Autor: Hühnerbaron Thema: MAN/Güldner Blöcke zwischen den Zylindern gerissen. (RANT, Off topic)  (Gelesen 290 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hühnerbaron

  • *
  • Beiträge: 27
    •  
Hallo.

Es regt mich immer wieder auf, wie Moterblöcke mit Frostriss oder dem oben genannten Riss zwischen den Laufbüchsen auf dem Schrott landen.
Unser Motorblock sah um einiges schlimmer aus ( kompletter Wassermanter gerissen und zwischen den Laufbuchsen ein 0,5cm² großes Stück rausgebrochen) und wurde einfach nur mit CuSi "geschweißt" und zusätzlich am Wassermantel mit Metallersatz eingestrichen. Anschließend kam Blockdichtmittel rein und alles ist dicht.
Dank der Motorüberholung läuft alles perfekt und der Motorbauer hat auch nicht über das geschweißte gemeckert.

Kann mich jemand aufklären, warum der Block sofort hin ist, wenn er ein bisschen eingerissen ist?




So, 'tschuldigung für den Aufreger, aber diese Leute faseln dann auch immer was von "Ja muss man ja erhalten..."


Lg
Hühnerbaron