Autor: Tom AS542A Thema: Restaurierung AS542A aus Norwegen  (Gelesen 37409 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hobbyman

  • > 250 Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 363
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #80 am: 25.05.2020, 06:42:47 »
Heey Tom, kontrolliere auch Mal ob die Räderchen
im Stundenzähler frei drehen können.
Gr. Michael.

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #81 am: 11.06.2020, 12:17:16 »
Liebe MAN Freunden,

Ich lese hier auf das Forum das Nurnberger MAN Schlepper nur mit grüne Felgen liefert werden. Ist das wirklich so?
Mein AS542A hat auch grüne Felgen aber ich weiß naturlich nicht ob das die von orginal zu meinem Schlepper gehören...

Kann einer von euch das erklären?

Meine Meinung: Grün sieht sehr gut aus.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5304
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #82 am: 11.06.2020, 19:11:49 »
Hallo..

Das ist hier viel erörtert worden.  Die Exporttypen wurden nach der Einführung vom typischen MAN-Grün, d.h. ab einmal in 1950, mit Felgen und Naben in Hellelfenbein ausgestattet.  Wahrscheinlichst wurden sie überlackiert, denn man findet Spuren von Grün darunter.  Auf etlichen Bildern von Österreich, Skandinavien und sogar südlichen Länder ist es zu erkennen.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #83 am: 28.06.2020, 21:26:30 »
Neues Gummi...  ;D
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #84 am: 04.07.2020, 14:49:44 »
Beide sind nicht orginal fur einen AS542 aber welchen Lösung gefaltet ihr das besten?

Ich bin neugierig nach ihren Commentaren.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #85 am: 04.07.2020, 15:16:13 »
Oder....
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2503
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #86 am: 04.07.2020, 19:41:16 »
Hallo Tom.
Mir persönlich gefallen die schmalen flachen auf dem zweiten Bild am besten!
Die sind auch etwas mehr geschützt wenn man mal durch den Wald fährt und ein Ast tief hängt.

Aber, das ist nur meine Meinung! ;)
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #87 am: 19.09.2020, 14:44:54 »
Mal angefangen mit Owaltrolisieren 😎
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Bastian

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 1421
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #88 am: 19.09.2020, 18:42:26 »
Beide sind nicht orginal fur einen AS542 aber welchen Lösung gefaltet ihr das besten?

Ich bin neugierig nach ihren Commentaren.


Wurde es dann auch sicher so machen wie auf dem 2 em Bild
groeten/grüsse  bas mulder  ,  as330a  as440a 2L2 B45a 4R2 , info(a)tractomania.eu .

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #89 am: 21.09.2020, 10:36:09 »
Mehr Owatrol.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #90 am: 21.09.2020, 11:19:19 »
Schneller soll er gehen...  :o
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #91 am: 29.09.2020, 19:30:23 »
Und auch das Armaturenbrett ist komplett.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Luci

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 2503
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #92 am: 29.09.2020, 21:20:14 »
....Stück für Stück fügt sich eins zum andern!  ;)
Gruß Alex
Alex fährt MAN 2P1
               MAN 4R2
               Güldner ADN 8H
               Güldner 517G

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #93 am: 23.10.2020, 20:52:44 »
Lange nichts geschrieben aber wieder ein Schritt weiter. Das Getriebe is zurück und hab angefangen mit wieder zusammen bauen. Alle Lagern erneut und Dichtungen verfangen.
Bild zwei zeigt die neuen Zahnräder. Neugierig wie schnell er fährt!
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #94 am: 24.10.2020, 16:53:03 »
Also heute wieder zusammen gebaut  8)  8)
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5304
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #95 am: 24.10.2020, 21:34:29 »
Hallo Tom,

es geht ja richtig voran!  Selber habe ich nur einmal ein A-17 gemacht.  Damals hatte ich Probleme mit dem Ringschräglager QB 50 DIN 628 an dem Kegelritzel zu besorgen.  Das Lager hatte original geteilter Außenring und wurde seinerzeit von Q 310 ersetzt (auch mit geteiltem Außenring).  Leider verschwand das aus dem Programm und laut Angaben von ZF sollte ich dann QJ 310 MPA, C3 benutzen.  Die Montage war sehr problematisch, denn das Lager hat geteilter Innenring.  Wie ist es heute zu lösen, mir würde ein Update interessieren, danke.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 891
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #96 am: 25.10.2020, 13:40:50 »
Hallo Magne,
meinst du das Lager 7220?

Gruß Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline MAN-fantast

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 5304
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #97 am: 25.10.2020, 14:05:09 »
Hallo Gerhard,

nein, nicht auf der Vorgelegewelle sondern das Lager Nr. 7204 auf dem Kegelritzel Nr. 7210.
Schönen MAN-Gruß aus Norwegen

Magne

Offline RMW-Gerhard

  • > 500 Beiträge
  • *****
  • Beiträge: 891
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #98 am: 25.10.2020, 17:30:24 »
Sorry,

hatte ich übersehen. Du hast es richtig beschrieben, ich werde mich bei meinem alten Lieferanten mal befragen. Er hat auch noch Lagerbestände.

Gruß
Gerhard
Bei allem was du tust........denk an das Ende!

Offline Tom AS542A

  • > 100 Beiträge
  • ***
  • Beiträge: 177
    •  
Re: Restaurierung AS542A aus Norwegen
« Antwort #99 am: 25.10.2020, 18:54:26 »
Hallo Magne,

Leider muss ich dir das Antwort auf deine Frage schultig bleiben weil der Mann von Tractorschnellgang das Lager getauscht hat.
Ich hab nichts von einigen Probleme damit gehört.
Met vriendelijke groet,
Mit freundlichen grüßen,
Best Regards,
Tom van Baars