Autor: bazi-ndb Thema: Reifenkombi 4P1  (Gelesen 631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bazi-ndb

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 14
    •  
Reifenkombi 4P1
« am: 14.11.2021, 16:10:37 »
Hallo zusammen
Restauriere gerade einen 4P1.
Habe ein Frage zur Bereifung?
Hab mir für hinten Felgen mit Reifen 9.00x36 zugelegt. Meine Allrad-Übersetzung ist 11/29...Kann ich vorne die 6.50x 20 fahren?
Laut original Ersatzteilkatalog wäre das richtig.
Danke im voraus!
Gruß Michi

Online kobbi

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1744
    •  
Re: Reifenkombi 4P1
« Antwort #1 am: 27.11.2021, 09:20:38 »
                           Moin
Als Zwillingsbereifung hatten wir immer 9-36 drauf, das war den mit
den 11-32 fast identisch, so kam mir deine 11/29er Übersetzung falsch vor.

Bild einstellen geht mal wieder nicht, ist eben us-technik  >:(.

Bedienungsanleitung 4P1,Seite 20 sagt =

          Bereifung                                      Kegelradsatz
   Vorne               Hinten                       Kegelrad      Tellerrad
   6,50-20            11-28                            11       /      29
   6,50-20            11-32                            11       /      27
   6,50-20             9-36                             11      /       27

   10-18              11-28                             11      /       29
   10-18              11-32                             11      /       27

                                     Gruß Jens

Offline elmi

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 118
    •  
Re: Reifenkombi 4P1
« Antwort #2 am: 04.12.2021, 13:46:33 »
Hallo Jens,

Was mich wundert ist, dass bei gleichbleibender Bereifung Hinten und Änderung der Reifengröße vorne von 6.50-20 auf 10-18 keine
Veränderung am Kegelradsatz vorgenommen werden muß.

Beim 4R3 ändert sich der Kegelradsatz von 11/28 bei Bereifung 6.50-20 auf 11/29  bei Umbereifung auf 10-18 !
(Habe keine Unterlagen vom 4P1)

Grüße
Elmar

Online kobbi

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1744
    •  
Re: Reifenkombi 4P1
« Antwort #3 am: Heute um 09:19 »
                                     Moin Elmar
Genau so, wie du es schreibst, ist es mir auch aufgefallen.

Ich vermute...., man kommt ja nicht immer 100%ig, bei berechnung
der Reifen, auf das gewünschte Verhältnis.
In der Berufsschule haben wir 0-3% Voreilung der Vorderräder gelernt.
Ich gehe davon aus, das die Bereifung so Passender für den 35er ist .

Ich versuchs noch mal mit den Bild.

                     Gruß Jens