruß
Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5077
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #3 am: 01.09.2019, 21:17:05 »
Hallo Bastian,
hallo Gerhard,

danke für Eure Antworten.  Eine Frontladerversion klingt logisch obwohl es in der ET-Liste keine Unterschiede hinterlegt sind.  Die Zeichnung dort zeigt aber die Version mit den Extras, in der BA ist nur die einfachere Variante zu sehen.  Meine beiden Handbücher sind von 1959.

Vielleicht meldet sich hier einer mit 4L1 und Frontlader.  Dann hätten wir bestimmt was interessantes dazu lernen können.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Marlin

  • **
  • Beiträge: 60
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #4 am: 01.09.2019, 21:56:06 »
Servus,

ich mach morgen mal Fotos, das vordere Teil meines Traktors ist ja 4L1.

Gruß

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2075
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #5 am: 03.09.2019, 06:24:34 »
Guten Morgen ,
bei der Frontladerabstützung wird nach meinem Wissen die Abstützung nach vorn übernommen . Anbei einige Bilder der Fa. Baas, allerdings sieht es bei den Fotos so aus als wäre die Achsstütze hier mit der vorderen Aufnahme der Konsole verbunden.auch bei Alö kenne ich die Abstützung frontal ….
Gruß Jürgen











Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5077
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #6 am: 03.09.2019, 09:23:53 »
Danke für die aussagekräftigen Bilder, Jürgen!

Ich habe immer gedacht dass der 4L1 den Federtragbock vom Typ B18A übernommen hat.  Leider habe ich nur Unterlagen wie die ET-Listen zur Unterstützung.  4L1 und B18A haben dort unterschiedliche Nummern.  Der Federtragzapfen ist auch nicht gleich...

Wir kommen vielleicht nicht weiter, so tragisch wichtig ist es auch nicht.  Meine Theorie ist jetzt dass der Bock mit den Extras eine verbesserte Ausführung für B18A ist.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2075
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #7 am: 03.09.2019, 11:42:43 »
Hallo Magne , ich kann leider nur mit Daten B18A und 4K1 dienen ….


Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5077
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #8 am: 03.09.2019, 19:06:54 »
Danke Jürgen!

Daraus können wir schließen:  B18A und 4K1 sind in Bezug auf Vorderfeder mit Aufhängung gleich.  Der 4L1 hat anderer Tragbock sowie Federtragzapfen (= D40A, 4R1/2 und 4N1).  Mein Bild zeigt zum Vergleich der Typ 4L1.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Marlin

  • **
  • Beiträge: 60
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #9 am: 03.09.2019, 22:38:33 »
Vorderachsbock 4L1 - 1-1 (1).jpg

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5077
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #10 am: 04.09.2019, 08:33:52 »
Danke für Deine Bemühung mit den Bildern, Marlin!

Du hast auch die "glatte" Ausführung und es scheint wie die Fahrgestellnummer vorne rechts am Tragbock eingeschlagen ist (?) 
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Marlin

  • **
  • Beiträge: 60
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #11 am: 05.09.2019, 09:18:19 »
Ich hab keine Nummer gesehen, aber ich  schaue nochmal genauer hin.

Offline Andy 4S2

  • *****
  • Beiträge: 1604
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #12 am: 05.09.2019, 11:33:49 »
Da sieht man etwas
Gruß Andy

Offline Marlin

  • **
  • Beiträge: 60
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #13 am: 05.09.2019, 17:45:55 »
Andy du hast noch gute Augen!

Müsste 937 044 sein? Da hab ich etwas viel Lack drauf...

Offline MAN Martl

  • ****
  • Beiträge: 300
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #14 am: 14.09.2019, 10:34:57 »
Servus Magne,

mein Tragbock von meinem 4L1 sieht so aus.
« Letzte Änderung: 14.09.2019, 10:50:52 von MAN Martl »
Grüße Martin

Offline MAN-fantast

  • *****
  • Beiträge: 5077
    •  
Re: Vorderachsbock 4L1
« Antwort #15 am: 14.09.2019, 21:11:15 »
Hallo Martin,

danke für die Bilder.  Dann hat Deine Emma die Fahrgestellnummer rechts am Kupplungsgehäuse eingeschlagen und sie fängt wahrscheinlich mit 936... an (?)
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne