Autor: Gast Thema: Anlasser AS 430  (Gelesen 9093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Prototyp 4P1

  • Gast
Anlasser AS 430
« am: 02.09.2016, 12:03:16 »
Hallo,

ich brauche einen neuen Anlasser
für unseren 430er.
Bosch EJD 1,8/12R 43
9 Zähne
Dreiloch Befestigung

Hat jemand von
Euch die genaue Bezeichnung eines
stärkeren Anlassers als original
verbaut war, oder eines Schnelldrehers
mit 9 Volt Anker ?
Oder eine gute Bezugsquelle ?
Wir haben zwei defekte einer endet
mit der Nummer 43 und einer mit 104
Was ist eigentlich der Unterschied
der Endnummern ??

Gruß, Jürgen.

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 664
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #1 am: 02.09.2016, 13:14:59 »
Hallo Jürgen,

hab mal bei BOSCH Automotive Tradition nachgeschaut:

der 43er heißt heute 0001354014 ersatzverweise: 0 001 223 506, 0 001 354 033,0 001 362 035, 0 001 354 090 und hat eigentlich einen 2-Loch Flansch
der 104er heißt heute 0001354064 ersetzt durch 0 001 366 022

der 104er hat im Verwendungsnachweis MB 190D / MB 200D und den 421er Unimog,
der 43er hat keinen Verwendungsnachweis hinterlegt

Schick mir mal bitte Deine Mailadresse per PM, dann schick ich Dir die pdfs

Grüße

Clemens

Offline Wipf9

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Habt Euch lieb...
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #2 am: 02.09.2016, 14:28:42 »
Hallo Jürgen,
habe in meinem C40A den gleichen Anlasser wie Du (EJD 1.8/12R43)
Werde mir morgen einen Neuen mit 9V-Anker holen (meiner dreht echt laaangsam trotz voller Batterie)
Die Firma Breuer in Amberg hat sowas vorrätig auf Lager. Kostet 230€ im Tausch.
lg Wilfried

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #3 am: 02.09.2016, 21:16:01 »
Hallo und Danke.

@ Clemens

Sollte ich die Daten noch brauchen
melde ich mich, Danke für Deine
Hilfe.

@ Wilfried

Dein Tipp war Super, Danke.
Ich werde meinen Anlasser Montag
zur Firma Breuer schicken und im
Austausch auch einen mit 9Volt Anker
bekommen.
Solltest Du deinen am Wochenende
einbauen und starten könntest Du
ja mal über das Startverhalten berichten.

Dank und Gruß, Jürgen.

Offline Wipf9

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Habt Euch lieb...
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #4 am: 03.09.2016, 15:10:40 »
Hallo Jürgen,
Hab grad meinen Anlasser bei Fa. Breuer gegen einen überholten mit 9V Anker ausgetauscht.... Und gleich mal getestet.
Unglaublich!!!!!! Der zieht durch als ob er Standgas laufen würde :D und sprang kalt super an!!
Kann ich nur empfehlen-das spray kann ich jetzt im Regal lassen.
liebe Grüsse Wilfried :-)

Offline Wipf9

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Habt Euch lieb...
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #5 am: 03.09.2016, 15:13:22 »
Er sagte mir das er viele Aufträge von Bosch-Diensten hat und Trost, Bundeswehr usw... Hat ein riesiges sauberes Lager und 14 Mitarbeiter! Lichtmaschinen hat er Auch

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #6 am: 03.09.2016, 15:56:41 »
Hallo Wilfried,

hätte ich dich doch schon 1 1/2
Wochen früher gefragt und nicht
Wilhelm Jahn.

Der hat mir versichert das er der einzige
der überhaupt diese Anlasser noch
reparieren kann, weil nur er noch Teile hat.
Er würde auch sofort mit der Reparatur
beginnen. Zwei Anlasser vorletzten
Mittwoch zugeschickt und bisher nix
gemacht. Nach viermal anrufen bekam
ich immer zu hören das er die gleich
sofort nachschaut. Aber jetzt ist er
erstmal im Urlaub.
Ich bat um Rückversand, mal sehen
wann ich die zurück bekomme.
Ich bin stink sauer.

Offline Wipf9

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Habt Euch lieb...
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #7 am: 03.09.2016, 17:41:55 »
Ich hab den ersten Start gefilmt. Schick Dir ne PM

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 664
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #8 am: 04.09.2016, 10:59:44 »
Hallo Jürgen,

also ich wüßte spontan noch mehrere Bosch-Dienste, die alte Anlasser überholen, so wie Elektromotoren-Instandsetzer...

Wenn Du nicht weiter kommst, meld Dich noch mal.

Viel Erfolg

Clemens

Offline Bastian

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1421
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #9 am: 04.09.2016, 11:37:42 »
Hallo Jürgen,

hab mal bei BOSCH Automotive Tradition nachgeschaut:

der 43er heißt heute 0001354014 ersatzverweise: 0 001 223 506, 0 001 354 033,0 001 362 035, 0 001 354 090 und hat eigentlich einen 2-Loch Flansch
der 104er heißt heute 0001354064 ersetzt durch 0 001 366 022

der 104er hat im Verwendungsnachweis MB 190D / MB 200D und den 421er Unimog,
der 43er hat keinen Verwendungsnachweis hinterlegt

Schick mir mal bitte Deine Mailadresse per PM, dann schick ich Dir die pdfs

Grüße

Clemens
Hallo Clemens  wenn die Ersatzanlasser   nur 2 Löcher haben dann können dieser Anlasser doch  icht als Ersatz dienen ? oder sehe ich etwas falsch ?
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 363
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #10 am: 04.09.2016, 13:08:18 »
Hoi Bas,
Een mogelijkheid is misschien dat hij het binnenwerk omzet, maar ik durf niet te zeggen of het past.
Kan ook nog zijn dat hij alleen de aansluitflens hoeft om te zetten.
Gr. Michael.

Offline bolzendreher

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 664
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #11 am: 05.09.2016, 20:14:06 »
Hallo Bastian,

hab mich etwas unglücklich ausgedrückt, sorry.

Also, Jürgen hatte 2 Nummer genannt, der eine hört mit 104 auf, und der andere mit 43.

Der 43er hat eigentlich einen 2-Loch Flansch. Hab das alles in einem Satz geschrieben, sollte aber getrennt sein. :)

So stand es jedenfalls drinnen.

Grüße

Clemens

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #12 am: 05.09.2016, 20:53:51 »
Hallo an alle,

heute kamen die beiden Anlasser
(unfrei) zurück von Wilhelm Jahn.

Ich bin maßlos verärgert darüber
das ich trotz mehrfacher Zusagen
keine Hilfe bekam und obwohl
kostenloser Rückversand auch bei
keiner Einigung von ihm selbst als
Kundenservice beworben wurde nun
ein unfreier Rückversand erfolgte.

Wie so oft zählt heute ein gegebenes
Wort nix mehr !

Aber einer wurde heute sofort zur
Firma Breuer geschickt als Austausch
für den von Wilfried empfohlenen
Anlasser mit 9 Volt Anker.
Alles wird hoffentlich gut.
Mein Dank nochmals an Wilfried
und alle anderen.

Gruß, Jürgen.
« Letzte Änderung: 05.09.2016, 21:38:07 von Prototyp 4P1 »

Prototyp 4P1

  • Gast
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #13 am: 18.09.2016, 08:10:16 »
Ein großes Dankeschön an
Wilfried !
Der Anlasser mit neun Volt
Anker dreht den Motor echt
wie im Standgas.
Ich bin sehr zufrieden.  8)

Gruß und Dank auch den anderen,
Jürgen.

Offline M.A.Ngönntsichjasonstnix

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 604
  • M.A.N B18A BJ 1956
    • Westwärts Country Band
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #14 am: 20.09.2016, 23:37:39 »
Ich bin leider seit dem letzten Wochenende (Oldtimertreffen in Fridingen) auch von dieser Problematik betroffen:

Der Anlasser meines B18A zickt (wie wir vorhin festgestellt haben) aus mehreren Gründen und mein technischer Berater Armin meint, insbesondere der Kollektor würde es bei Beheben der anderen (kleineren) Probleme so nicht mehr lange machen.

Also werde ich morgen auch mal die Firma Breuer kontaktieren und hoffentlich auch guten Ersatz bekommen.

Gruß aus dem Süden

Rainer
Meine Oldtimer:
BMW R50, BJ 1958, 26 PS
BMW R100, BJ 1980, 70 PS
M.A.N B18A, BJ 1956, 18 PS
Fender Mustang, BJ 1966, 6 Saiten

Offline M.A.Ngönntsichjasonstnix

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 604
  • M.A.N B18A BJ 1956
    • Westwärts Country Band
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #15 am: 21.09.2016, 18:47:45 »
So,

ich habe vorhin mit Herrn Breuer persönlich (sehr netter Kontakt) telefoniert und mittlerweile den Anlasser per Mail bestellt.

Im Netz habe ich inzwischen zwar auch neue 9-Volt-Anker für meinen Anlasser gefunden, es sind aber daran ja noch andere Teile defekt, die Geld kosten oder die an dem alten Ding bald defekt sein könnten, also habe ich mich für die "Totallösung" entschieden.

Nun hoffe ich, dass die Entscheidung richtig war und mein alter MAN bald wieder fröhlich tuckert!

Ich werde wieder berichten.


Gruß aus dem Süden

Rainer
Meine Oldtimer:
BMW R50, BJ 1958, 26 PS
BMW R100, BJ 1980, 70 PS
M.A.N B18A, BJ 1956, 18 PS
Fender Mustang, BJ 1966, 6 Saiten

Offline Wipf9

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Habt Euch lieb...
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #16 am: 22.09.2016, 08:43:21 »
Hi,
"Totallösung" ist in dem Fall die richtige Entscheidung! Ich hab meinen Anlasser auch durch gemessen und den Kollektor gesäubert und das sah alles gut aus. Aber der Kollege Breuer hat beim entgegennehmen nur durch Ritzel "schieben" festestellt daß die Kupplung rutscht.... Da fehlt den Laien einfach das Wissen.
Viel Glück
lg Wilfried

Offline M.A.Ngönntsichjasonstnix

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 604
  • M.A.N B18A BJ 1956
    • Westwärts Country Band
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #17 am: 23.09.2016, 18:08:07 »
Maaaaann, das ging aber schnell!

Vorgestern Abend gegen sieben per Telefon beim Chef persönlich bestellt, gestern nach Eingang der Rechnung (Mail) online bezahlt und heute Morgen um halb sechs lag das Paket vor der Tür!

Der "neue" Anlasser ist mittlerweile eingebaut und funktioniert prächtig! Der 9-Volt-Anker bringt die alte Mühle ganz schön in Schwung!

Der alte Anlasser ist verpackt und geht morgen auf die Post. Wenn jetzt das mit der Rückzahlung des "Pfands" auch noch zügig klappt (was ich stark annehme) ist die Firma Breuer auf jeden Fall eine Empfehlung wert!

Gruß aus Tuttlingen-Esslingen

Rainer
Meine Oldtimer:
BMW R50, BJ 1958, 26 PS
BMW R100, BJ 1980, 70 PS
M.A.N B18A, BJ 1956, 18 PS
Fender Mustang, BJ 1966, 6 Saiten

Offline M.A.Ngönntsichjasonstnix

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 604
  • M.A.N B18A BJ 1956
    • Westwärts Country Band
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #18 am: 03.01.2018, 23:30:44 »
Ich habe eben nach der aktuellen Diskussion um den C40A-Anlasser dieses alte Thema nochmals gelesen und kann abschließend zu meinem letzten Beitrag vom September 16 sagen: Die Kaution war nach 2 Tagen wieder da, und die Firma Breuer IST eine Empfehlung wert!

Vielleicht weiß der alte bayerische Spezialist (Senior-Chef der Firma), mit dem ich telefoniert habe, auch was zu dem C40A?

Er machte auf jeden Fall einen sehr kompetenten Eindruck!

Gruß aus dem Süden

Rainer
Meine Oldtimer:
BMW R50, BJ 1958, 26 PS
BMW R100, BJ 1980, 70 PS
M.A.N B18A, BJ 1956, 18 PS
Fender Mustang, BJ 1966, 6 Saiten

Offline M.A.Ngönntsichjasonstnix

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 604
  • M.A.N B18A BJ 1956
    • Westwärts Country Band
    •  
Re: Anlasser AS 430
« Antwort #19 am: 03.01.2018, 23:35:06 »
Ach so,
hier noch der Kontakt: http://www.breuer-ohg.de

Dort findet man auch eine Nummer zum Anrufen.

Gruß
Rainer
Meine Oldtimer:
BMW R50, BJ 1958, 26 PS
BMW R100, BJ 1980, 70 PS
M.A.N B18A, BJ 1956, 18 PS
Fender Mustang, BJ 1966, 6 Saiten