MAN-Traktor.de Forum

Verschiedenes => Kleinanzeigen => zu verkaufen => Thema gestartet von: 18ender am 13.02.2020, 12:30:12

Titel: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: 18ender am 13.02.2020, 12:30:12
Habt ihr das gesehen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/man-t1-6-zylinder-im-traumzustand/1317714205-276-361

ist das der aus dem privaten Museum?
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: M-verfahren am 13.02.2020, 13:11:47
...wenn das mal nicht bei Peter Schmitz ist ….. 8)
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: 18ender am 13.02.2020, 17:06:41
Wir können ja zusammenlegen und jeder eine Woche im Jahr Traktorcharing betreiben!?
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Patrick_MAN am 13.02.2020, 20:23:52
Der 4T1 hat den 4 Zylinder vom s2 bzw r2. Das Getriebe kann ich an Hand der Bilder nicht identifizieren.
Grüße Patrick
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Franzjosef am 14.02.2020, 06:33:45
Hallo,

eines der Fotos in der Anzeige deutet darauf hin, dass dieser Traktor bei der Veranstaltung "Hintertuxer Gletscherkönig" in Tirol/Österreich teilgenommen hat.
Auf YouTube sind die Veranstaltungen der letzten Jahre zu sehen und mit etwas Suche ist der Schlepper einige Male in kurzen Ausschnitten bei den Bergfahrten zu sehen und zumindest einmal ist auch der Besitzer zu Wort gekommen.
Ob jetzt ganz original oder nicht - jedenfalls ein schönes Teil!

Viele Grüße
Franzjosef
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: MDM5 am 14.02.2020, 08:41:32
Hallo Patrick,

Der 4T1 hat den 4 Zylinder vom s2 bzw r2. Das Getriebe kann ich an Hand der Bilder nicht identifizieren.


das wundert mich auch, der Schlepper wird in der Anzeige mit 120 PS angegeben, das ist doppelt so viel wie Original.
Vermutlich ist auch der Motor "frisiert" wenn der Traktor 55 km/h laufen soll. Wie lang das Getriebe das wohl mitmacht?


Grüße

Manni
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Corti am 14.02.2020, 17:52:04
Als ehemaliger Landmaschinenmechaniker haben wir Ende der 1970er Jahre in meiner Lehrzeit viele S1/2 auf 6Zyl. Lkw Motor umgebaut, genau wie der im Kleinanzeiger. Überwiegend für die ansässigen Lohnunternehmen...manche davon rannten wie der Teufel. Meistens waren aber nicht die Getriebe sondern der Kupplungsverschleiß hoch. Vernünftige Fahrer vorausgesetzt hielten die dann aber teilweise auch recht lang...

VG Corti
 
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: unitrac2400 am 15.02.2020, 13:51:54
Hallo,

ein wirklich schöner Schlepper aber mit 55 km/h (ohne gebremste Vorderachse) wird das nix mit dem TÜV...

Gruß Tobias
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: 18ender am 15.02.2020, 17:07:28
Moin, mit dieser (üblichen) Motorveränderung ist es ja gar kein 4T1 mehr (denn im Original 4-Zyl.).

Andersherum waren die ZF 4t1 Getriebe ja auch in einigen 4S2 verbaut...und deren Umbauten auf 6 Zyl. sind gar nicht selten.
Also ist dieser 4T1 so oder so nur noch wenn überhaupt, vom (originalen???) Typenschild her ein 4T1.

Ich glaube sogar, dass es gar keiner ist, denn keiner von den nur 9 gebauten Exemplaren, würde ihn durch einen Motorumbau verfälschen, oder?
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: hobbyman am 15.02.2020, 20:09:50
Gutenabend,
Weißt vielleicht Jemand welches Getriebe da drin steckt, ich kann nicht sehen ob die
Ausgleichssperre von Fuß oder Hand eingeschaltet wird.
Gruß, Michael.
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Patrick_MAN am 15.02.2020, 20:20:04
Also meines Wissens gab es beim T mit dem stärkeren Getriebe 20/28 keine schnelle Version. Der machte original so 20 Sachen. Dann müsste der 6 Zylinder Motor ja fast 3x so schnell drehen wie der Originalmoter um die angegebene Geschwindigkeit zu erreichen... Merkwürdig. Wahrscheinlich ist das Getriebe auch nicht mehr original. So gesehen scheint die Vermutung der Vorredner nicht ganz unwahrscheinlich...
Grüße Patrick
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Eifel MAN am 15.02.2020, 21:23:58
Hallo

Ich habe in so manchen Zeitschriften mit Begeisterung die Berichte der Grube MAN's gelesen, auf Ulli's Forumstreffen auch so einiges erzählt bekommen und auch bei YouTube unter ,,Grube Land- und Umwelttechnik'' sind tolle Videos der MAN zu sehen.
In den Zeitschriften wird ja auch des öfteren geschrieben das die Schlepper auf schnelle Übersetzung umgebaut wurden und mit 6 Zylinder Motor locker 50 Kmh erreichten, diese hatten wohl alle TÜV Segen. Ich denke das die jenigen Licht ins Dunkel bringen, z.B. Corti, die diese Schlepper umgebaut haben. Ich habe auch mal mit jemanden aus dem Norden wegen E-Teilen für meinen 4R3 telefoniert. Er sagte mir nur:,, Solltest du mal einen 6 Zylinder angeboten bekommen aus dem Norden, lass die Finger davon, die sind gemolken... und viele der umgebauten Schlepper sind per Bahn in den Süden gegangen...''

Da gibt es noch jemanden (Name lass ich weg...), der Jahre lang damit gearbeitet hat und nach langen, harten Arbeitsjahren, vielen Grube MAN's das Gnadenbrot gegeben hat. Ein interessanter Bericht ist in der Schlepper Post, Ausgabe 4-2001. In diesem Bericht sind schon drei unterschiedliche 4T1 abgebildet, zwei davon mit 6 Zylinder. Ein 4 Zylinder ist mit einem Frisch Planierschild ausgerüstet. Ob der jenige jetzt noch welche der Grube MAN hat weiß ich nicht. Sein Bericht vom 4S1 mit 6 Zylinder Motor (seit 1967) und S&R Winde in einer anderen Zeitschrift, dieser läuft mittlerweile in Belgien. Der 4T1 vom Titelbild des Paulitz-Buch scheint ja auch bei Grube gelaufen zu sein, jedenfalls ist er auf einem Treffen zu sehen was scheinbar bei Grube abgehalten wurde.

Bei mir in der Gegend gibt es auch jemanden der grosse 4 Zylinder aus dem Ausland zurück holt und dann auf 6 Zylinder umbaut.

Vielleicht irre ich mich ja auch, wenn es so ist, korrigiert mich bitte.

Und wer weiß, eventuell handelt es sich hier auch um einen ehemaligen Grube MAN...

Ich vermisse hier noch einen Kommentar von unserem Norweger ;). Magne, Du siehst doch normal jedes kleine Detail am MAN...
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Corti am 16.02.2020, 00:03:16
Ich habe damals ab und zu die 6-Zyl. Motoren aus den Schlacht-Lkwˋs ausgebaut und mit für die MAN passend umgebaut, außerdem die Teile z.B. für die speziellen Ölwannen mit hergestellt. Auch die Verlängerung der sonstigen Teile (Lenkung)um Tüv zu bekommen. Auch hatten wir bei Christian Schmidt Colmar Ovelgönne so hieß mein Lehrbetrieb, Schablonen für die Blechteile um Kabinen zu bauen. Auch natürlich mit den passenden Scheiben... Schmidti Bau hat ja auch die Grüppenfräsen MELIO hergestellt...und davon damals echt viele. Um den Messerstahl an die Schnecke zu biegen und zu verschweißen brauchte man natürlich viel Wärme, damals die einzige Wärmequelle in der Halle im Winter ;)  Kabine auch deshalb um den Fahrer einigermaßen beim Grabenreinigen mit der berühmt berüchtigten Lotmaschine zu schützen, vor allem wenn der Wind ungünstig wehte...😃
Und wenn dann im Sommer in der Grasernte die Lohnunternehmen wie Koopmann oder gleich nebenan Herbert Sauer zur Rep. kamen, da war schon was los...Ladewagen, natürlich auch speziell umgebaut, Kemper oder Hagedorn und die Grasverteiler Jumbos oder wie hießen die noch? Grube war ja in Brake ansässig und somit nur ca.10km entfernt. Der hat damals aber alles selber in seiner Werkstatt gemacht, auch natürlich Egon Warns. Der war ja lange in dem Betrieb tätig.
Mir wurde noch in den Mitte der 1980er Jahre von Herbert Sauer seine 4 und 6 Zyl. Lotmaschine angeboten. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie ich mich seit Jahren ärgere das ich nicht zugeschlagen habe...
Unvergessen auch der erste Probelauf (auch schon mal mit Start Pilot, die Motoren waren ja nun nicht unbedingt neu) in der Halle, mit einem Stahlrohr als Verlängerung zum Fenster damit wir noch einigermaßen Luft holen konnten beim ersten Starten. Es gab auch Arbeitskollegen die sich dann noch eine Zigarette angezündent haben 😊 Aber spätestens beim Rausfahren, es war nichts mehr zu sehen in der Halle, beißender und beim Kaltstart dunkler der Gesundheit nicht dienlicher Rauch, aber schnell raus aus der Halle. Natürlich musste das „Abgasrohr“ ja weg..war das ein Qualm von den LKW Motoren... und dieser Sound des 6Zyl....unvergessen!! Wenn ich dann nach dem Gesellen der den ersten Probelauf (natürlich) auf der Straße gemacht hat, auch den frisch umgebauten MAN auf der Straße fahren durfte...das war richtig klasse und Stolz wie Omme war ich.
Noch eine kleine Geschichte zum Abschluss...die Michelin Männchen gab es schon als Figur. Natürlich waren die auch mal auf den MAN auf das zusätzliche Spritfass vorne angebaut. Der Fuchsschwanz für den Fahrer eben...Sagt mein Altgeselle zu mir als der MAN zur Rep. in die Halle fuhr...Watt is dat für en Opp dor? 😂
Für die die Plattdeutsch nicht so drauf haben:  Was ist das denn für ein Affe da vorne drauf?
Alles lang her...so Schluss jetzt...

VG Corti
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Eifel MAN am 16.02.2020, 08:28:55
Hallo Corti

Auch wenn es etwas vom Thema abschweift finde ich solche Geschichten gut. Vielleicht geht es nur mir so, bin halt eben seit meiner Geburt mit dem grünen Virus befallen...
Grube war mir nur ein Begriff, 25 grosse MAN zu haben war schon ein stolzer Fuhrpark. Das es noch andere Unternehmer gab die auf MAN mit LKW Motoren setzten wusste ich auch noch nicht. In einem Video sieht man wie der Schlosser bei Grube an einem 20/28 Getriebe arbeitet. Auch sieht man einige Steckachsen in roter Farbe, ich denke das die da des öfteren aufgrund der Belastung getauscht werden mussten. Laut Egon Warns ist wohl der letzte MAN 2005 bei Grube in Rente gegangen. Jeder alte Schlepper, egal welche Marke hat seine Geschichte. Ich jedenfalls finde es sehr interessant. Wie z.B. Schlüter. Ein Bauunternehmer bei uns in der Gegend transportierte mit einem 1500er seine Kettenbagger mit 25to Gewicht. Ein Lohnunternehmer fuhr mit seinem 1500er Silo mit einem 40qm Silowagen für einen Bauer bei uns im Ort. Wenn der im Ort die Steigung hoch fuhr wurde einmal zurück geschaltet und es kam eine schwarze Rauchsäule aus dem Kamin. Dieser Klang war furchterregend. Der ebenfalls mitfahrende Fendt 615 mit kleinerem Ladewagen hatte bei weitem keine Schnitte gegen den Bären.

Wer kann in Zukunft noch Geschichten über Traktoren erzählen, bzw. welcher hält heute noch so lange aus? Es gibt ja bald nur noch Fendt und John Deere, vereinzelt auch noch andere Hersteller. Heute übernimmt doch die Technik das arbeiten. Alles wird elektronisch geregelt und angepasst. Setzt heute mal einen Jungstier auf einen alten Schlepper, spätestens beim zurück schalten wird's interessant ;), da ist Zähneputzen angesagt.
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: MAN-fantast am 16.02.2020, 10:53:49
Hallo Corti, hallo Jürgen,

mir gefällt alles was Ihr zum Thema berichtet.  Die damaligen LKW-Motoren waren original doch gar nicht für Traktorenbetrieb geeignet, wegen dem einfach gebauten Regler.  Sie (Bosch) wurden auf RQV statt RQ umgerüstet. meine ich gelesen zu haben.  Gleichzeitig wurden die Motoren auf 70-75 PS gedroßelt um das Triebwerk zu schonen.  Leider habe ich nicht die aktuelle Schlepper Post mit den Aussagen von Egon Warns gefunden, so alles ist laut meiner Erinnerung.
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Patrick_MAN am 16.02.2020, 11:35:05
Aber die Frage die sich mir stellt ist doch, wenn weder der Motor noch das Getriebe (55 km/h) original ist, was ist dann hier noch vom T? Die einzigen Unterschiede zwischen S und T liegen meines Erachtens im Bereich Getriebe und Einspritzung. In Anbetracht dessen scheinen mir die Klassifizierung "T" als "Verkaufsargument" um die "fantastischen" aufgerufenen 80T irgendwie zu rechtfertigen.
Grüße Patrick
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Eifel MAN am 16.02.2020, 13:19:25
Hallo Magne
In einer Zeitschrift war ein Grube mit Terra Bereifung und stattlichen 135Ps. Aber von 75Ps hab ich auch gelesen. In einer Schlepperpost vor 1-2 Jahren war auch ein Kurzbericht von einem MAN Sammler. Er hatte einen Grube MAN gekauft der noch glaube 1983 umgebaut wurde. Dieser hatte 100Ps.

Hallo Patrick
Das sind Fragen die ich nicht beantworten kann. Getriebemässig wird es heute denke ich einfacher sein,neue Zahnräder herstellen zu lassen.
Es wird ja schon reichen wenn im Fahrzegbrief 4T1 steht.
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: TrafO am 20.02.2020, 09:19:47
Es ist auf jeden Fall immer spannend wenn solche seltenen Fahrzeuge verkauft werden. Auch eure Berichte finde ich sehr interessant.
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Luci am 04.03.2020, 20:48:57
Ist noch zu Haben!  ;)
Hier gibt es noch ein paar Bilder mehr!

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/man-ackerdiesel-allrad-t1-im-traumzustand-sehr-selten-/1338885608-276-361

Gruß Alex
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: 18ender am 05.03.2020, 08:32:17
Interessant die Hinterrad Gewichte!
Das normale / übliche Hinterradgewicht scheint noch einmal auf einer extra Träger Grundplatte zu sitzen.
Diese ist selten im Verkauf/Angebot, seltsamerweise sitzen diese auf meinem 4K1!
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Andy 4S2 am 05.03.2020, 13:44:44
Die Grundplatten sind normal und gibt es auch bei Bastian als Nachfertigung. Ohne diese ist es schwierig die Gewichte zu montieren.
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: lukas am 06.03.2020, 20:05:42
Interessant sind die Geschichten immer,
Zu den eingebauten Lkw  Motoren kann ich sagen das die bis etwa 3000U/min ausgelegt waren, und dann auch erst ihre höchste Leistung hatten. Somit war das Drehmoment gar nicht so hoch . Und das ist entscheidend für das Getriebe.  Zusätzlich hatte das ZF 20/28 noch Reserve  und  kam so in Kombination mit dem  hoch drehenden  6zylinder und sachkundigem Fahrer  sicher eine  ganze  Zeit  zurecht.
Aber noch was zu den schönen Schlüter und Fendt Geschichten: Auf unserer Domäne sind in den 70er bis in die 90er Jahre  2 Fendt  614 und 615 und ein Schlüter 1500  (allesamt schöne Brüller ) die Hauptschlepper gewesen. Aber der 1500er hatte leistungsmäßig  weder gegen den 614 ,erst gar nicht gegen den 615 (das war eine echte Waffe) eine Chance. Der Sound  vom Schlüter  am Berg war zwar Gänsehautmäßig aber im direkten Duell konnte der Bär nur knapp mithalten. Des weiteren machte der 1500er beim harten Dauereinsatz immer gerne Probleme  mit der Motortemperatur  und später auch Kopfdichtung.
Heute ist nur noch ein 614 LS am Hof und bekommt sein Gnadenbrot bei viel Zuckerbrot und wenig Peitsche...
Gruß L.
Titel: Re: 4 T1 bei Ebay Kleinanzeigen
Beitrag von: Eifel MAN am 06.03.2020, 22:27:53
Hallo Lukas

Das hier sind ja schon paar Jahre her. Man hörte den Schlüter nur einmal zurück schalten und den Fendt 2-3mal. Von daher kann ich nur das sagen. Bei uns in der Gegend laufen mittlerweile überwiegend Fendt und ein paar rote aus Neuss. 
Ein Bauer aus dem Nachbarort hat neben mir ein Feld zu einer Wiese gemacht mit zwei 615ern. Der eine ist von '92 und hat letztes Jahr einen neuen Motor bekommen und leistet laut Aussage 200PS. Er ist mit Rückfahrteinrichtung und schwerem Hydrag Frontlader und schwerer Radladerschaufel. Der andere von '87 hat 180PS mit FH. Beide haben über 20000h auf der Uhr. Sie sind optisch, teils auch technisch sehr verbraucht aber haben einen Klang...

Aber zum Glück geht es ja hier um MAN. Mein Vater hatte bis 1986 den einzigen Allradschlepper im Dorf. Es gesellte sich ein 309er Fendt dazu, der bis heute immer noch beim Erstbesitzer läuft.