• MAN Umbau zu Modernen Schlepper ? 5 1
Bewertung:  

Umfrage

Welche AT Motoren Typ Bezeichnung und welche Zusatz Bezeichnung für Unsere EMAS

D 08..
0 (0%)
D 0224 - 0226
0 (0%)
MAN ...
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Autor: Roland.H Thema: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?  (Gelesen 21944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eisdrache

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 151
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #20 am: 27.04.2015, 21:16:10 »
Hammer was ihr alles auf die Beine stellt! Respekt!
Viele Grüsse aus dem bay. Spessart
Bernd

Offline ali

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 455
    • MAN-nord
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #21 am: 29.04.2015, 21:28:30 »
Hallo,
die Sache sieht gut aus und verleitet zum Nachmachen. Hat jemand einen Tipp für eine Ölwanne Motor D0224? Meine ist leider nicht mehr zu gebrauchen.
Und als Info für 6 Zyl.-Umbau: der 0024M Motor läuft weicher als der 0836M. Ich würde ihn vorziehen. Leistung hat er allemal. Dann den Regler auf RQV umbauen und Motor auf ca. 70 Ps drosseln. Über 70 PS steigt die Versicherungsprämie
steil an.

Gruß ali
Ich schreib ali, weil Ernst-Heinrich zu lang ist.

Offline Roland.H

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 10
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #22 am: 29.04.2015, 23:20:24 »
Hallo Ali

Bin über ein 6 Zyl. MAN D 0226M Gestolpert wie ist dieser für unsere MANs und kann man denn ein und Auslass Vertauschen für die Optik

Gruß
Roland.H

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5281
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #23 am: 30.04.2015, 08:18:32 »
Hallo..

Sorry Roland, das ich sicher Deinen Beitrag stört, aber das von ali aufgegriffene Reglerthema ist für uns mit Motorumbaupläne sehr wichtig und ist im Forum leider noch nicht beackert worden.  Das ist wohl hauptsächlich für Lkw-Motoren bis etwa Ende der 60'ern produziert aktuell (?), also besonders für D0026 und D0836.

Ein Alldrehzahlregler wie Bosch RQV (oder Verstellregler, V=verstell) regelt ja neben Höchst- und Leerlaufdrehzahl auch den dazwischenliegenden Drehzahlbereich.  Ich hab's nie probiert, aber ist z.B. ein reiner RQ überhaupt möglich in einem Treckermotor zu nutzen?  Dieser einfachere Reglertyp (Leerlauf-Enddrehzahlregler oder auch Fahrzeugregler benannt) regelt im Zwischenbereich nicht.  Ich kann mir vorstellen, sie würden sicher für einen Mähdrescher, für Generatorbetrieb oder sonstiges passen, aber für landwirtschaftliche Einsätze kaum nicht.

Bin auf Kommentare gespannt. ::)

Gruss
Magne
« Letzte Änderung: 30.04.2015, 09:42:00 von MAN-fantast »
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 883
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #24 am: 30.04.2015, 09:47:13 »
Hallo Magne,

es ist sicher richtig, ein RQ Regler arbeitet zwischen Leerlauf- und Enddrehzahl nicht.

Wäre ein solcher Regler bei Fahrzeugmotoren (Schlepper) eingebaut, müßte der Fahrer die gewünschte Drehzahl (zwischen Leerlauf u. Enddrehzahl) mit dem Fahrfußhebel ("Gaspedal") einstellen.
Bei Belastung des Motors müßte der Fahrer die evtl. absinkende Drehzahl durch nachregulieren am Fahrfußhebel angleichen, da dies von einem RQ Regler ja nicht ausgeführt wird.
Der RQ Regler wäre sicher keine gute Wahl für einen Fahrzeugmotoren, aber ich denke, man könnte auch damit fahren.

Gruß
Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5281
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #25 am: 30.04.2015, 10:29:58 »
Hallo Gerhard,

selber habe ich einen Bj.-65 MAN-Hauber, Typ 635 mit RQ Regler.  Er ist sehr anstrengend zu fahren u.a. aus den Gründen wie Du beschreibst.  Er hat auch ein Ladekran der echt bedienungsfeindlich ist, man findet eine gewünschte Pumpendrehzahl einfach nicht.  Eine Motorregulierung von Hand mit Bowdenzug wurde von mir in der Hoffnung auf eine Verbesserung nachgerüstet, half auch eigentlich nicht.  Warum wurden diesen Regler, ohne Vorteile ausser sicher dem Preis, überhaupt von wohlrenommierten MAN eingebaut?

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 883
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #26 am: 30.04.2015, 12:58:17 »
Ja Magne,
wenn ich das richtig weiß, gab es vor dem RQ Regler nur den R Regler.
RQ war, glaub ich zumindest, eine Weiterentwicklung aus dem R Regler. Der Vorteil des RQ war, dass er eine bessere Regelung des Leerlaufes bewerkstelligen konnte.
Aber damit war das Problem über dem gesamten Drehzahlbereich noch nicht gelöst.
Das kam dann erst mit dem V.
Aber vielleicht muß ich da nochmal in schlauen Büchern nachlesen ;) ;)
Gruß
Gerhard
« Letzte Änderung: 30.04.2015, 17:13:54 von RMW-Gerhard »
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline manboliden

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 654
  • Interessengemeinschaft MAN-Boliden Bln.Brbg.
    •  
dies schreibt Udo von den MAN-Boliden  und grüßt alle im Forum

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2222
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #28 am: 06.02.2018, 12:15:55 »
Hallo Elmi,
hier gibt schon viel zu lange nichts mehr von deinem Umbau zu lesen ....gibt's denn Garnichts neues für die Augen ??
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #29 am: 06.02.2018, 17:28:21 »
Hallo Jürgen,

weiss nicht ob so ein Motorumbau hier im Forum von Interesse ist.
Stelle mal einige Fotos rein.

Der Umbau ist vollbracht der Kleine hat jetzt 102 Ps, eine vollhydraulische Lenkung, eine Seitenschaltung und Fronthydraulik.
Die Frontmaske wurde verlängert, und in der Höhe auf das Maß vom 4R3 gebracht.
Das Verzinnen steht noch an.
Habe es zwar vor 30 Jahren schon mal gemacht aber das Ergebnis ist in meiner Erinnerung nicht so der Brüller.
Es gibt noch einiges zu tun!

Bei dem Großen, dem 4R3 habe ich jetzt alles beim Tüv durch, Motor 102 Ps, die grössere Bereifung, sowie die Vollhydraulische- Lenkung.

Gruß
Elmar

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #30 am: 06.02.2018, 17:41:13 »
Hallo,
sieht ja schon gewaltig aus!!
Ich würde mich freuen, wenn man mehr Infos zu den Umbauten bekommt.

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2484
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #31 am: 06.02.2018, 19:49:38 »
Hallo Elmi.
Scheinst vom Fach zu sein.
Deine angefertigten Teile sehen hochprofessionell aus!! ???
Welchen Motor hast du verbaut?
Gruß
Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2222
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #32 am: 07.02.2018, 06:40:28 »
Moin Elmar , also wenn das nicht interessant ist dann weiss ich nicht was es sein soll !!!!!!Astrein , aber das mit der Seiten Schaltung .........das musst du noch mal zeigen !!!!! :o :o :o
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #33 am: 07.02.2018, 09:56:16 »
Hallo Alex,
ist alles in meinem Beitrag auf Seite 1 beschrieben.

Hallo Jürgen, muß die Fotos mal suchen, die Seitenschaltung habe ich von Ulli, war soweit mir bekannt am Eicher verbaut.

Gruß
Elmar

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #34 am: 10.02.2018, 11:26:18 »
Hallo Jürgen,

einmal Foto von der Seitenschaltung und Fotos vom Beginn der Planung für den Einbau LKW-Motor.

Gruß
Elmar

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2222
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #35 am: 12.02.2018, 07:01:25 »
 :o Jawoll !!!!!!
Respekt und Anerkennung !Davon kannst Du aber gern noch mehr zeigen ! Die Fronthydraulik beim "Kleinen " sollte erst ala Schmidt werden ?
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #36 am: 12.02.2018, 10:36:21 »
Hallo,

habe für de Winter eine Lösung gesucht.
Der 4P1 hatte keinen Frontlader, habe dann das Prospekt gefunden und so ist das Teil entstanden.

Die Fronthydraulik benötige ich nicht mehr, sollte Interesse bestehen, ...melden!

Gruß
Elmar

Offline M-verfahren

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2222
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #37 am: 12.02.2018, 11:11:59 »
Donnerwetter, einfach mal so nach nem Prospekt ...........da wirst Du aber im Hintergrund eine sehr gute Metallwerkstatt haben ! Toll ....
Gruß Jürgen

M.A.N 4R3,B18A,U406,XTZ 1200

Offline Marco

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 202
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #38 am: 30.12.2018, 16:14:50 »
Tag,
Und was macht denn das Projekt? Wäre schön wieder was zu sehen wenn du weiter gemacht hast?
Man Lernt NIE aus! egal wie alt man ist!!!!!!

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 133
    •  
Re: MAN Umbau zu Modernen Schlepper ?
« Antwort #39 am: 03.01.2019, 11:38:00 »
Hallo Marco,

hat sich nichts getan, habe auf die Vorbereitungen für das Lackieren nicht so die richtige Lust, außerdem macht das Kreuz Probleme.

Da beim letzten Motorumbau einige Teile doppelt gefertigt wurden, habe ich mir noch einen Motor D0824 besorgt, dafür suche ich jetzt einen 4R3, oder 2R3 ohne Motor oder mit Motorschaden!

Gruß
Elmar