Autor: HLD Diedenbergen Thema: B 18 Bremsen erneuern  (Gelesen 310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HLD Diedenbergen

  • Beiträge: 9
    •  
B 18 Bremsen erneuern
« am: 03.06.2021, 19:47:06 »
Guten Tag,
Wir hatten ja schon allgemein mitgeteilt, das unsere Schrauber keine Erfahrungen mit MAN haben. Bei den ersten Ausfahrten in diesem Jahr musste der Eigentümer vom B 18 feststellen, das die Bremsen praktisch nicht funktionieren. Auf das Bremspedal muss mann "wie ein Ochse" drauftreten und trotzdem verzögert der Schlepper nur zögerlich. Lediglich die Handbremse greift richtig, so das man zum vollständigen Stillstand die Handbremse ziehen muss. Da wird ja wohl nun eine Überholung der Bremsen notwendig sein.
Dazu haben wir nun die folgenden Fragen:
[1.]Soweit ersichtlich muss dabei das Zwischengetriebe der Portalachse ausgebaut werden um an die Bremse heran zu kommen. Gib es da etwas besonderes zu beachten und können uns die MAN Spezialisten dazu Hinweise geben oder Unterlagen zusenden.
(2.) Wo kann man die passenden Bremsbeläge bestellen ?
Wir würden uns sehr freuen wenn uns die MAN Kollegen auch bei diesem Problem helfen könnten. Wir sagen schon mal Danke und verbleiben mit besten Grüßen aus dem Taunus von den den HLD Schraubern

Offline mortl

  • *****
  • Beiträge: 852
    •  
Re: B 18 Bremsen erneuern
« Antwort #1 am: 03.06.2021, 20:35:26 »
Hallo Anno,

schau dir mal die tolle Restauration von Thomas seinen 4L1 an, da sieht man schön wie die Bremsen aufgemacht werden.
Achte darauf beim ziehen der rechten Achswelle vorher vorsichtshalber die Sperre einzuschalten.
Die Bremsbeläge bekommst du bei deinen örtlichen Landmaschinenhändler oder im Netz, wenn du nichts findest kann
ich dir auch weiterhelfen,

https://www.forum.man-traktor.de/restaurierungsberichte/instandsetzung-und-restauration-4l1/msg75269/#msg75269

Gruß Martin

Offline HLD Diedenbergen

  • Beiträge: 9
    •  
Re: B 18 Bremsen erneuern
« Antwort #2 am: 04.06.2021, 18:36:02 »
Hallo Martin,
vielen Dank für den Hinweis auf den Restaurationsbericht von Thomas. Aus den beigefügten Bildern kann man sehr schön erkennen was zu machen ist und was einen erwartet. Mit diesen Unterlagen werden wir die Reparatur angehen und kommen sicherlich damit zurecht. Wird aber noch ein wenig dauern, da zuerst eine andere Reparatur an einen 15er Deutz (Getriebeschaden) fertiggestellt werden musss. Werde zu gegebener Zeit kurz darüber berichten wie es beim MAN gelaufen ist.
Noch einmal besten Dank, ihr seid eine tolle tolle Truppe.
Anno, für das Schrauberteam vom HLD

Offline MAN-Rhöni

  • ****
  • Beiträge: 367
    •  
Re: B 18 Bremsen erneuern
« Antwort #3 am: 04.06.2021, 22:14:32 »
Hallo Anno,
wie Martin schon geschrieben hat, habe ich ausführlich den Ausbau und Wechsel der Bremsen beschrieben. Die neuen Beläge sind auch in einigen Deutz-Modellen verbaut und ohne Probleme zu bekommen. Ich habe meine beim LAMA-Händler belegen lassen für einen akzeptablen Preis. Beim Einstellen bitte den Schlepper mit beiden Hinterrädern hochbocken und die Räder parallel einstellen. Auch die Handbremse und die Lenkbremsen werden gleichzeitig mit den Hinterrädern beim Anziehen betätigt. Hatte am Anfang auch Probleme, aber nach nochmaligem Nachjustieren funktioniert sie mittlerweile recht gut. Das mit der tollen Truppe kann ich nach der Hilfe bis zu meiner Fertigstellung ebenfalls bestätigen.  :D :D

Gruß  Thomas
MAN-Grüße aus der Rhön

MAN   4R3
MAN   4L1
Deutz D 4807
Bautz 300 E