• AS 440A aus Tirol 5 2
Bewertung:  

Autor: neo202 Thema: AS 440A aus Tirol  (Gelesen 20097 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MDM5

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 521
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #40 am: 07.05.2018, 19:35:14 »
Hallo Michael,

bei mir war der Ölverlust an dieser Stelle schon ziemlich arg, ich habe damals ein Ersatzteil bei DS bestellt.

AS 440A aus Tirol - 0346.JPG

Das hat zwar gut ausgesehen aber wenn der Motor heiß wurde kam es langsam wieder durch.
Die Dichtung ist aus Kork, ob es mit so einer wirklich dicht wird wage ich zu bezweifeln.

Magne hat mal von einer Alternative geschrieben (ich finde den Beitrag aber nicht mehr) .

Wenn mein Motor zurückkommt steht dieses Problem auch bei mir an.
Ein Kollege aus dem Standmotorenbereich hat mir die Fa. Wolf (Wien) empfohlen, die haben alles was an Dichtungen für Lindner Traktoren und Jenbacher Werke gebraucht wurde angefertigt.

Grüße

manni

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5259
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #41 am: 07.05.2018, 23:04:44 »
Hallo manni,
hallo Michael,

meine Alternative wurde hier erwähnt:  www.forum.man-traktor.de/motor/motorueberholung-9214f/msg38685/#msg38685

Ob solch bei Euch handelsüblich ist, kann ich leider nicht sagen...

Gruss Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Bastian

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1338
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #42 am: 08.05.2018, 10:14:03 »
Hallo , ich habe die  Ventildeckeldichtungen aus Kork  nachfertigen lassen , die bisherige MAN 9214G Motoren die ich unter handen gehabt habe hätten alle Korkdichtungen ,  was auch gutes Material ist sind die Graphitdichtungen erhaltlich in 1 , 2 oder 3mm , da habe ich Rohmaterial von liegen zum selber schneiten . 
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline MDM5

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 521
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #43 am: 09.05.2018, 22:47:54 »
Hallo euch beiden,

Magne, ja genau das war der Beitrag den ich gesucht hatte, "Gummikork" bzw. "PU-Kork" müsste das sein, jedenfalls bekommt man Ergebnisse wenn man danach sucht.

Bastian, die Korkdichtungen (Ölwanne und Ventildeckel) die ich gekauft hatte waren sicher von schlechter Qualität, die Ölwanne war
(bis auf leichtes schwitzen) dicht mit der Originalen Korkdichtung. Bei der Demontage blieben dann nur Brösel übrig.

Grüße

manni

Offline neo202

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 69
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #44 am: 21.05.2018, 18:15:14 »
Hallo Leute,

Das Problem mit der Ventil Deckel Dichtung habe ich gelöst! AS 440A aus Tirol - IMG_20180521_175445.jpg

Jetzt hat sich ein neues Problem aufgetan!
Kann mir jemand sagen wofür die Schraube bei der ESP ist und warum es mir hier den Diesel heraus drückt?
Kann ich die Schraube festschrauben oder verstellt man mit ihr etwas? Sie geht in beide Richtungen leicht mit den Fingern zu schrauben? Bitte  um Hilfe. DANKE
AS 440A aus Tirol - IMG_20180521_181138.jpg

Offline MDM5

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 521
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #45 am: 21.05.2018, 18:27:32 »
Hallo Michael,

bei mir ist dort der Ölmesstab für den Ölsumpf der Pumpe. Du hast eine andere Ausführung der Pumpe daher bin ich mir nicht sicher.
So wie ich das verstanden habe gibt es bei diesen Pumpen keine gesonderte Leckölleitung, das entstehende Lecköl sammelt sich im Ölsumpf und läuft dann über das Überlaufrohr (an der Hinterseite) ab.

Ich würde mal das Überlaufrohr auf Verstopfung checken. Wobei, wenn alles richtig ist, ist die entstehende Leckölmenge sehr gering, wenn da richtig Diesel herausfliegt dann gibt es ein ärgeres Problem.

Grüße

Manni


Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2464
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #46 am: 21.05.2018, 20:37:53 »
Hallo Michael.
Wenn ich mir meine ESP anschaue, komme ich zu selben Ergebnis, wie Manni.
Ich würde auch sagen das ist der Messstab vom Ölsumpf.  :(

Ist das denn jetzt plötzlich aufgetreten?
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline neo202

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 69
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #47 am: 23.05.2018, 12:38:44 »
Hallo Alex

Da war vorher kein Problem. Ich war am Wochenende bei einem Treffen ca. 1 1/2 Stunden unterwegs und als ich wieder zuhause in die Einfahrt biege merke ich den leichten Dieselverlust. Ist nicht viel, 15 Tropfen vielleicht. Ich muss mal bei der nächsten Ausfahrt schauen ob es immer noch tropft. Jetzt ist wieder alles trocken. ::)
Danke für eure Hilfe.

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2464
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #48 am: 23.05.2018, 15:11:53 »
Hallo.
Hast du denn mal probiert ob die vermeintliche Schraube ein Messstab ist?
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline neo202

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 69
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #49 am: 24.05.2018, 18:51:53 »
Ja, es ist der Messstab!
Sorry für meine Unwissenheit.
Muß jetzt mal eine Runde fahren ob es immer noch Tropft.

Offline neo202

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 69
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #50 am: 28.05.2018, 06:21:14 »
Hallo Leute

Gestern habe ich eine kleine Probefahrt gemacht und bei dem Messstab war eigentlich alles trocken. Ich habe die Fahrt ohne den Deckel der ESP gemacht damit ich was sehe. Und ich hab was gesehen! Wieder eine andere Stelle wo Diesel zum Vorschein kommt.AS 440A aus Tirol - IMG_20180528_060647.jpg

Kann mir bitte wer sagen wofür die Schraube ist und wie ich diese abdichten kann? Vielen Dank für eure Hilfe.
Schöne Grüße aus Tirol
Michael

Ps.: Dank eurer Hilfe schaut er jetzt wieder so toll aus!!!

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5259
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #51 am: 28.05.2018, 07:56:28 »
Hallo Michael,

die Schraube ist einer von der zwei Entlüftungsschrauben der Einspritzpumpe, wird normal mit einem Kupfer- oder Alu-Ring abgedichtet.

Gruss Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline neo202

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 69
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #52 am: 02.06.2018, 10:28:39 »
Hallo Leute

Vielen Dank Magne für deine Auskunft. Ich habe die Dichtung kontrolliert und als ich den Gabelschlüssel angesetzt habe, fällt mir die innere Schraube entgegen.
AS 440A aus Tirol - IMG_20180602_101937.jpg
Wahrscheinlich ein Ermüdungsbruch bei der Stelle wo die Bohrung durch das Gewinde geht.
Wer hat so eine Schraube für mich oder weiß wo ich so eine bekommen kann.
Vielen Dank für eure Hilfe
Michael

Offline MDM5

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 521
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #53 am: 02.06.2018, 11:37:30 »
Hallo Michael,

habe gerade bei meiner Pumpe nachgesehen, es ist die gleiche Schraube vorhanden.

AS 440A aus Tirol - 002.jpg

Was mir sofort auffällt, das bei dir der Dichtsitz als Kegel ausgeführt ist ? oder ist die Schraube bereits so verschlissen ?
Bei mir ist ein Kupferring verbaut der benötigt eine saubere gerade Fläche um zu dichten.

Zum Thema Bezugsquellen fällt mir auf die schnelle Fa. Falch in Strass ein, die haben mir bis jetzt immer geholfen.
Alternativ: Wenn man Zugang zu einer Drehbank und passendes Material hat, sollte die Schraube recht schnell gemacht sein.


grüsse

manni

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5259
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #54 am: 02.06.2018, 12:07:13 »
Hallo..

Eine typische Bruchstelle wenn die Entlüftungsschraube zu fest angezogen wird...

Ich habe mir vor Jahren einen Vorrat bei einer Mercedes Benz Vertretung besorgt.  Die Bestellungsnummer lautete dann 000 074 06 71.  Die alte Bosch-Nr. lautet EPSR 62 S 1 X.  Auf jeden Fall passen sie, hab's gerade überprüft.

Michael, ich hoffe Du damit was anfangen kannst.

Gruss
Magne

Ps.:  Der Hinweis von manni ist schon richtig; einige Schrauben haben Dichtsitz als Kegel, dann wird aber ein besonderer Dichtring benutzt.  Die ESPs haben m.E. immer eine gerade Dichtfläche.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline neo202

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 69
    •  
Re: AS 440A aus Tirol
« Antwort #55 am: 08.06.2018, 10:00:38 »
Hallo Magne

Vielen Dank für deine Unterstützung!
Habe gerade mein Ersatzteil von der Mercedes Vertretung abgeholt! Deine Nummer war genau die richtige! Das Teil hat mich € 2,15 gekostet.
Vielen Dank
Michael