Autor: Oily Thema: D9614 Pumpenelement Bosch EPPK 328 S 4 Z  (Gelesen 4450 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 298
    •  
D9614 Pumpenelement Bosch EPPK 328 S 4 Z
« am: 22.10.2023, 23:39:50 »
Hallo

In der ESP des B45a sind vier Pumpenelemente EPPK 328 S 4 Z verbaut.
Die würde ich gerne erneuern. Leider sind die Teile nicht mehr lieferbar.
Nun wurde schon mehrmals berichtet, dass es ähnliche Elemente gibt, welche nur keine Anlassnut besitzen.
Diese muss man  selbst nachträglich da rein fräsen oder schleifen.
Eigentlich nichts Wildes. Die Anlassnut ist eigentlich nur eine herabgesetzte Kante oben am Ende vom Plunger, damit beim Starten der Kraftstoff etwas später eingespritzt wird. Wenn ich das richtig deute, dann wird dadurch der Vorhub in der Startmengen-Stellung verändert.

Hier im Video von Dominik ab Min. 4 schön erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=g0fUfiRV7F4

Kennt jemand die Teilenummer der ersatzweise genommenen Elemente?
Eine Umschlüsselung der Orginalnummer ins aktuelle Nummernsystem würde auch schonmal weiterhelfen.

LG Marc

Offline Oily

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 298
    •  
Re: D9614 Pumpenelement Bosch EPPK 328 S 4 Z
« Antwort #1 am: 24.10.2023, 14:58:49 »
Hallo

Das scheint ja ein schwieriges Thema zu sein.
Mittlerweile habe ich etwas gesucht und bin bedingt auch fündig geworden.
Hier im Forum wurde das Thema mal bezüglich der 9214 G Motoren abgearbeitet, welche ja die Vorläufer meines D9614 sind und eine fast identische ESP tragen.
https://www.forum.man-traktor.de/motor/bosch-pumpenelemente/
Da gabs  wenn ich das richtig verstanden habe zuerst eine ESP mit Kaltstartknopf (Spritzversteller), welche die Pumpenelemente EPPK184S4Z hatte und später eine meiner ESP ähnlichen Ausführung mit automatischer Kaltstartregelung, welche die Pumpenelemente EPPK199S4Z mit Anlassnut hatte.
Bis auf die Anlassnut waren die beiden Pumpenelemente wohl identisch.
Die alte EPPK184S4Z ist unter der neuen Bosch-Nr. 1418325018 bei DTP auch unter 23 104 noch lieferbar und kann nachträglich mit einer Anlassnut versehen werden. Die neuere Version hat zudem noch den Vorteil, das das Lecköl zurückströmen kann.

Nun könnte es sein, dass die EPPK199S4Z und meine EPPK328S4Z auch identisch sind.
Zumindest haben beide Plunger 6mm Durchmesser, sind beide linksdrehend und haben beide 15mm Steigung in der Steuerkante. Die Vollastmenge liegt mit 38, bzw 40ccm beim 9214GZ Motor ähnlich wie die 42ccm beim 9614 M Motor.
Die EPPK184S4Z wurde mit noch höherer Vollastmenge in der ESP des D9624 verwendet.

Ich konnte allerdings noch nicht herausfinden, was die einzelnen Zahlenkombinationen bedeuten.
Ich denke die EPPK ist die allgemeine Bezeichnung für die Elemente,
die 4 der Kombi S4Z bedeutet 6mm Plunger, das S die Bauform für die A-Pumpe, aber das die dreistellige Zahl in der Mitte bedeutet ist mir unklar.
Bosch war schon immer Meister der Verwirrung wenn es um Verkaufszahlen ging. Manche Teile haben eine DIN A4 Seite voller Vergleichsnummern.

LG Marc
« Letzte Änderung: 24.10.2023, 16:31:22 von Oily »