• MAN Umbau zu Modernen Schlepper ? 5 1
Bewertung:  

Umfrage

Welche AT Motoren Typ Bezeichnung und welche Zusatz Bezeichnung für Unsere EMAS

D 08..
0 (0%)
D 0224 - 0226
0 (0%)
MAN ...
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Autor: Roland.H Thema: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?  (Gelesen 21947 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Roland.H

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 10
    •  
MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« am: 21.04.2015, 13:58:21 »
Hallo zusammen
Ich bekomme wahrscheinlich zwei MAN 4R3 beide Restaurierungs Bedürftig der eine würde Ich am Liebsten zu einem 6 Zylinder mit einer Kabine wie von My Cap Umbauen oder Ähnliche oder Fritzmeier für kleine Arbeiten fürs ganze Jahr und Oldi. Treffen was Haltet Ihr davon und welcher Motor ist der Richtige 0026 oder 0836 und der Frontlader was für einen Neuer oder Alter Arbeiten Wald Winterdienst eigenes Gelände

Gruß
R.Hugger


Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2222
    •  
Re: Neue Anbaugeräte o. Historische ?
« Antwort #1 am: 21.04.2015, 14:07:16 »
Hallo Roland , hier zu antworten ist gar nicht so leicht. Kann es sein das du aus dem Skandinavischen Raum kommst? Hier bei uns sind diese Art Kabinen nicht grad verbreitet zumal man nicht grösser als 170cm sein sollte wenn man dort hinein will. Also grundsätzlich kannst du ja aus oder besser mit deinem Traktor machen was du willst, soll es original sein (und das ist nun mal kein ! 6 Zyl. Motor in einem 4R3 dann stellt sich die Frage nach dem Motor schon mal gar nicht. Das verdeck war damals überwiegend ein Planenverdeck von Fritzmeier oder Dieteg. Zum Thema Frontlader hatte ich vor einigen Monaten ein extra Thema hier geöffnet , kannst ja mal reinsehen. Aber wenn du soviel am Schlepper umbauen willst , warum verkaufst du dann nicht die beiden originalen 4R3 an jemanden der sie genau so will wie sie sind und du holst dir einen Konfektionsschlepper ? Das soll jetzt nicht böse klingen aber vielleicht ist es ja eine Option für Dich .........
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline Roland.H

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #2 am: 21.04.2015, 14:30:24 »
Hallo M- Verfahren
Nein Ich bin im Schwäbischen und das mit dem Umbau ist nur ein Gedanke einer Bleibt in Original für Oldi. Treffen die Kabinen werden auch als Polen Kabinen Genannt es gibt ein Bild mit eines Eicher mit dieser Kabine sonst in diesem Forum Hat Jemand einen mit einem Verdeck wie mann sie bei Deutz verbaut wurde und Danke für deine Antwort werde es noch mal Überdenken ob und Überhaupt denn bin noch Unschlüssig auf Jedenfalls beide mit Dach nur welches beidem einem.?

Ach beinahe Vergessen mein Club hat am 25.07 - 26.07 das Grosse Treffen Marken Offen in Deilingen LKR Tuttlingen
« Letzte Änderung: 21.04.2015, 23:32:30 von Roland.H »

Offline NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2141
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #3 am: 21.04.2015, 16:42:14 »
Hallo Roland
Schau mal bei: 4R3 praktisch aber nicht Original.

http://www.forum.man-traktor.de/index.php?topic=2900.0

Das ist ein Spagat zwischen praktisch und Original.

Offline M.A.N-Hausen

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 252
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #4 am: 21.04.2015, 23:05:25 »
Hallo Roland H.
An deiner Selle würde ich die zwei 4R3 s möglichst original richten !! Einer mit und einer ohne Verdeck ,wenn Motor und Getriebe richtig überholt sind und sonst die Technik auch gut ist  kann man mit einem originalen 4R3 sehr gut arbeiten . Ein Verbastelter 4R3 ist auch nicht mehr so viel wert wie ein schön originaler . ;)
Mit einem originalen macht auch das arbeiten viel mehr spaß ,sonst könnte man ja gleich einen neuzeitlichen Traktor kaufen ,das wahrscheinlich das billigste ist ! ;D
Wir versuchen auch unsere MANs nach und nach so original wie möglich zu bekommen ;D
Gruß aus dem Schwarzwald

Offline Roland.H

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #5 am: 21.04.2015, 23:27:10 »
Hallo MAN Hausen und NikNik

Danke für eure Anregung Ihr Habt rech das Bild von dem einem R3 Habe Ich Total Vergessen werde denn Gebrauchs MAN mit Ähnlichem Verdeck aufbauen nur voll Geschlossen komm vo de`Alb Ra und wie bei dir im Scharzw. Sehr Kalt Ich Hoffe das Geht dann durch bei der Oldi. Kommission möchte Ja nicht Anecken sondern nicht Frieren und die BG Ruhigstellen wegen Sicherheit

Gruß
Roland.H

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #6 am: 22.04.2015, 17:02:32 »
Hallo Roland , warum soll es denn ein Sechszylinder sein?
Nimm doch einen 4 Zylinder vom Typ d0824 mit 103 Ps, der passt von der Länge wunderbar rein, optische Veränderung von aussen gering, Anlasser sitzt links, aber ansonsten fast kein Unterschied zum Orginal!
Doch, -  es gibt zwei gravierende Unterschiede zum Orginal, springt sofort an, kein peissender Rauch und das Beste vom Ganzen hätte ich doch fast vergessen , -  rennt wie " Sau ", da wird deine Alp zum Flachland!

Gruss Elmar


Offline Roland.H

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #7 am: 22.04.2015, 18:23:20 »
Hallo Elmi

Danke für den Vorschlag wäre als At Motor möglich zum Sechszylinder mag halt diese und wegen Drehmoment ein anderer Buldog kommt nicht ins Haus außer MAN da wir Zwei 4R3 MAN Hatten kommen nur diese infrage.

Gruß
Roland.H
« Letzte Änderung: 22.04.2015, 20:10:05 von Roland.H »

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5281
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #8 am: 23.04.2015, 11:16:21 »
Hallo..

Es wird hier von Motorumbau mit dem Typ D0824 geschrieben...  Gelungene Beispiele mit dem Typ D0224 aus der MAN/VW-Baureihe haben wir schon gesehen...  Liegt hier einen Tippfehler vor oder passt der moderneren "08"-Motor tatsächlich auch gut, beim ersten Anblick auf Internetbilder bin ich mir etwas unsicher. :-\

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #9 am: 23.04.2015, 13:39:30 »
Hallo Magne,

kein Schreibfehler,
der Motor Do224 zum D0824 unterscheidet sich im wesentlichen durch die Position des Oelfilters.
Beim D0224 ist der Oelfilter über dem Anlasser, beim Do824 in Fahrtrichtung gesehen vor dem Anlasser platziert.
Die Position des Oelfilters, sowie die des Anlassers ist bei beiden Motoren das Proplem.

Um den Motor einbauen zu können, ohne den Halbrahmen zu verändern, ist es notwendig den Anlasser mit Schwungradgehäuse nach oben zu verdrehen, oder die einfache Variante, den Halbrahmen ca.30 mm nach unten zu setzen.

Der Vorteil beim Do824 ist, dass der Oelfilter vor dem Anlasser sitzt und ein Verlegen, Verdrehen des Amlassers nach oben zuläßt.

Bei der Variante Halbrahmen 30mm nach unten, ist ein der Anbau der Frontladerkonsole nicht möglich, da der Anlasser über den
Halbrahmen ragt.

Bei meinem 4R3 habe ich den Orginal Baas Frontlader der Grösse 3 montiert.

Die Motorflanschplatte und der Schwungradgehäusering mit der entsprechenden Verdrehung für die neue Position des Anlassers
wurden neu gefertigt.
Der Oelfilter wurde nach vorne in den Halbrahmen verlegt.

Gruss     Elmar

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2222
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #10 am: 23.04.2015, 14:38:36 »
Hallo Elmar ,ist es möglich , das Du einige Bilder von deinem 4R3 zeigst? Ich bin sehr interessiert!
Gruß Jürgen
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5281
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #11 am: 24.04.2015, 10:40:37 »
Hallo Elmar,

erstmal vielen Dank für die überaus kompetente Antwort!  Es ist immer eine Freude wenn Teilnehmer hier genau Bescheid wissen. ;)  Würdest Du uns auch verraten aus welchem Lkw-Typ der D0824 kommt?

Vielen Dank im voraus

Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #12 am: 25.04.2015, 10:23:34 »
Hallo Magne, hallo Jürgen,


der Motor Do824 ist verbaut im  MAN vom Typ 6.100, das ist der 6 Tonner, bzw. der 8.100, das ist der 8 Tonner mit je 102 Ps.

Der bei mir verbaute Motor wurde lt. Verkäufer in einer MAN Werkstatt aus Einzelteilen/Neuteilen vom Typ D0224 zusammengestellt. Angeboten wurde er als D0224, der Motorblock ist aber Lt. Gußnummer von 1992, kann dementsprechend nur ein D0824 sein, die Serie Do224 lief 1987 aus.
Habe mir noch einen Motor D0824 besorgt, bin dabei diesen in meinen MAN 4P1 ein zu bauen, fast alles identisch.

So, jetzt noch einige Bilder!

Gruss Elmar

Restliche Bilder in der Fortsetzung!

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #13 am: 25.04.2015, 10:27:28 »
Fortsetzung :

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5281
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #14 am: 25.04.2015, 11:33:11 »
Hallo Elmar,

Dein 4R3 ist ja richtig ein Wolf im Schafspelz  8) und der Umbau gefällt mir sehr gut!  Sehr wenig auffallend und sauber gemacht.  Mit Deiner Erfahrung hättest Du Umbausätze für diesen Motortyp anbieten können... :P

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Roland.H

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #15 am: 25.04.2015, 17:51:29 »
Hallo Elmi

Dein 4R3 Gefällt Mir wie Stark ist der Stahl für die Fronthydraulik für Eventueller Nachbau wen man Darf. Und was Haltet Ihr von dem Frontlader Link Anhang
http://www.voga-gmbh.de/hydramet_hydramet-extreme-1-frontlader-60-100-kw_1032.php

Zur Diskussion

Habe diverse Motoren entdeckt die für unsere MANs als AT Motoren oder geeignet wären Jedoch Optisch ist der Ein und Auslass Seiten verdreht bitte um Typenbezeichnung

Gruß
Roland.H 
« Letzte Änderung: 25.04.2015, 18:10:24 von Roland.H »

Offline M.A.N-Hausen

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 252
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #16 am: 26.04.2015, 09:43:43 »
Hallo Elmar
der umbau sieht gut aus ,war dein original Motor kaputt oder nur zu schwach ?was arbeitest du mit ihm ?
Ich hätte ein schlechtes gewissen wenn ich 80-100 Ps über die Zapfwelle lasse z. b. beim Gülle verschlauchen oder beim Siloballen pressen oder mit der Kreiselegge und was es sonst noch gibt wo man 100 Ps benötigt . ::)
Auch bei Kipper betrieb an der Leistungsgrenze habe ich meine bedenken !!
Aber bei leichterem Einsatz ist dein umbau eine alternative zum 8614 .  ;)
Hat dein lkw Motor einen Alldrehzahlregler nachgerüstet bekommen ?
Hallo Roland
Der Frontlader ist nach meiner Ansicht zu groß und schwer für den 4R3 , einer meiner 4R3 s hatte einen FL eines MF Baggerladers, die Vorderachse, Achsverstrebung ,Rahmen ,Kupplungsglocke ,Lenkgetriebe waren stark mitgenommen . :(
Heute habe ich wider den Baas Lader Größe 3 wieder dran ;und bin zufrieden . 8)
Gruß Hans-Jürgen

Offline Roland.H

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #17 am: 26.04.2015, 09:59:28 »
Hallo M.A.N Hausen

Danke für den Typ habe die Belastung nicht bedacht und für die kleine Arbeiten die Ich Habe reicht auch einen Angepassten Lader danke noch mal

Gruß
Roland.H

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #18 am: 26.04.2015, 20:13:48 »
Hallo Magne,

das mit dem Umbausatz kommt so wie ich es ausgeführt habe zu teuer.
Vieleicht in einer abgespeckten Version, kein Anbau von Frontlader

Hallo Jürgen,
der Orginalmotor ist in einem guten Zustand, gute Leistung, das Starten war auch problemlos,(ohne Startpilot) obwohl der Motor keine Glühvorrichtung hat. Das einzige was störte war die Rauchentwicklung beim Kaltstart.

Über ein Forumsmitglied bin ich an den Motor D0224 hingewiesen worden und habe das Teil dann auch direkt erworben.
Die Planung erfolgte dann für den Einbau in einen MAN 4P1, den dafür notwendigen längeren Halbrahmen vom 4R3 gabs bei Ebay.
 
Die ersten Probefahrt, - der Start,...eine Umdrehung am Anlasser und die Kiste röhrt, schalten!.. war gestern, los geht´s im 3.
Straßengang (schnelles Getriebe), ... ja dann bleibt nur noch einer! und ab durch die Berge.
Ab da war klar der Motor kommt in den 4R3.... Genug der Begeisterung !
Du hast mit deiner Überlegung natürlich recht, fahren bis Anschlag für deine Nutzung wird das Getriebe wohl nicht durchhalten.
Hier gibts nur eine Lösung Motor drosseln.
Ich fahre zu 90% leer durch die Gegend, im Winter Schnee räumen, im Sommer Gras kürzen.
Für den 4P1 habe ich bereits einen Motor, der Um-Einbau ist im Gange.
Zu deiner Frage Alldrehzahlregler, von mir nur ein Achselzucken, keine Ahnung, was und wofür das ist!

Gruß   Elmar

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2222
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #19 am: 27.04.2015, 09:35:36 »
Moin , also auch meine Begeisterung ist gewiss !  Toller Umbau , saubere Lösungen auch für die Hydr. Lenkung und den Frontbügel ! Scheinbar hast du nicht das erstemal mit Metall gearbeitet!! Astrein !
gruß Jürgen
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200