Autor: wofa Thema: Anlasser von 2F1  (Gelesen 473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wofa

  • *
  • Beiträge: 13
    •  
Anlasser von 2F1
« am: 29.03.2021, 09:28:49 »
Hallo MAN - Gemeinde,

der Anlasser meines 2F1 macht keinen Mucks mehr, obwohl die Batterie  100% geladen ist. Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem klären/beheben kann?

Danke für jeden Tipp im voraus!

Beste Grüsse,

wofa

 

Offline Hühnerbaron

  • Beiträge: 4
    •  
Re: Anlasser von 2F1
« Antwort #1 am: 29.03.2021, 11:07:39 »
Hallo Wofa!

Als erstes würde ich mal die Masseverbindungen überprüfen und dann würde ich schauen, ob das Plus-Kabel noch in Ordnung ist(Multimeter). Als nächstes würde ich den Anlasser direkt über ein Kabel versuchen zu starten.
Als letztes würde ich mal den Deckel hinten aufmachen und nach den Kohlen gucken.
Wenn alles nichts hilft, kannst du damit zum Boschdienst/LaMa Mechaniker/ Anlasserinstandsetzter( ja gibts wirklich  :) ) gehen.


Hier sind aber auch die erfahrenen Mitglieder gefragt. Weil was ich hier verzapfe kann auch Blödsinn sein.

Viel Erfolg und vielleicht auch bald nochmal eine Probefahrt  ;)

Lg

Hühmerbaron

Offline FrontMAN

  • *****
  • Beiträge: 511
    •  
Re: Anlasser von 2F1
« Antwort #2 am: 29.03.2021, 17:32:24 »
Hallo,
erstmal den Magnetschalter überprüfen. Wenn der nicht anzieht, dann dreht der Anlasser auch nicht. Am Besten, eine Litze von Batterie plus direkt an den Magnetschalter. Wenn das funktioniert, dann ist höchstwahrscheinlich dein Anlassknopf defekt, oder ein Kabelbruch.
Gruß Armin
Grüße aus dem Eichsfeld

2N1  1992
4R3  2011
2P1  2015
4R3  2018
2F1  2020

Offline Demian

  • *
  • Beiträge: 17
    •  
Re: Anlasser von 2F1
« Antwort #3 am: 29.03.2021, 18:11:50 »
Hallo wofa,
um Fehler auszuschließen sollte am Anlasser die Spannung gemessen werden, mit einem Voltmeter am dünnen Kabel des Magnetschalter.(Minusklemme vom Voltmeter am Motorblock)
Sollte da, beim starten unter 10V gemessen werden, kann am Magnetschalter der dicke Anschluss (B+) nach dem dünnen (50) gebrückt werden, wobei die Spannung, bei Nichtfunktion auch gemessen werden sollte.
Gruß Demian

Offline 18ender

  • *****
  • Beiträge: 898
    • Schicke alte Jagdwaffen
    •  
Re: Anlasser von 2F1
« Antwort #4 am: 30.03.2021, 08:45:55 »
Ich würde den Anlasser mal mit einem mittleren Hammer an seinen Job erinnern, das heißt vor und während des Anlassversuches auf seinen Mantel klopfen, manchmal hängen die einfach nur unglücklich.
Sonst vermute ich auch den Kontakt im Anlasserknopf.
Matthias

Offline wofa

  • *
  • Beiträge: 13
    •  
Re: Anlasser von 2F1
« Antwort #5 am: 30.03.2021, 12:34:40 »
Danke an alle!
wofa