Autor: hobbyman Thema: MAN Schiffsdiesel  (Gelesen 4506 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 411
    •  
Re: MAN Schiffsdiesel
« Antwort #20 am: 12.01.2023, 16:45:35 »
Hallo Stefan,
Hast du da ganz vielleicht noch eine Kontaktadresse oder Telefonnummer?
Danke für deine Antwort.
Gr. Michael.

Offline MAN liebhaber

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 5
    •  
Re: MAN Schiffsdiesel
« Antwort #21 am: 22.01.2023, 19:29:33 »
Hallo zusammen.
Danke Michael für die Fotos.
Wie ich Ihnen bereits sagte, gibt es in Belgien zwei Traktoren mit Schiffsmotor. ein 4R2 und ein B45H/o.
Was mir aufgefallen ist, ist, dass es bei diesen Motoren einen Unterschied gibt.

Traktormotor:
D0024 M220 40PS 4R2
D0024 M221 50ps 4S2
D0024 M225 60PS 4T1

Schiffsmotor:
D0024 M222 ? PS
D0024 M223 45 ps
D0024 M??? 51ps (Michael)
Der Motor D0024 M222 hat den gleichen Ölfilter und Wärmetauscher wie der Motor D0026.
Der Motor D0024 M223 hat anstelle des Ölfilters einen Ölabstreiffilter gleich 4N2, 4P1,4R3.
Beide Motoren haben keinen Ölfilter im Kurbelgehäuse.
Mit freundlichen Grüßen.
Ives

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 411
    •  
Re: MAN Schiffsdiesel
« Antwort #22 am: 22.01.2023, 19:57:30 »
Gutenabend Ives,
Danke für die Erklärung.
Auspuff war bei mir ein Anderer drauf, dieses Sammelrohr war eine Marinisierte Ausführung,
und die Schläuche der Wasserpumpe liefen dort hin.
Lufter war auch nicht dran.
Am alten Sammelrohr waren auch noch die Anschlüsse vom " Aussenwasser " dran.
War aber alles verottet.
Hab bei MAN in Flensburg nachgefragt ob da noch Ünterlagen waren, aber ich bekam so schnell
Antwort, dass ich das Gefühl bekam, dass die gar keine Lust hatten um nach zu schauen.
Vielen Dank Ives.
Gruß, Michael.