Autor: MAN-Hansi Thema: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"  (Gelesen 30425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karsten

  • > 50 Beiträge
  • **
  • Beiträge: 98
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #40 am: 16.09.2012, 13:16:36 »

Wie erkenn ich an der Fahrzeugnummer welches Baujahr er wirklich ist?


Das ist doch irrelevant.

Welche Schleppernummer  zu welchem Datum hergestellt wurde, das wird wohl nur in den Werksunterlagen zu finden sein, falls es die überhaupt noch gibt. Modelljahreswechsel und Teileänderungen werden im Werk immer mit laufender Nummer festgehalten und haben mit dem Datum der Erstzulassung nichts gemein.

Heißt also: Die Position des Huptasters hat sich bei einer bestimmten laufenden Schleppernummer geändert. Nun müsste man nur noch herausfinden, welche das war.  ;)

Gruß Karsten

Edit: Vielleicht könnte ein Moderator diesen Thread splitten und die ganze Hupengeschichte verschieben? Wir machen sonst hier den ganzen Thread von MAN-Hansi zur Sau.
« Letzte Änderung: 16.09.2012, 13:24:17 von Karsten »

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5260
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #41 am: 16.09.2012, 13:26:36 »
Hallo..

Habe gerade anhand meinen Importlisten für Norwegen eine "Tabelle" gemacht.  Vielleicht könnte sie für Baujahr und/oder Baumonat versus Fahrgestellnummer etwas richtunggebend sein (?)  Bei uns wurden nur 25 Stck. 2F1 importiert, im Zeitraum von April -58 bis
Mai -60:

Importmonat:                 Fahrgestellnummer:

April -58                         900100/19
Mai -58                          900804 und -805
März -59                        904737, -738, -749 und -750
April -59                         905104 und -105
August -59                     905107, -108, -109, -110 und 905296
Dezember -59                906194, -195, -196, -197, -198 und -199
Mai -60                           906641, -642, -643, -644 und -645


Die MANs für Export wurden laut Aussagen ziemlich "frisch" ausgeliefert...  Die Tabelle sagt aber nichts von der Placierung des Signalknopfes  :-\

Gruss
Magne
« Letzte Änderung: 16.09.2012, 13:28:38 von MAN-fantast »
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline 2F1 Bj.59

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 45
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #42 am: 16.09.2012, 16:03:00 »
90528*  Baujahr 1959 und Hupenknopf am Armaturenbrett.

Offline Catweazle

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1028
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #43 am: 20.11.2012, 11:37:41 »
907104 Baujahr ?? Hupe im Amaturenbrett :)
Hui Wäller allemol

gruß Danny

Offline ChrisW

  • < 10 Beiträge
  • Beiträge: 1
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #44 am: 24.03.2014, 23:36:43 »
Hallo Man-Fred,
der sieht echt schön aus! Mich würde interessieren, wo du die Frontlichter, die in den Kotflügeln montiert sind und auf dem ersten Foto schön zu sehen sind, herbekommen hast. Sind die neu? Kannst du mir da eine Quelle nennen?
Besten Dank und Gruß!

Offline Matthias

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 18
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #45 am: 25.03.2014, 19:38:59 »
Die gibts bei oldtimer-jehle.de. Im Internet habe ich sie nicht gefunden, aber im gedruckten Katalog. Artikel-Nr. 50047, 42,50 EUR das Stück. Auch die passenden Gehäuse, Stück 8 EUR, Artikel 50046.

Gruß
Matthias

Offline Schwabe1

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 19
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #46 am: 13.11.2017, 20:25:45 »
War der jetzt vor kurzem nicht zu kaufen?
Viele Grüße
Rainer

Offline Andreas.K

  • > 10 Beiträge
  • *
  • Beiträge: 19
    •  
Re: Restauration MAN 2F1 "MAN-Fred"
« Antwort #47 am: 21.09.2018, 22:04:20 »
Hallo MAN-Hansi,

echt respeckt was du da geleistet hast, mit dem kleinen MAN 2F1 hast du auf jeden fall 150% geben  :-*.

Ich bin ziemlich neu in der szene  :D habe mir vor kurzen einen 2F1 kauft. Ich hoffen das ich den annährend so hinbekomme wie du.
Hut ab  ;)

Gruß Andreas
MAN bringt dem Bauer neben Glück auch extra Power.