Autor: BELA G. Thema: MAN 4R3  (Gelesen 54142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #40 am: 20.11.2015, 16:19:14 »
Hallo,
in den letzten Monaten waren wir nicht untätig aber geht halt nur langsam vorran. Der Allradabtrieb wurde noch überholt die neuen Handbremsbänder und Fußbremsebeläge wurden in die Achsen eingebaut und dann am Schlepper montiert Kotflügel wurden montiert.
Vor zwei Wochen wurde das Projekt Motormontage gestartet dieser wird von einem Forumskollegen montiert Einspritzpumpen werden gereinigt und eingestellt. Die Einspritzdüsen haben wir auch gekauft und diese haben neue Einsätze bekommen.
Gruß Rocco

Online NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2144
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #41 am: 20.11.2015, 20:00:02 »
Hallo
Bei mir ist es ja der Weg zum Ziel der den Reiz ausmacht und das lebt Ihr ja auch gerade aus. :)
Habt Ihr den Haltering vom Semi vorne bekommen?

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #42 am: 20.11.2015, 23:43:45 »
Ja den haben wir bekommen, aber es war von vornherein klar das Teile fehlen


Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #43 am: 27.12.2015, 21:36:06 »
Moin,
Motor ist soweit montiert nur noch die Einspritzpumpen fehlen.
Gruß Rocco

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #44 am: 19.02.2016, 19:28:13 »
Hallo,
Nachdem endlich die Einspritzpumpen endlich zum prüfen weggekommen sind haben wir die Nachricht bekommen das diese einen Totalschaden haben. ( Kugelfischerpumpen) Habe ein bisschen herum telefoniert und habe Boschpumpen bekommen, diese sind zur Zeit zum überholen weg und sollen nächste Woche fertig sein.
Desweitern wurde die Kardanwelle zum Kumpel gegeben, aber diese wird wohl komplett neu benötigt da durch ein eingeschweißtes Zapfwellengelenk die Rohrlänge verkürzt wurde, dass ist eigentlich schade da das Gelenk noch wie neu ist genau wie das Schiebestück.
Bin aber noch auf der suche nach dem Deckel von der neueren Rutschkupplung genau wie die Scheiben dafür.

Gruß Rocco

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5286
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #45 am: 20.02.2016, 09:21:17 »
Hallo Rocco,

Ihr kommt doch gut voran, trotz laufenden Schwierigkeiten. ;)  Das neuwertige Gelenk mit Schiebestück könnt Ihr noch wiederverwenden; einfach das zu kurze Kardanrohr einigen Zentimeter vor der Schweissnaht am Schiebestück abschneiden, der Keilwellenzapfen (gemäss der ETL 8)) in einer Drehbank so einspannen und die Rohrreste sauber entfernen usw.  Nahtlosen Präzisionsstahlrohr als Meterware und die sonst benötigten Bauteile (Schweissgabeln usw.) gibt es im Handel.

Gruss
Magne
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #46 am: 20.02.2016, 22:55:20 »
Hallo Magne,
die haben wir einen Kumpel gegeben und der kümmert sich drum weil der keine 10 min von einer Firma weg wohnt die Gelenkwellen überarbeitet und er soll mal fragen was mehr kostet und ob eine neue Welle nicht direkt günstiger ist.
Gruß Rocco

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #47 am: 12.03.2016, 13:35:07 »
Hallo,
Bei dem Deckel für die Rutschkupplung hat sich noch nichts getan aber Mittlerweile sind die Einspritzpumpen überholt und soweit eingestellt und warten auf den Einbau.
Gruß Rocco

Online NicNic

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2144
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #48 am: 13.03.2016, 01:07:28 »
Hallo Rocco
Lässt sich der Deckel nicht nachfertigen??

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #49 am: 13.03.2016, 19:23:31 »
Hallo ulli,
Nachfertigen kann man es bestimmt nur das wird dann auch dementsprechend teuer.
Gruß Rocco

Offline man olli

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 73
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #50 am: 20.03.2016, 23:22:25 »
Hallo Rocco,
du schreibst in Antwort 34,das das Stirnrad für die Wegezapfwelle drin bleiben kann.
Bleibt diese dann ohne Funktion?
Gruß Olli

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #51 am: 21.03.2016, 17:06:38 »
Moin
die Wegezapfwelle ist ohne funktion außer man holt sich das Passende Zahnrad für die Wegezapfwelle.
Gruß Rocco

Offline man olli

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 73
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #52 am: 21.03.2016, 19:15:59 »
Hallo Rocco,
ich habe im Moment das selbe Problem.
Auf die Wegezapfwelle könnte ich ja verzichten.Aber nicht auf den Tacho.

Hat jemand ein solches Zahnrad für mich übrig?
Wie ändert sich der Umbau auf Schnellgang eigentlich auf den Tacho aus?
Gruß Olli

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #53 am: 22.03.2016, 16:16:33 »
Hallo,
Das kann ich dir nicht sagen da unser traktor mir einen Drehzahlmesser original hat.
Gruß Rocco

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #54 am: 20.05.2016, 20:57:16 »
Hallo,
Der Motor hat nach ein paar undichtigkeiten heute endlich seine ersten Töne von sich gegeben
Nur die Wasserpumpe muss abgedichtet werden.
Der Deckel für die rutschkupplung wird nun wahrscheinlich von einer dreherei nach gefertigt.
Gruß Rocco

Offline Lef.

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5803
  • AS 440 A, IHC D439, Gutbrod 2400, Ritscher 412
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #55 am: 20.05.2016, 21:28:46 »
Hallo Rocco,
ich hoffe, die ersten Töne waren die eines laufenden Motors und nicht solche  :D

https://www.youtube.com/watch?v=JGKFOAeqxK8

Glückwunsch!!!

Gruß
Jörg


Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #56 am: 21.05.2016, 22:20:54 »
Hallo,
Das hatte der Motor nicht gemacht dieser hat nun schon seine ersten 2 Stunden gelaufen.
Neben der Wasserpumpe muss auch noch eine Einspritzleitung ersetzt werden der motor wird nun ca 20 Stunden laufen bevor dieser dann zu uns kommt und eingebaut wird.
Gruß Rocco

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #57 am: 17.10.2016, 20:01:13 »
Moin,
wir waren in den letzten Monaten auch nicht ganz faul, in der Zwischenzeit wurde die Rutschkupplung wieder montiert. Es wurden neue Unterlenker angefertigt, sowie die Wasserpumpe instandgesetzt. Desweiteren haben wir einen 6 Flügellüfter gefunden und die Riemenscheibe von der Wasserpumpe angepasst. Zur Zeit warten wir noch auf den Motor.

Gruß Rocco

Offline Andy 4S2

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1614
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #58 am: 18.10.2016, 17:42:20 »
Hallo Rocco,

langsam ernährt sich das Eichhörnchen.
Das wird schon.

Hast Du aktuelle Bilder?
Gruß Andy

Offline Rocco G.

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 267
    •  
Re: MAN 4R3
« Antwort #59 am: 18.10.2016, 19:07:40 »
 Moin,
sind nur Kleinigkeiten.
 Gruß Rocco