Autor: BulliBaer Thema: Dichtungen Schwarz - Probleme  (Gelesen 16995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BulliBaer

  • *****
  • Beiträge: 1392
  • auch aus dem Odenwald
    • Rudis Homepage
    •  
Dichtungen Schwarz - Probleme
« am: 11.11.2014, 08:39:24 »
Hallo,

weiß jemand was bei denen los ist ??

Ich habe am 14.10.2014 dort Dichtungen für meinen 2L4 bestellt, weil die der einzige Anbieter für entsprechende Dichtungen sind. Die Ware habe ich am 15.10. per Vorabüberweisung bezahlt, weil die nur per Vorkasse liefern laut ihrer Internetseite. Bis jetzt habe ich weder die Ware noch sonst eine Information bekommen, warum die nicht liefern, außer einer automatischen Bestellbestätigung. Ich habe die per Mail angeschrieben, aber noch nie eine Antwort bekommen, auch telefonisch bzw. per Fax ist niemand erreichbar (nur Besetztzeichen). Jetzt habe ich denen am Freitag einen Brief geschickt und bin mal gespannt, ob ich jetzt eine Antwort bekomme. So langsam habe ich den Verdacht, dass die überhaupt nicht mehr in der Lage sind irgend etwas zu liefern, ich hatte schon anderweitig gehört, dass es bei denen ewig dauert bzw. dass die überhaupt nicht liefern. Leider hat auf deren Internetseite die Zahlung per PayPal nicht funktioniert, sonst hätte ich mein Geld schon zurück geholt. So muss ich wohl vermutlich einen Rechtsanwalt kontaktieren, um an mein Geld zu kommen ..

Vor ein paar Jahren hatte ich schon mal bei denen bestellt und damals ging die Sache glatt über die Bühne .. mal sehen, wie es nun weitergeht ..  :( ..

Gruß .. Rudi ..
wenn Du auf die Schnauze fällst, so ist das nur ein Grund aufzustehen.

alte Gefährten in meinem Besitz:
MAN 2L4 - Bj. 1961
Dethleffs Beduin WoWa - Bj. 1961
Solo Motorhacke Typ 505 / 12 Bj. ???
neueres Gefährt: Ford Kuga Platinum Allrad 150 PS Bj. 2016

Offline bolzendreher

  • *****
  • Beiträge: 643
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #1 am: 11.11.2014, 09:28:59 »
Hallo Rudi,

gleiches habe ich aus dem Kramer-Forum auch schon gehört.

http://www.kramer-forum.de/index.php?section=board&go=viewtopic.php?f=11&t=7608

Werde mich mal schlauch machen, da schreibt ja der eine, dass er was weis...

Grüße

Clemens

Offline Bastian

  • *****
  • Beiträge: 1300
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #2 am: 11.11.2014, 10:08:35 »
Hallo Rudi es ist klar das es Probleme gibt bei DS. Ich habe schon zwei Leute gesprochen die dort was gekauft haben und nichts bekommen haben  , Kontakt über Tel Fax Mail nicht möglich  auch die beiden haben Geld überwiesen, am Ende haben die die Dichtungen bei mir bestellt und bekommen . Was ich gehört habe ist das DS Dichtungen zum Verkauf steht für 800.000 €  , Herr und  Frau Schwarz sind auf Aelter und wollen nicht mehr weitermachen
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline BulliBaer

  • *****
  • Beiträge: 1392
  • auch aus dem Odenwald
    • Rudis Homepage
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #3 am: 11.11.2014, 11:39:13 »
Hallo Bastian,

vielen Dank für die Auskunft. Wenn das so ist, dann ist es ärgerlich, dass die ihre Internetseiten nicht dementsprechend angepasst haben und man immer noch bestellen und was noch schlimmer ist, dass die sich auch Gelder überweisen lassen. Die Kunden haben dann den Ärger wieder an ihr Geld zu kommen. Dass die Beiden schon älter sind, entschuldigt die Sache nicht ..

Gruß .. Rudi ..
wenn Du auf die Schnauze fällst, so ist das nur ein Grund aufzustehen.

alte Gefährten in meinem Besitz:
MAN 2L4 - Bj. 1961
Dethleffs Beduin WoWa - Bj. 1961
Solo Motorhacke Typ 505 / 12 Bj. ???
neueres Gefährt: Ford Kuga Platinum Allrad 150 PS Bj. 2016

Offline Lef.

  • *****
  • Beiträge: 5795
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #4 am: 11.11.2014, 11:58:39 »
Hallo Rudi,
warum so zurückhaltend? Es ist ´ne Sauerei.
Wenn ich den Laden dicht mache, wird bis zum Schluß vernünftig geliefert.
Wenn dann die Klappe fällt, geht nichts mehr.... keine Bestellung, keine Rechnungen und keine Ware.
Das ganze kann man als Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlegen und den Internetauftritt entsprechend
ändern/löschen.

Gruß
Jörg

Offline man leo

  • *****
  • Beiträge: 3314
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #5 am: 11.11.2014, 13:16:24 »
Rudi, ich hatte das selbe Problem.

Ich bin ihm solange auf den Hals gestanden, bis ich mein Geld wieder hatte.

So wie es aussieht ist die Tochter davon,denn sie steht nicht mehr im Handelsregister und der ältere Herr ist alleine im Büro, da die Schreibkraft anscheinend auch den Löffel geschmissen hat.

Habe meine dann irgendwo anders bestellt, die nicht zu bestellenden Dichtungen habe ich dann selbst gemacht, ist zwar eine Scheißarbeit aber es geht auch.

Gruß
MAN Leo

Offline BulliBaer

  • *****
  • Beiträge: 1392
  • auch aus dem Odenwald
    • Rudis Homepage
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #6 am: 11.11.2014, 15:19:38 »
Hallo Leo,

auf der Internetseite wird die Tochter noch erwähnt, aber die ist ja nicht mehr aktuell .. ich denke, der alte Herr ist damit auch überfordert. Ich habe mich seelisch und moralisch bereits darauf eingestellt, dass ich mir die Dichtungen selbst machen muss, ich habe mir ja dafür schon Locheisen besorgt und der Rest geht mit Schere .. von der letzten Lieferung von DS habe ich ja auch noch Dichtungspapier übrig ..

Einzig mein Geld hätte ich gerne wieder, ich hoffe dass Herr Schwarz mir das problemlos zurück erstattet ..

Gruß .. Rudi ..
wenn Du auf die Schnauze fällst, so ist das nur ein Grund aufzustehen.

alte Gefährten in meinem Besitz:
MAN 2L4 - Bj. 1961
Dethleffs Beduin WoWa - Bj. 1961
Solo Motorhacke Typ 505 / 12 Bj. ???
neueres Gefährt: Ford Kuga Platinum Allrad 150 PS Bj. 2016

Offline man leo

  • *****
  • Beiträge: 3314
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #7 am: 12.11.2014, 11:39:31 »
Rudi, ich habe früher immer mit der Tochter telefoniert und sie war eine kompetente  und sehr zuverlässig Frau.  :)

Sie hatte es mir auch ermöglicht, dass ich zu einer Kopfdichtung kam wo es gar nicht mehr gab,denn sie verwendete die Alte und so wurde eine neue angefertigt für mich.

Wenn dem so ist wie Bastian schreibt, wäre es schön,wenn dieses Geschäft durch eine Zuverlässige Person übernommen würde, denn es geht hier nicht nur um MAN Dichtungen.
Gruß
MAN Leo

Offline bolzendreher

  • *****
  • Beiträge: 643
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #8 am: 12.11.2014, 12:45:58 »
Hallo zusammen,

um was für Dichtungen handelt es sich, um "normale" Papierdichtungen, oder eher um Zylinderkopfdichtungen, die gefasst sind?

"normale" Papierdichtungen müsste man mal auf einen "Schneidplotter" mit einen angetriebenen Messer oder "Laser" ausprobieren, weil das Papier ja doch etwas dicker ist. Evtl. lassen sich die Daten für den Plotter ja aus guten senkrechten Fotos der zu dichtenden Teile erstellen. Oder mit einem Scanner, vorausgesetzt er ist für die entsprechende Dichtung groß genug.

Größen bis ca. DIN A3  könnte ich mal ausprobieren. Wenn ich am WE mal Zeit habe mach ich nen Versuch und berichte dann wieder.

Grüße Clemens, der seine Dichtungen meist auf der Kante des Gehäuses und die Bohrungen mit einer Kugel ausklopft.

Offline kobbi

  • *****
  • Beiträge: 1737
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #9 am: 12.11.2014, 19:59:13 »
               Hallo Clemens
Die Firma ist bei uns in der Gegend,da kaufe ich häufiger ein,siehe Link.
Habe da schon mal die Filzringe vorne für die Gelenkwellen (Rollendoppelgelenk) plottern lassen,
das Ergebnis bei Filz war aber nicht so 100 Prozentig,es hatte sich leicht verschoben.
Feuerstege (Blecheinfassungen) für Kopfdichtungen machen sie meines Wissens auch nicht.
Preis,eine Sozialhilfestation ist das auf jeden Fall nicht.  :-\

                http://www.dichtungen-plotten.de/
                http://www.pitzner.de/
                              Gruß Jens

Offline BulliBaer

  • *****
  • Beiträge: 1392
  • auch aus dem Odenwald
    • Rudis Homepage
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #10 am: 13.11.2014, 06:39:14 »
Hallo,

ich hatte die Dichtungen für das Gehäuse bestellt, die sind Papierdichtungen, sowie eine Ventildeckeldichtung, die wird etwas dicker sein. Papierdichtungen hatten wir früher auch mit einem Hammer (Schonhammer) am Gehäuse zurecht "geklopft", die Löcher mit einem Kugelhammer. Genauer wirds wohl aber, wenn man für die Löcher Locheisen benutzt.

Locheisen habe ich mir diese besorgt:

http://www3.westfalia.de/shops/werkzeug/bohren/auswahl_der_richtigen_bohrer/lochbohrer__lochsaegen/1379588-westfalia-lochsaegen-satz-14-tlg-mit-zentrierdorn-5-35-mm.htm?refKey=hwxkW5joe

die Dichtungen wären einmal diese:

http://www.dichtungen-schwarz.de/epages/62585771.sf/de_DE/?ObjectID=13901108&ViewAction=ViewProduct

und diese:

http://www.dichtungen-schwarz.de/epages/62585771.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62585771/Products/01-0160-710&ViewAction=ViewProduct

und eine solche Ventildeckeldichtung:

http://www.dichtungen-schwarz.de/epages/62585771.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62585771/Products/01-0160-850&ViewAction=ViewProduct

Gruß .. Rudi ..
wenn Du auf die Schnauze fällst, so ist das nur ein Grund aufzustehen.

alte Gefährten in meinem Besitz:
MAN 2L4 - Bj. 1961
Dethleffs Beduin WoWa - Bj. 1961
Solo Motorhacke Typ 505 / 12 Bj. ???
neueres Gefährt: Ford Kuga Platinum Allrad 150 PS Bj. 2016

Offline Andy 4S2

  • *****
  • Beiträge: 1610
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #11 am: 13.11.2014, 10:11:54 »
Hallo Rudi,

bei dem Locheisenset musst Du mal drauf achten, ob die Zentrierspitze locker ist. Ist nämlich bei meinem so und damit ungenau. Ich nehme am liebsten die normalen Locheisen wenn man vorher die Bohrung mittels Werkzeug (ich habe da Stösselstangen von John Deere) erkennbar macht.
Gruß Andy

Offline Felix

  • ****
  • Beiträge: 333
  • Fahre 2N1 und 4P1
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #12 am: 14.11.2014, 14:09:49 »
Hallo Clemens,
ich habe für den 2N1 einen (ich hoffe) kompletten Dichtungssatz liegen. Ist natürlich schon älter aber noch neu. Wurd vor vielen Jahren von MAN "auf Vorrat" gekauft.
Wenn du (oder wer immer??) Möglichkeiten zur Fertigung hast, könnte ich somit eine Vielzahl von Mustern liefern um Maß zu nehmen.

Gruß
Felix


Offline FrontMAN

  • ****
  • Beiträge: 473
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #13 am: 15.11.2014, 20:40:20 »
hallo Felix,

da ich meinen Motor vom 2N1 überholen muss, wäre ich an einigen Dichtungen interessiert.
Grüße aus dem Eichsfeld

2N1  1992
4R3  2011
2P1  2015
4R3  2018
2F1  2020

Offline BELA G.

  • *****
  • Beiträge: 677
  • Immer einen vollen Tank mit Diesel
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #14 am: 04.01.2015, 21:48:57 »
Hab versucht auf die Seite von Dichtungsschwarz zu kommen. Ist im Momemt nicht erreichbar.

Bin da mal Gespannt was da nun passiert.

MFG Béla
Gruß Béla

Offline BulliBaer

  • *****
  • Beiträge: 1392
  • auch aus dem Odenwald
    • Rudis Homepage
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #15 am: 04.01.2015, 23:40:54 »
ja,

und ich habe ihn postalisch angeschrieben vor den Feiertagen .. bis jetzt noch keine Antwort bekommen .. und meine Kohle habe ich auch noch nicht .. nächste Woche soll sich ein Anwalt der Sache annehmen. Ich finde, wenn man keine Lust mehr hat, dann sollte man stilvoll seine Geschäfte aufgeben ..

Gruß .. Rudi .. der zwar eine Engelsgeduld hat, aber irgendwann ist auch diese zu Ende ..
wenn Du auf die Schnauze fällst, so ist das nur ein Grund aufzustehen.

alte Gefährten in meinem Besitz:
MAN 2L4 - Bj. 1961
Dethleffs Beduin WoWa - Bj. 1961
Solo Motorhacke Typ 505 / 12 Bj. ???
neueres Gefährt: Ford Kuga Platinum Allrad 150 PS Bj. 2016

Offline bolzendreher

  • *****
  • Beiträge: 643
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #16 am: 05.01.2015, 10:38:23 »
Hallo Rudi und alle anderen,

hier aus dem Kramer Forum, die haben das gleiche Thema:

http://www.kramer-forum.de/index.php?section=board&go=viewtopic.php?f=11&t=7608

es tut sich wohl was.

Kommende Woche bekomme ich mein Laser-Modul, dann werde ich mal testen wie es geht Dichtungspapier zu schneiden, dann sehen wir weiter, evtl. können wir dann gemeinsam die Daten erstellen, entweder durch scannen von alten Dichtungen oder neu zeichnen, und dann kann ich sie rausschneiden, dann können wir uns evtl. unser eigenes "Forum"-Dichtungspaket zusammenstellen.

Wir werden sehen.

Grüße Clemens, der wegen der Spielwarenmesse grad im Stress ist...

Offline M-verfahren

  • *****
  • Beiträge: 2154
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #17 am: 05.01.2015, 10:55:24 »
Hallo Clemens , was gibt's denn für Neuigkeiten aus Nürnbersch?? Du hast doch bestimmt mal wieder hinter die Kulissen gesehen :-) .........
gruss Jürgen
Gruß Jürgen


M.A.N 4R3 ein laaaaangsamer und ein schneller,B18A,U406,XS 650 Gespann

Offline bolzendreher

  • *****
  • Beiträge: 643
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #18 am: 05.01.2015, 11:55:31 »
Hallo Jürgen,

leider (noch) nicht, die Messe beginnt erst in der letzten Januar-Woche... und da sehe ich auch erst, was es auf dem MAN-Traktor-Modell-Markt neues gibt :( und von uns gibt´s in dem Bereich eh nix...

Werde mich aber auf jeden Fall mit Neuigkeiten nach der Messe melden :)

Grüße

Clemens


Offline Bastian

  • *****
  • Beiträge: 1300
    •  
Re: Dichtungen Schwarz - Probleme
« Antwort #19 am: 15.01.2015, 19:00:11 »
Wer ZKD  dichtungen für seiner MAN Motor benötigt  kan bei mir Dichtungen aus Foll Kupfer bestellen ,  es sind die besten Dichtungen die es gibt aber nur geeignet für Motoren mit trockene Laufbuchsen die plan mit dem Block stehen , Motorblock und Kopf müssen unbedingt Plan sein , verfügbare dichtungsstarken:  0,5mm 0,8mm 0,9mm  1,00mm 1,25mm und 1,5mm  , weiterhin  habe ich noch die Ein- und Auslassdichtungen aus Kupfer oder Konventineller Dichtungsmaterial  und die Ventildeckeldichtungen aus Kork.
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .